„Liquiditätskrise – nicht bei uns“: Advanced Explorations erwartet Finanzierung über 65 Millionen Dollar


Die Aktie des Eisenerz-Explorers Advanced Explorations ist seit gestern vom Handel ausgesetzt. Am Nachmittag vermeldete das Unternehmen die Absicht, mit der Investment-Gesellschaft Melville Capital zusammenarbeiten zu wollen. Teil der Vereinbarung ist, dass Melville bis zu 65 Millionen US-Dollar in die Infrastruktur rund um das Roche-Bay-Projekt von Advanced Explorations investiert. Bis Ende Januar soll der Investor drei Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung von Advanced Explorations zu einem Preis von vier Dollar pro Aktie kaufen.

Der restliche Betrag soll über eine Wandelanleihe mit fünfjähriger Laufzeit finanziert werden, die zu 5,25 USD in Advanced-Aktien getauscht werden kann. Die Tatsache, dass Advanced Explorations zum jetzigen Zeitpunkt trotz der allgegenwärtigen Liquiditätskrise eine Finanzierung bekannt gibt, stimmt zuversichtlich. Bereits Ende Oktober hatte Advanced Explorations durch einen Vorab-Liefervertrag mit einem chinesischen Interessenten bewiesen, dass das Interesse an Eisenerz-Lagerstätten, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden, derzeit groß ist.


Aktien-Info

ADVANCED EXPLORATIONS INC
WKN: A0D8ZT
ISIN: CA00765C1086
Herkunft: Kanada
Branche: Öl/Gas
Nachrichten:  ADVANCED EXPLORATIONS INC

Die Aktien-Informationen und Marktdaten stammen von finanznachrichten.de.
Dezember 6, 2007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.