Archiv der Kategorie: Rohstoffe

Ob Gold, Silber, Platin, Kupfer oder nachwachsende Rohstoffe: Dieser Bereich ist als Investment attraktiv.

Hype bei Seltenen-Erden-Aktien: Quantum Rare Earth interessant


Quantum Rare Earth gilt als eine der wenigen Seltene-Erden-Aktien mit gutem ProjektpotentialNachdem China weitere Exportbeschränkungen für die sogenannten Seltenen Erden angekündigt hat, haben Zocker ein neues Spielfeld gefunden. Alle Aktien, in denen irgendwie die Worte „Rare Earth“ vorkommen, werden gehypt. Und zwar unabhängig davon, ob dahinter überhaupt ein mögliches wirtschaftliches Projekt steht oder nicht. Dies kann nicht lange gut gehen! Denn: Die allerwenigsten „Rare Earth“-Aktiengesellschaften besitzen Projekte, die auch nur erwähnenswert wären. All dies spielt aber aktuell keine Rolle, denn die China-Panik treibt die Kurse. So meldete die staatliche Zeitung „China Daily“ unter Berufung auf das Handelsministerium, dass man die Exportquoten für Seltene Erden schon 2011 um 30 Prozent reduzieren werde. Dies würde natürlich zu einer weiteren, künstlichen Verknappung der Mineralien auf dem zu 97 Prozent von China versorgten Weltmarkt führen. Weiterlesen


Oktober 22, 2010

Hopp oder Top? Rohöl am Scheideweg

Fundamental trübe Aussichten: Ölraffinerien fragen wenig Rohöl nach (Quelle: Morgue File)Eine äußerst spanndende Situation entwickelt sich aktuell bei Crude Oil. Während die Bullen unter den Marktteilnehmern schon den Ausbruch über die Hochpunkte aus dem Juni und August ausriefen und damit Preisziele im Bereich bis zu 100 USD auf die Agenda setzten, wittern die Bären nach der Preisentwicklung am Freitag die Chance auf die Ausbildung eines Doppeltops. Nachfolgend wollen wir unsere Erwartung der weiteren Entwicklung erläutern. Weiterlesen

Oktober 18, 2010

Top-Pick von Blackrocks Evy Hambro: European Goldfields will 2013 größter Goldproduzent Europas werden

Erreicht European Goldfields bald Rekordproduktion? (Symbolfoto: Thompson Creek Metals)Evy Hambro, Verwalter der beiden Blackrock-Fonds World Gold und World Mining, gab kürzlich Einblick in sein Portfolio. Das Besondere daran ist, dass Hambro keineswegs altbekannte Produzenten wie Barrick oder Newmont Mining nennt. Für eine ausgewogene Investment-Strategie seien zunehmend auch wachstumsstarke Goldtitel von Bedeutung, glaubt Hambro. „Gerade aus dem Grund, dass neue Gold-Entdeckungen derzeit selten sind, ist es wichtig, dass kleinere Unternehmen aus dem Sektor bekannter werden“, so der Anlage-Experte. Eine dieser kleineren Gesellschaften ist European Gold Fields an der Blackrock mit mehr als zehn Prozent beteiligt ist. Weiterlesen

Oktober 14, 2010

Rohstoffspekulationen: Die Kehrseite der Medaille

Nachwachsendes Gold? Weizen wird immer teurer (Foto: pixelio.de)In Boomzeiten der Finanzmärkte gerät der Rohstoffmarkt leicht in Vergessenheit. Umso mehr zwingen heute die weltweite Finanzkrise, die Turbulenzen an den Wertpapierbörsen und die wachsende Angst vor der Inflation immer mehr Anleger in Rohstoffe zu investieren. Waren im Jahr 2000 gerade mal 5 Milliarden Dollar in verschiedenen Rohstoffen angelegt, sind es mittlerweile weit mehr als 300 Milliarden Dollar, wie vor kurzem von den Spezialisten für Rohstoffhandel und Rohstoffinvestments bei der Commerzbank zu hören war. An der weltweit größten Börse für Rohstoffe „LME“ (London Metal Exchange) wechseln mittlerweile Tag für Tag Metalle (vor allem Kupfer, Nickel und Zink) für mehr als 30 Milliarden Dollar den Besitzer. Neben der Nachfrage nach Industrierohstoffen ist das Interesse für Agrarrohstoffe enorm gestiegen. Weiterlesen

September 16, 2010

Die Gier ist zurück: Die heißesten Übernahmen und Kursexplosionen im Rohstoff-Sektor

Rohstoff-Produzenten brauchen stetig Nachschub an Ressourcen (Symbolfoto: Thompson Creek Metals)Kinross kauft Red Back, BHP versucht die Megaübernahme von Potash Corp., Übernahmekampf um Andean Resources zwischen Eldorado und Goldcorp, Stillwater bietet eine große Prämie für Marathon, ATAC und Bayfield explodieren nach neuen Entdeckungen: Es geht Schlag auf Schlag im Rohstoff– und Explorationssektor! Die Gier nach neuen Deals, nach Wachstum und Konsolidierung ist zweifelsohne zurück. Weiterlesen

September 10, 2010

Steigender Goldpreis ohne Krise? Für Gold gibt es derzeit keine Argumente

Überschätztes Edelmetall? Was spricht eigentlich noch für Gold? (Bild: Deutsche Bank AG)Eine Unze Gold ist derzeit satte 1250 US-Dollar wert – das Edelmetall ist eindeutig auf Rekordkurs. Doch während sich die Goldproduzenten Eldorado Gold und Goldcorp um die Aktien des Konkurrenten Andean Resources zanken und bis zu 980 US-Dollar in bar je für eine Unze des ungeförderten Goldes bieten, melden sich auch Gold-Kritiker zu Wort. Allen voran findet Star-Ökonom Nouriel Roubini das Edelmetall überschätzt: „Ich glaube, dass der Goldpreis in der nächsten Zeit nahe seiner aktuellen Niveaus verbleibt“, meint Roubini und sieht Gold nur im Inflations- oder Deflations-Fall weiter steigen. Es sehe derzeit allerdings nicht danach aus, als ob es zur Inflation oder zur Deflation komme, findet Roubini. Ungeachtet der weiteren volkswirtschaftlichen Entwicklung spricht auch die wöchentliche Statistik des größten ETC SPDR Gold Trust, der kürzlich leicht fallende Lagerbestände vermeldet hatte, für sinkende Notierungen bei Gold. Weiterlesen

September 3, 2010

Ende des Abwärtstrends: China kauft Kupfer

Kupfer wagt sich in den AufwärtstrendTrotz einer schwachen Entwicklung der amerikanischen Aktienmärkte konnten die Notierungen auf Kupfer zulegen. Dies ist eigentlich eine Ausnahme, da sich die Kupferhändler sehr stark an den Vorgaben der großen Indizes orientieren. Momentan scheint es jedoch so zu sein, als ob die Neubewertung der chinesischen Währung im Fokus der Marktakteure stehe. China ist ein großer Nachfrager nach Kupfer und dürfte im Falle einer weiteren Aufwertung des chinesischen Yuan große Mengen an Kupfer aufkaufen. Das Riesenreich wächst unverändert mit deutlichen Wachstumsraten, von denen man in den USA oder auch Europa nur träumen kann. Weiterlesen

Juni 27, 2010

Goldexplorer mit 100.000-Unzen-Produktionsziel: Interview mit Paul Poli von Matsa Resources

Sieht sein Unternehmen mit Projekten in Australien und Thailand gut aufgestellt: Matsa-CEO Paul Poli (Foto: Matsa Resources)Paul Poli ist Vorsitzender des Verwaltungsrats sowie Vorstandsvorsitzender des australischen Gold-Explorers Matsa Resources und stellte sich im Mai 2010 den Fragen von Hannes Huster, Chefredakteur des Börsenbriefs „Der Goldreport“.

Aktien-Blog: Hallo Paul! Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, um mit uns über dein Unternehmen Matsa Resources zu sprechen. Das Hauptprojekt von Matsa ist das Norseman-Goldprojekt in Westaustralien. In unserem letzten Interview im vergangenen Jahr war der Plan, das Projekt Anfang 2010 In Produktion zu bringen und das Ganze sollte über die Verarbeitungsanlage von Focus Minerals (Frankfurt: A0F610, ASX:FML) geschehen. Wie sieht es aktuell mit diesem Vorhaben aus oder gab es einen Strategiewechsel? Weiterlesen

Mai 13, 2010

"Goldgrube" für Aktionäre? Detour Gold rechnet mit Ausweitung der Reserven

Detour Lake ist eines der größten Goldprojekte Nordamerikas (Foto: Rike / pixelio.de)Bei unserem Top-Tipp aus der letzten Rohstoffstudie, Detour Gold, überschlagen sich die Ereignisse: Nachdem die australische Großbank Macquarie das Kursziel von 21 auf 25 CAD erhöhte, dürften bald noch andere große Adressen nachlegen. Denn wie uns Detour-Gold-CEO Gerald Penneton mitteilte, dürfte das demnächst anstehende Reserven– und Ressourcenupdate die Reserven von aktuell 8,8 Millionen Unzen auf jenseits der 10-Millionen-Unzen-Marke befördern. 17,3 Millionen Unzen hat man bislang nach dem Bergbaustandard NI 43-101 in den Kategorien „Measured & Indicated“ ausgewiesen, wovon ein Teil durch die jüngsten Bohrungen (alleine 249.000 Meter in 2009) in die Reservenkategorien überführt wird. Damit zählt das Detour-Lake-Projekt endgültig zu den größten, noch nicht in Produktion befindlichen Goldprojekten Nordamerikas und überholt in Sachen Reserven sogar Osiskos Malartic Projekt. Weiterlesen

April 19, 2010

Entwicklung statt Promotion: Mansfield Minerals peilt Gold-Produktion an

Goldsucher in der Wüste: Mansfield Minerals hat noch viel vor (Foto: morguefile)Mansfield Minerals war bislang nur den wenigsten Anlegern im Junior-Mining-Sektor bekannt. Kein Wunder: Das Management um Präsident Gordon Leask legte in den letzten Jahren weniger Wert auf die Vermarktung der Firma, sondern in die Entwicklung eines soliden Goldprojektes in Argentinien. Dort besitzt man die Lindero-Liegenschaft mit 1,96 Millionen Unzen nach NI43-101 in den Measured & Indicated-Kategorien, die man in den letzten Jahren nachweisen konnte. Weitere 490.000 Unzen befinden sich in der Inferred-Kategorie. Auch bei diesem Projekt handelt es sich um eine Low-Grade-Lagerstätte, die im Tagebau und im Auslaugungsverfahren betrieben werden soll. Weiterlesen

März 23, 2010