Zeit für Optimisten? Erste Rohstofftitel notieren auf Allzeit-Hoch


Lange machte es den Anschein, als ginge die Erholung der Standardwerte an den spekulativeren Rohstofftiteln vorbei. Einige aussichtsreiche Werte entwickelten sich innerhalb der vergangenen Tage jedoch äußerst positiv: Molybdän-Produzent Thompson Creek Metals erreicht heute in Kanada ein neues Rekord-Hoch und auch der Kurs von Gold-Explorer Premier Gold Mines konnte gestern in neue Gefilde vorstoßen. Um beide Unternehmen ranken sich seit Monaten Übernahmegerüchte. Während Thompson Creek das Interesse einiger Rohstoff-Multis auf sich gezogen haben soll, wird bei Premier Gold Mines darüber spekuliert, ob Joint-Venture-Partner Goldcorp nach dem Unternehmen greift.

Neben den beiden Rekord-Jägern erholen sich seit einigen Tagen auch alte Bekannte wie der stark gebeutelte Uran-Explorer Forsys Metals, die Molybdän-Werte Adanac Molybdenum, Moly Mines und Columbia Yukon oder die Rare-Earth-Explorer Commerce Resources und Arafura Resources von ihren Tiefstkursen. Es macht den Anschein, als würde nach und nach wieder mehr Risikokapital in Explorationsaktien investiert. Rentable Projekte, die kurz vor der Produktion stehen, sollten von diesen Investitionen überdurchschnittlich profitieren.


2 Gedanken zu „Zeit für Optimisten? Erste Rohstofftitel notieren auf Allzeit-Hoch

  1. Marcus Janura

    Auch andere Explorer, insbesondere Silber- und Goldexplorer erholen sich teilweise sehr
    heftig. So hat sich NFX (WKN 904315) seit dem Tief Mitte August schon um 300% nach oben geschraubt.
    Auch hier scheint es Übernahmefantasien zu geben.

    Antworten
  2. Nico Popp Beitragsautor

    Ja, NFX notierte ja lange unter 30 Cent. Die Aktie wurde wohl auch in einem zu frühen Stadium „totempfohlen“. Auch Cuervo Resources, Crowflight, Bravo, Aquila und der Ex-Bullvestor-Wert Delta Oil & Gas sind heute in der Top 15 meiner Explorer-Watchliste. Mal sehen, ob die Near-Time-Producer die Early-Stage-Werte outperformen, wie von mir vermutet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.