Bannerman, Extract Resources, Forsys Metals: Namibia bleibt der „Hot-Spot“ im Uran-Explorationsbereich


Forsys, Bannerman oder Extract Resources: Welche Explorer sind für Produzenten interessant?Kauft Areva erneut eine Urangesellschaft in Namibia? Bis zu zehn Milliarden Euro will der staatliche französische Nukleargigant in den nächsten drei Jahren in seine Expansion, unter anderem auch für den Kauf neuer Uranprojekte, investieren. Dafür trennt man sich derzeit von nichtstrategischen Beteiligungen und will fünfzehn Prozent der Gesellschaft verkaufen. Heißeste Anwärter für das Aktienpaket sind derzeit Mitsubishi Heavy Industries und ein noch nicht namentlich genannter Staatsfonds aus dem mittleren Osten. Kanadischen Quellen zufolge wurden Areva-Späher unlängst in Namibia und Kanada (Saskatchevan) auf Uran-Explorationsprojekten gesichtet. Nach dem (unserer Meinung nach) überteuerten Kauf von Uramin in Namibia, wäre ein weiterer (günstigerer) Zukauf in Namibia auch aus Synergiegründen durchaus vorstellbar. Neben unserer Forsys Metals, bei der bis zum 31. Juli das 7 CAD-Cash-Übernahmeangebot von George Forrest International (GFI) fällig ist, sind in Namibia zwei weitere Gesellschaften aus unserer Sicht potenzielle Anwärter für eine Übernahme durch einen Major.

Machbarkeitsstudie im dritten Quartal erwartet: Der namibische Uran-Explorer Bannerman ResourcesDa wäre zum einen Bannerman Resources, eine im australischen Perth ansässige Gesellschaft, die von Len Jubber als CEO und Peter Christians als COO geführt wird. Beide haben ihre operative Erfahrung in der namibischen Rössing-Mine gesammelt, die zu knapp 70 Prozent zu Rio Tinto gehört, der größten afrikanischen Uranmine. Bannerman besitzt 80 Prozent am Etongo-Projekt, auf dem man bereits 126,6 Mio. Pfund Uran (U3O8) in der Indicated-Kategorie nachgewiesen hat. Ende Juli soll ein Ressourcen-Update folgen, welches im dritten Quartal dieses Jahres in eine vorläufigen Machbarkeitsstudie münden soll.

Verwirrende Aktionärsstruktur bei Extract Resources

Ein weiterer Kandidat ist Extract Resources, die ebenfalls im australischen Perth ansässig sind und ein bedeutendes Gebiet südlich der Rössing-Uranmine kontrollieren. Das Projekt namens Rössing-South wird inzwischen von Experten als eines der größten Uran-Mineralisationen der Welt angesehen! 145,3 Millionen Pfund Uran (U3O8) sind eine Hausnummer, die sicher jeden Major aufhorchen lässt.

Etwas verwirrend ist jedoch die Aktionärsstruktur von Extract: 40 Prozent der Aktien werden von Kalahari Minerals, einer an der Londoner AIM gelisteten Gesellschaft gehalten, die wiederum als 14-Prozent-Hauptaktionär Niger Uranium, ebenfalls ein AIM-Wert, ausweist. Hinter Niger Uranium steckt wiederum das ehemalige Management-Team von Uramin, die von Areva im Sommer 2007 zu einem damals völlig überteuerten Preis von über zwei Milliarden CAD und einer Bewertung von 19 USD je Pfund Uran gekauft wurden. Es ist daher nicht auszuschließen, dass bei Extract irgendetwas hinter den Kulissen „gedreht“ wird, um auch dieses Mal das Optimum für gewisse Aktionärskreise herauszuholen. Da die Aktie jedoch in diesem Jahr von 1 auf über 5,60 CAD zulegte – und zwar professionell „gepflegt“ – sollte man als Außenstehender hier auf den ersten Blick Vorsicht walten lassen.

Da uns die ganze Story um Rössing-South jedoch fundamental überzeugt und der Umstand, dass sich hier gewisse Aktionäre in Stellung gebracht haben, um (scheinbar) abzukassieren, spricht nicht unbedingt gegen eine kleine Position zur Beimischung! Um das ganze noch verwirrender zu machen, sollte man erwähnen, dass neben Niger Uranium auch Rio Tinto vierzehn Prozent an Kalahari Minerals, dem 40-Prozent-Großaktionär von Extract hält. Rio Tinto hält aber auch schon sechzehn Prozent an Extract direkt. Aber damit nicht genug: Polo Resources, ebenfalls ein AIM-Wert hält 9,9 Prozent an Extract, so dass wir auf 65,9 Prozent direkter und einiger indirekter Beteiligungen der erwähnten Gesellschaften an Extract kommen. Alles klar?


Aktien-Info

FORSYS METALS CORP
WKN: A0ETPA
ISIN: CA34660G1046
Herkunft: Kanada
Branche: Rohstoffe
Nachrichten:  FORSYS METALS CORP
UraMin
WKN: A0JM97
ISIN: VGG9298V1067
MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES LTD
WKN: 853314
ISIN: JP3900000005
Herkunft: Japan
Branche: Maschinenbau
Nachrichten:  MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES LTD
AREVA
WKN: 890173
ISIN: FR0004275832
WKN:
ISIN:
RIO TINTO PLC
WKN: 852147
ISIN: GB0007188757
Herkunft: Grossbritannien
Branche: Rohstoffe
Nachrichten:  RIO TINTO PLC
EXTRACT RESOURCES LTD
WKN: 121098
ISIN: AU000000EXT7
Herkunft: Australien
Branche: Rohstoffe
Nachrichten:  EXTRACT RESOURCES LTD
KALAHARI MINERALS PLC
WKN: A0JJTP
ISIN: GB00B117S132
Herkunft: Grossbritannien
Branche: Rohstoffe
Nachrichten:  KALAHARI MINERALS PLC
WKN:
ISIN:
POLO RESOURCES LTD
WKN: A0M12S
ISIN: VGG6844A1075

Die Aktien-Informationen und Marktdaten stammen von finanznachrichten.de.
Juli 10, 2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.