Edelmetall weiter auf Rekord-Kurs: Stromausfälle in Südafrika befeuern Goldpreis


Der Goldpreis hat zum wiederholten Mal in diesem Jahr ein neues Rekord-Hoch erreicht: Mit 929,95 US-Dollar (USD) war das Edelmetall heute so teuer wie noch nie. Gold befindet sich damit seit Anfang September 2007 in einem stabilen Aufwärtstrend und bestätigt die These, dass Anleger nach dem ersten Schock der Finanzkrise im Sommer und der drohenden Inflation in den USA in Gold einen sicheren Hafen gefunden haben.

Der jüngste Anstieg des Goldpreises ist nach Ansicht der Kommentatoren auf die Stromknappheit in Südafrika zurückzuführen. Aufgrund der maroden Energie-Infrastruktur sind die Netze überlastet und in einigen Regionen musste der Strom sogar schon abgeschaltet werden. Von der Energieknappheit sind auch die in Südafrika tätigen Gold-Produzenten AngloGold Ashanti, Harmony und Gold Fields betroffen und haben ihre Förderung folglich seit vergangenen Freitag eingestellt. Dieser Umstand der drohenden weiteren Verknappung des Angebots für Gold lockt offensichtlich Spekulanten an und treibt den Goldpreis.


Januar 29, 2008

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.