Neuer Ärger um Solar Millennium: Belastet der Claassen-Rücktritt den Aktienkurs? (Update)


Schlechte Aussichten: Hiobsbotschaften um Solar Millennium verunsichern Aktionäre (Foto: morguefile)Ich möchte Sie kurz darüber informieren, dass es so aussieht, als gäbe es weiteres Ungemach bei Solar Millennium. Ich hatte ja schon öfter darauf hingewiesen, dass ich dem Unternehmen – entgegen vieler anderer Stimmen – eher kritisch gegenüber stehe. Gestern Abend kurz vor Mitternacht kam völlig überraschend die Meldung, dass Utz Claassen sein Amt als Mitglied und Vorsitzender des Vorstands der Solar Millennium AG niederlegt. Er beruft sich auf ein ihm eingeräumtes Recht, innerhalb einer definierten Überlegungsfrist sein Amt niederzulegen. Weitere Gründe hat er dem Unternehmen nicht mitgeteilt.

Das ist die nächste „Bombe“, die bei Solar Millennium geplatzt ist. Nach den Vorwürfen der „unsauberen Bilanzierung“ und den „Vorermittlungen“ der Staatsanwaltschaft nun dies – ein Skandal nach dem anderen. Die letzte Shorttradingidee in Solar Millennium ist aufgegangen und ich erwähnte, dass man noch mal zu höheren Kursen shorten könne. Ob es allerdings nach dieser „Katastrophenmeldung“ noch „höhere Kurse“ geben wird, steht in den Sternen. Vom Chartbild her ist nach meiner Einschätzung jetzt sogar ein Kursziel von 15 Euro wahrscheinlich. Ich würde diese Aktie daher meiden.

Update um 10.59 Uhr:

Kreisen zufolge ist Solar-Millennium-CEO Utz Claassen aus privaten Gründen von seinem Amt zurück getreten. Wie die Nachrichtenagentur dpa-afx meldet, soll ein Trauerfall im engsten Familienkreis den Manager schwer belastet haben.


Aktien-Info

SOLAR MILLENNIUM AG
WKN: 721840
ISIN: DE0007218406
Herkunft: Deutschland
Branche: Erneuerbare Energien
Nachrichten:  SOLAR MILLENNIUM AG

Die Aktien-Informationen und Marktdaten stammen von finanznachrichten.de.
März 16, 2010

2 Gedanken zu „Neuer Ärger um Solar Millennium: Belastet der Claassen-Rücktritt den Aktienkurs? (Update)

  1. Karl Gustav

    Claassen hat doch bereits bei EnBW Ungemach en masse verursacht, oder verwechsele ich ihn? Daher ist er kein Verlust, egal wohin er geht…

    Antworten
  2. derTrader.at

    Na ja, dies kann man sehen wie man möchte….

    Meiner Meinung nach ist der Schaden und Ansehensverlust für Solar Millenium nach all den „Skandalen“ in jüngster Vergangenheit durch den Weggang von Utz Classsen noch größer geworden!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.