Archiv der Kategorie: Kommentare

Bemerkungen und Einschätzungen zum Börsengeschehen.

Trotz Stimmungsmache: Dax will nach oben


Grund für Optimismus: Der Dax will nach obenIch kann teilweise nur noch mit dem Kopf schütteln und frage mich, warum Investoren, Investmentbanken wie Goldman Sachs überhaupt noch ernst nehmen sollten. Auch hier glaube ich nicht an Eigennutz von der Investmentbank-Krake Goldman Sachs, sondern gehe von gezielter Meinungsmache aus, um eigene Interessen oder die Interessen nahe stehender Gruppen zu vertreten. Lesen sie am besten selbst diesen Artikel. Alleine die Hochstufung des Bankensektors bei gleichzeitiger Empfehlung, deutsche Werte zu verkaufen stellt für mich noch nicht den Gipfel der Empörung und Widersprüchlichkeit dar, die die große amerikanische Investmentbank uns liefert. Vielmehr geht die negative Meinungsmache in eine neue Runde über. Ich würde mich nicht wundern, wenn andere angelsächsische Banken oder amerikanische Gurus gegen Europa oder Deutschland wettern. Weiterlesen


Dezember 12, 2011

Deutsche Industrie kommt mit Rohstoff-Allianz zu spät

Deutschland geht bald weltweit auf Rohstoffsuche (Foto: Morguefile)Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) ist vorgeprescht und hat während der vergangenen Wochen und Monate scheinbar eine Antwort auf das immer knappere Rohstoffangebot für deutsche Unternehmen entwickelt: Ein Konzeptpapier mit dem Arbeitstitel „Allianz zur Rohstoffsicherung“ handelt von einer global agierenden deutschen Rohstoffgesellschaft, die von der Bundesregierung finanziell unterstützt werden soll. Teilhaber dieser neuen Gesellschaft soll die deutsche Industrie sein. Zunächst stehen in erster Linie Seltene Erden, Wolfram und Kokskohle im Fokus der Aufmerksamkeit. Daimler und Evonik mischen bereits mit und haben dem Projekt erste Finanzspritzen zur Verfügung gestellt – wenn auch nur im niedrigen sechsstelligen Bereich. Weiterlesen

September 26, 2011

Griechenland-Rettung: Warum das Wiener Modell kein fauler Kompromiss ist

Rettung nach dem Wiener Modell? Merkel und Sarkozy geben Verantwortung an die EZB abBundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Nicolas Sarkozy haben heute in Berlin einen Meilenstein auf dem beschwerlichen Weg der Euro-Rettung erreicht. Die Streitfrage, ob private Gläubiger denn nun am Hilfspaket für Griechenland beteiligt werden sollen oder nicht, trennte die beiden bis heute Mittag. Während Deutschland Banken und Versicherungen in die Pflicht nehmen wollte und damit versuchte, der öffentlichen Meinung möglichst gerecht zu werden, sorgten sich die Franzosen um ihre Banken, die noch immer tief im griechischen Anleihe-Sumpf stecken. Nun haben beide Parteien scheinbar eine Lösung gefunden: Private Gläubiger Griechenlands werden an der Rettungsaktion beteiligt – sofern sie denn wollen. Weiterlesen

Juni 17, 2011

Warum die Libyen-Krise den Aufschwung nicht abwürgt

Nach einem Ende der Libyen-Krise dürften sich bei Öl die Wogen glättenDer Ölpreis hat sich während der vergangenen Monate offenbar von einem für Anleger eher langweiligen Rohstoff zum Zünglein an der Waage der Weltwirtschaft entwickelt. Inzwischen mehren sich die Stimmen, die im hohen Ölpreis eine Gefahr für den Aufschwung sehen. Dabei macht es keinen Unterschied mehr, ob das Öl Brent heißt und aus der Nordsee kommt oder ob es sich um Rohöl der US-Sorte WTI handelt: Beide Ölpreise nehmen mittlerweile die Preis-Rekorde von 2008 ins Visier. Unter einigen Volkswirten sorgt das bereits für Alarmstimmung: So warnt Thilo Heidrich von der Postbank ebenso vor steigenden Teuerungsraten als Folge der hohen Energiepreise wie auch Lorenzo Bini-Smaghi, Mitglied des Rats der Europäischen Zentralbank. Weiterlesen

Februar 28, 2011

Der EU-Partner von der traurigen Gestalt: Spaniens Finanzkrise belastet europäische Werte

Noch ist Spanien zu stolz für EU-Hilfe (Foto: wiewie bei pixelio.de)In Spanien ist die Finanzkrise noch lange nicht beendet. Wie hoch der Finanzbedarf des spanischen Staatshaushaltes im kommenden Jahr sein wird, ist zurzeit allerdings nur schwer abzuschätzen. Allein die spanischen Banken – und allen voran die dortigen Sparkassen – könnten schon bald zusätzliche Staatshilfen beantragen. Und vor diesem Hintergrund verliert auch der aktuelle Verzicht Spaniens auf EU-Hilfen an Bedeutung. Denn wie schnell eine solche Zusicherung ins Gegenteil umschlagen kann, hat zuletzt das Beispiel Irlands verdeutlicht. Weiterlesen

Dezember 20, 2010

Steigende Kundenzahlen? Sky als Longtrade verlockend

Sky: Comeback an der Börse?Die Aktie von Sky Deutschland sieht nach meiner Einschätzung interessant für einen möglichen Longtrade aus. Totgesagte leben bekanntlich länger… Vor nicht allzu langer Zeit wollte auch kaum einer mehr einen Pfifferling auf Pro7 setzen und nur wenige Monate später steht die Aktie um ein Vielfaches höher. Nicht dass sie mich jetzt falsch verstehen! Ich bin nicht der Ansicht, dass Sky ähnliches bevorsteht, doch auszuschließen ist an der Börse bekanntlich nie etwas. Erst gestern wurde gemeldet, dass Sky durch Kooperationen mit Kabelnetzbetreibern neue Kunden gewinnen konnte. Weiterlesen

Oktober 27, 2010

Steigender Goldpreis ohne Krise? Für Gold gibt es derzeit keine Argumente

Überschätztes Edelmetall? Was spricht eigentlich noch für Gold? (Bild: Deutsche Bank AG)Eine Unze Gold ist derzeit satte 1250 US-Dollar wert – das Edelmetall ist eindeutig auf Rekordkurs. Doch während sich die Goldproduzenten Eldorado Gold und Goldcorp um die Aktien des Konkurrenten Andean Resources zanken und bis zu 980 US-Dollar in bar je für eine Unze des ungeförderten Goldes bieten, melden sich auch Gold-Kritiker zu Wort. Allen voran findet Star-Ökonom Nouriel Roubini das Edelmetall überschätzt: „Ich glaube, dass der Goldpreis in der nächsten Zeit nahe seiner aktuellen Niveaus verbleibt“, meint Roubini und sieht Gold nur im Inflations- oder Deflations-Fall weiter steigen. Es sehe derzeit allerdings nicht danach aus, als ob es zur Inflation oder zur Deflation komme, findet Roubini. Ungeachtet der weiteren volkswirtschaftlichen Entwicklung spricht auch die wöchentliche Statistik des größten ETC SPDR Gold Trust, der kürzlich leicht fallende Lagerbestände vermeldet hatte, für sinkende Notierungen bei Gold. Weiterlesen

September 3, 2010

Trotz mieser Prognosen: Sky hält noch einen Trumpf in der Hand

Fass ohne Boden? Sky läuft ins AbseitsAm Freitag startete die Bundesliga in eine neue Saison. Solide geführte Vereine wie Bayern München, Werder Bremen oder der Hamburger Sportverein locken inzwischen auch internationale Stars in die Liga. Eine der Hauptfinanzquellen für die Vereine ist das Bezahlfernsehen. Seit Jahren überweist Sky der Liga Millionen für die exklusiven Übertragungsrechte. Ebenfalls seit Jahren versucht der Sender aus Unterföhring, mit Pay-TV Geld zu verdienen. Wie erfolglos dieses Unterfangen ist, lässt sich am Chart der Sky-Aktie ablesen: Vor etwas mehr als zwei Jahren noch zweistellig, fristet die Aktie inzwischen ein Dasein als Pennystock – und die Aussichten sind düster. Weiterlesen

August 22, 2010

Zweifelhafte Newsletter-Aktie: Finger weg von Curcas Oil?

Zweifeln an Curcas: Steht der Absturz kurz bevor?Nachdem mich nun schon einige Mails von Abonnenten erreichten, die mich nach meiner Meinung zu Curcas Oil gefragt haben, möchte ich hier kurz darauf eingehen. Ich kann das Unternehmen fundamental nur schwer einschätzen, da mir einfach wichtige Daten und Kennzahlen fehlen. Aufgrund meiner – durch ihre Hinweise an mich herangetragenen Informationen – und meiner eigenen Recherchen bin ich aber zu der Erkenntnis gekommen, dass ich von der Aktie die Finger lassen würde. Mittlerweile hat Curcas Oil schon eine Marktkapitalisierung von 40 Millionen Euro, was ich schon recht beachtlich finde. Ferner wirft die folgende Unternehmensmeldung für mich einige Fragen auf. Urteilen Sie aber am besten selbst… Weiterlesen

Juli 19, 2010

Trotz Transaktionssteuer und Leerverkaufsverbot: Kinobetreiber Cinemaxx profitiert vom 3D-Boom

Kino-Revival: Die 3D-Technik lockt neue Zuschauer an (Foto: morguefile)Die Schlagzeilen des heutigen Morgens bestimmt ganz klar die gestern Abend veröffentlichte Meldung des Bundesamts für Finanzmarktaufsicht (Bafin), wonach ungedeckte Leerverkäufe von Schuldtiteln aus Staaten der Eurozone vorübergehend untersagt sind. Vorläufig verboten sind der Meldung nach auch Credit Default Swaps (CDS), soweit die Referenzverbindlichkeit eine Verbindlichkeit eines Staates der Eurozone ist und sie nicht der Absicherung von Ausfallrisiken dient. Ferner hat die Bafin wieder die bekannten zehn Banken und Versicherungstitel als „nicht leerverkaufbar“ deklariert. Weiterlesen

Mai 19, 2010