Puma-Aktie aussichtsreich: Die Raubkatze setzt an zum Sprung


Sportartikelhersteller mit Lifestyle-Ambitionen: Puma (Foto: Puma AG)Die Aktie von Puma könnte ein interessantes Investment für die nächsten Tage sein. Das derTrader.at-Depot ist zwar schon recht „longlastig“, aber dennoch befinden sich derzeit zahlreiche Aktien in einer ausgezeichneten charttechnischen Verfassung, so dass man dies ausnutzen sollte. Der Sportartikelhersteller mit Sitz in Herzogenaurauch verfolgt das langfristige Ziel, zu einem der begehrtesten Sportlifestyle-Unternehmen zu werden. Mit knapp 70 Prozent ist das Unternehmen in mehrheitlichem Besitz der PPR-Gruppe. Ein lohnendes Investment könnte in diesen Tagen die Puma-Aktie sein.

Charttechnisch ist die Aktie in der Lage, zu einem weiteren Sprung anzusetzen, wenn es ihr gelingt, die Marke von 242 Euro nachhaltig zu überwinden. Ich würde aber schon vorher – nach Überwinden der Marke von 240,95 Euro bis zu Kursen von 241,25 Euro die Aktie long gehen. Das Kursziel sehe ich bei 250,20 Euro. Als anfänglichen Stopp bietet sich die Marke bei 232 Euro an. Das Chance-Risiko-Verhältnis ist zwar nicht ganz so ideal, aber dennoch erscheint es möglicherweise lohnenswert auf diesen Anstieg zu setzen. Derivativ wäre diese Tradingidee nach meiner Einschätzung mit einem KO-Call-Zertifikat (WKN TB7Q2P, 202,76) nachbildbar. Bitte beachten sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann.


Aktien-Info

PUMA SE
WKN: 696960
ISIN: DE0006969603
Herkunft: Deutschland
Branche: Konsumgüter
Nachrichten:  PUMA SE

Die Aktien-Informationen und Marktdaten stammen von finanznachrichten.de.
Januar 5, 2010

2 Gedanken zu „Puma-Aktie aussichtsreich: Die Raubkatze setzt an zum Sprung

  1. Rudolf

    Es gibt nur zwei Aktien, in die es sich derzeit zu investieren lohnt:

    – Biofrontera
    – Solon

    Solon ist allerdings etwas spekulativ zu sehen, die Chancen auf einen Erfolg stehen nur zu 30%, dann aber erscheint die Möglichkeit auf einen 50% Anstieg gegeben zu sein.

    Biofrontera muß charttechnisch die wichtige 3 Euro-Marke knacken. Wenn dies demnächst gelingen sollte, steht einem weiteren Anstieg auf ca. 5 Euro nichts im Wege.

    Viel Erfolg!

    P.S.: Puma ist im Moment leider nicht so toll zu bewerten, die Puma-Zeit wird aber sicherlich in ca. 3 MOnaten kommen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.