Startet jetzt der Rebound? Porsche ist einen Trade wert


Die Vorzugsaktien der Porsche Automobil Holding haben derzeit einen Rückwärtsgang eingelegt. Das Unternehmen ist ein Hersteller von Automobilen mit Sitz in Stuttgart und hat den Stadtteil Zuffenhausen weltweit bekannt gemacht. Die Werke zur Produktion der Autoproduktreihen stehen in Stuttgart und Leipzig. Charttechnisch befindet sich die Aktie in einer Konsolidierungsbewegung, die auf allen Zeitebenen in Richtung der Unterstützungszone bei 28 Euro zeigt.

Dort sollte es nach meiner Ansicht zu einem Reboundversuch kommen, der die Aktie wieder in die Region bei 32 Euro führen könnte. Absichern würde ich diesen Trade mit einem Stopp bei 26,20 Euro. Derivativ wäre diese Tradingidee nach meiner Einschätzung mit einem KO-Call-Zertifikat (WKN CM5ZEH, 24,64) umsetzbar. Das Einstiegslimit läge in diesem Fall bei ca. 0,46 Euro. Bitte beachten Sie, dass bei gegenteiliger Entwicklung des Underlying ein Totalverlust entstehen kann.


Aktien-Info

PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE
WKN: PAH003
ISIN: DE000PAH0038
Herkunft: Deutschland
Branche: Finanzdienstleistungen
Nachrichten:  PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE

Die Aktien-Informationen und Marktdaten stammen von finanznachrichten.de.
Juni 9, 2010

Ein Gedanke zu „Startet jetzt der Rebound? Porsche ist einen Trade wert

  1. Kapitalmarktexperten.de

    Porsche long halte ich aktuell für sehr mutig. Trotz zuletzt deutlicher Kursrückgänge ist Porsche sehr, sehr ambitioniert bewertet. Aber gut, Sie schreiben ja auch Tradewert. Eventuell kann es kurzfristig für einen schnell Zock interessant sein, mittel- bis langfristig sind die mir fundamental klar zu teuer.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.