Archiv der Kategorie: Asset-Allocation

Sichere Häfen für Ihr Geld: Mit Anleihe-Fonds von starken Währungen profitieren


Schwellenländer wie die Türkei bieten Investoren vielfältige Chancen (Foto: Danbury and edited by Dsmurat)Obwohl die Staatsschulden in den großen Industriestaaten weiter steigen, bleiben die Renditen bei Anleihen aus den USA, Europa oder auch Japan niedrig. Die scheinbar unerschütterliche Nachfrage nach Staatsanleihen aus Industriestaaten sorgt bei defensiven Anlageklassen für niedrige Renditen und lässt Investoren nach Alternativen suchen. Als eine dieser möglichen Alternativen werden immer wieder Edelmetalle genannt. Zwar können sich die Kursgewinne der vergangenen Jahre wahrlich sehen lassen, doch sind Edelmetalle wegen ihrer starken Anfälligkeit für Kursschwankungen keine Alternative zu Geldmarktpapieren. Doch wo können Anleger ihr Geld trotz Staatsschuldenkrise und der Sorge vor Geldentwertung noch sicher parken? Weiterlesen


Dezember 14, 2011

Kollektive Marktstimmung: Im Dax bleiben die Hartgesottenen übrig

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus, erstellt Analysen und interpretiert auf Aktien-Blog monatlich den Dax. Seit mehreren Monaten bewegt sich der Dax innerhalb einer Spanne zwischen 5800 und 6400 Punkten seitwärts. Dramatische Kursverluste und schnelle Gewinne wechselten sich dabei so schnell ab, dass immer mehr Marktteilnehmer resigniert die nächste Baisse erwarten. Tatsächlich zeigen die kollektiven Daten von Intelligent Recommendations, dass die Mehrheit der Anleger ihren Dax-Anteil im Depot zuletzt reduziert hat. Insbesondere diejenigen Anleger, die sich selbst als „wenig risikobereit“ beziehungsweise „nicht risikobereit“ einschätzen, kehrten dem Dax innerhalb der vergangenen zwei Monate den Rücken. Weiterlesen

August 24, 2010

Kollektive Asset Allocation Dax: Risikoscheue Anleger kehren zurück

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus, erstellt Analysen und interpretiert auf Aktien-Blog monatlich den Dax. Machen Sie kostenlos mit und nutzen Sie die kollektive IntelligenzDie Stimmung unter Dax-Anlegern hat sich während der vergangenen Monate weiter aufgehellt. Obwohl der Dax die Hochpunkte vom April nicht mehr ins Visier nehmen konnte, verbesserte sich die Stimmung der Anleger während der vergangenen Monate. Insbesondere bei der Gruppe der Investoren ohne jegliche Risikofreude verbesserte sich die Stimmung zwischen März und April erheblich. Mittlerweile haben mehr als zehn Prozent der risikoscheuen Anleger den Dax im Depot. Das ist der höchste Wert des Jahres 2010.


So gewichteten unterschiedliche Risikgruppen den Dax im zeitlichen Verlauf (Grafik: Intelligent Recommendations GmbH)Auch die Risikogruppen mit höherer Risikobereitschaft bauten ihre Dax-Investments seit März aus. Die beiden Gruppen mit der höchsten Risikobereitschaft ließen sich selbst von den Kursturbulenzen der Monate April und Mai nicht abschrecken. Betrachtet man sämtliche Risikogruppen, fällt auf, dass die Werte der Dax-Depotgewichtung der Anleger nunmehr enger beisammen liegen, als noch vor Monaten. Vor allem die Gruppe der risikoscheuen Anleger scheint wieder Interesse am deutschen Leitindex gefunden zu haben. Es kommt nun darauf an, ob diese neue Zuversicht durch eine positive Entwicklung der Kurse gestützt wird. In diesem Fall besteht insbesondere bei Gruppen mit geringer und ausgeglichener Risikobereitschaft Potential für weitere Käufe.

Juni 20, 2010

Kauderwelsch der Gefühle: Anleger bleiben orientierungslos und flüchten in den Geldmarkt

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus, erstellt Analysen und interpretiert auf Aktien-Blog monatlich den Dax. Machen Sie kostenlos mit!Nachdem in der letzten Sentimentanalyse des Dax-Index sämtliche Anleger ihre Engagements ausbauten, behielten im Februar lediglich die Investoren mit höherer Risikoneigung ihren Optimismus. Die Gruppen „ausgeglichen risikobereit“ und „wenig risikobereit“ reduzierten ihre Dax-Gewichtung auf den niedrigsten kollektiven Depotanteil seit drei Monaten. Dagegen bauten die Gruppen der risikobereiten und tendenziell risikobereiten Anleger ihr Engagement im Dax-Index minimal aus. Trotz dieser Erkenntnisse lassen sich im Hinblick auf die allgemeine Marktstimmung kaum Schlüsse ableiten – die hohe Volatilität im Dax spiegelt sich auch in der kollektiven Anlegerstimmung wider. Aus diesem Grund sollen Dax-Sentiment und Hauptklassen-Analyse im Februar in einem Text analysiert werden. Weiterlesen

März 2, 2010

Kollektive Asset Allocation: Optimismus verpufft – Anleger stark verunsichert

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus und erstellt Analysen. Machen Sie kostenlos mit!In unserer letzten Analyse der kollektiven Asset Allocation der Anlageklassen Aktien, Anleihen, Immobilien, Geldmarkt, Rohstoffe, Währungen und Sonstiges zeigte sich, dass wenig risikobereite Anleger wieder verstärkt auf Aktien setzen. Damals interpretierten wir die Daten des interaktiven Anlegerportals Intelligent Recommendations zugunsten eines weiteren Anstiegs der Aktienmärkte. Da die risikoaversen Anleger auch weiterhin vorwiegend in liquide Anlageklassen wie Geldmarkt oder Anleihen investierten, sahen wir bei diesen Anlegern Potential für weitere Umschichtungen in Aktienwerte. Die Januar-Daten zeigen allerdings, dass risikoscheue Anleger offenbar eine Kehrtwende vollzogen haben – Aktienpositionen wurden zugunsten von Immobilien und des Geldmarkts abgebaut. Der kollektive Depotanteil der wenig Risikobereiten an der Assetklasse Aktien notiert im Januar nur wenig höher als im November. Weiterlesen

Februar 6, 2010

Stimmungsanalyse bringt neue Erkenntnisse: Risikoscheue Anleger kehren im Dezember an den Aktienmarkt zurück

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus und erstellt Analysen. Machen Sie kostenlos mit!Seit einiger Zeit untersuchen wir gemeinsam mit dem interaktiven Anlegerportal Intelligent Recommendations die Stimmungslage der Anleger nach Risikogruppen. Vor einem Monat zeigte die kollektive Asset Allocation der Anlageklassen Aktien, Anleihen, Immobilien, Geldmarkt, Rohstoffe, Währungen und Sonstiges, dass vorsichtige Anleger trotz aufkeimender Inflationsängste noch immer verstärkt auf Geldmarktpapiere, Anleihen oder Immobilien setzen. Auch war vor einem Monat auffallend, dass Rohstoffe in den Depots der meisten Anleger noch immer eine untergeordnete Rolle spielen. Die aktuellen Daten, die Intelligent Recommendations im Dezember erhoben hat, zeigen neue Erkenntnisse: Es scheint, als kämen die weniger risikobereiten Anleger an den Aktienmarkt zurück. Weiterlesen

Januar 7, 2010

Kollektive Asset Allocation nach Risikoklassen: Weniger risikobereite Anleger setzen weiter auf Zinspapiere

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus und erstellt Analysen. Machen Sie kostenlos mit!Das interaktive Anlegerportal Intelligent Recommendations befragt seine Nutzer monatlich nach deren Anlageverhalten und berechnet daraus für Anleger interessante Statistiken. Bis November wurden von den Nutzern mehr als eintausend Empfehlungen für verschiedene Anlageklassen abgegeben. Da die Teilnehmer selbst entscheiden können, wie risikobewusst sie investieren, lohnt sich ein Blick in die Statistik: Welche Anlageklassen bevorzugen die weniger risikobereiten Investoren und bei welchen Assets greifen die Risikobereiten zu? Intelligent Recommendations hat gemeinsam mit Aktien-Blog die Anlageklassen Aktien, Geldmarkt, Rohstoffe, Immobilien, Anleihen sowie sonstige Anlageklassen wie Hedge-Fonds, Mischfonds oder Zertifikate genauer untersucht und analysiert, welche Assetklassen von den jeweiligen Anleger-Typen favorisiert werden. Weiterlesen

Dezember 3, 2009