Blutige Nasen für Skeptiker! Dax – Gewinnmitnahmen bei 5656 Punkten


Aufwärtstrend intakt - dennoch kann man beim Dax vorerst die Schäfchen ins Trockene bringenLangsam bekommt man schon etwas Mitleid mit den Marktskeptikern: Immer wieder richtet sich der Fokus dieser Marktteilnehmer auf die darniederliegende Weltwirtschaft doch nichts dergleichen ist am Aktienmarkt derzeit Realität! Erkennen die Schwarzseher den Aufwärtstrend des DAX-30 nicht? Wie schon in der vergangenen Ausgabe angesprochen, etablierte sich der deutsche Leitindex schon am Donnerstag vergangener Woche relativ solide über dem seit Anfang August 2009 bestehenden Aufwärtstrend. Freitagmorgen versuchte der DAX noch höher zu ziehen. Dies machten wir uns für eine Spekulation auf enttäuschende US-Arbeitsmarktzahlen mit unserer antizyklischen Positionierung bei 5428 Punkten zu Nutze…

Kurz nach Veröffentlichung der unter den Erwartungen liegenden Arbeitsmarktzahlen am Freitag um 14.30 Uhr lief der DAX an die Kauflimits bei 5428 Punkten heran. Mit US-Handelsbeginn schossen die Preise regelrecht nach oben. Wieder einmal ein Short-Squeeze, in dem sich die Skeptiker blutige Nasen holten. Am Montag gingen wir „auf Nummer sicher“ und empfahlen, etwa 160 Punkte aus den Longs vom Freitag zu realisieren. Zugegeben, dieses Timing war nicht optimal, da der Markt noch weiter stieg. Neue Positionen sind aber bereits seit 5596 Punkten mit Tradingziel 5656 etabliert.


Aktien-Info

DAX (Performance)
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008

Die Aktien-Informationen und Marktdaten stammen von finanznachrichten.de.
November 10, 2009

Ein Gedanke zu „Blutige Nasen für Skeptiker! Dax – Gewinnmitnahmen bei 5656 Punkten

  1. M. Bittrich

    Gegen die Misere wurde und wird Geld gedruckt – die Aktienmärkte MÜSSEN also steigen bei dem Maß an Liquidität. Wer zählt da noch zu den Skeptikern frage ich mich…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.