Schlagwort-Archiv: dax

Continental, Infineon, Vonovia: Wie geht es für die Wochengewinner weiter?


Wie geht es für die Aktie von Vonovia weiter? (Chart: Guidants.com)

Wie geht es für die Aktie von Vonovia weiter? (Chart: Guidants.com)

Letzte Woche hat der DAX konsolidiert. Dennoch gab es einige Titel, die während der vergangenen fünf Handelstage Gewinne erzielen konnten. Dazu gehören Continental, Infineon und Vonovia. Wir beleuchten im Kurz-Check, wie die Chancen für eine Fortsetzung dieser positiven Entwicklung stehen. Weiterlesen


E.ON, Volkswagen, RWE: Die Top 3 im DAX im Kurz-Check

Die Erholung bei deutschen Versorgern dürfte sich fortsetzen (Chart: Guidants.com)

Die Erholung bei deutschen Versorgern dürfte sich fortsetzen (Chart: Guidants.com)

Während der abgelaufenen Woche setzten sich die Aktien von E.ON, Volkswagen und RWE an die Spitze im DAX. E.ON legte um 7,8 Prozent zu, Volkswagen kletterte um 7,6 Prozent und RWE konnte 5,5 Prozent gewinnen. Aktien-Blog erklärt den Kursgewinn und wagt einen Blick in die Zukunft. Setzt sich die Rally bei den drei Wochen-Gewinnern fort?

E.ON

Die Aktie von E.ON ist zuletzt auf ein neues Zwischenhoch ausgebrochen und notiert erstmals seit Monaten wieder über 7,00 Euro. Dies gibt der Aktie aus technischer Sicht Rückenwind. Weiterlesen

Dax: Sommerloch am Aktienmarkt?

Geht dem Dax die Luft aus? (Chart: Godmode-Trader.de)Betrachtet man sich das aktuelle Geschehen, so dürfte man auch nicht verwundert sein, dass die Stimmungsumfragen bei vielen Marktteilnehmern eine gewisse Skepsis offenbaren. Immerhin war der DAX seit Anfang Juni um über 1.000 Punkte angestiegen, so dass der Zeitpunkt für einen Rücksetzer an der runden Zahl von 7.000 Punkten sicherlich willkommen ist. Nur leider hat der DAX bislang nur an Dynamik verloren, kräftiger Abwärtsdruck ist bislang noch nicht auszumachen. In dieser Woche bleibt diesbezüglich der Blick weiter auf Freitag gerichtet. Dann, so erwarten es die Bullen, soll FED-Chef Bernanke die Weichen für eine weitere Lockerung der Geldpolitik stellen. Dies ist aber keinesfalls so eindeutig, wie es der eine oder andere Akteur im Vorfeld gerne hätte! Weiterlesen

Trotz Stimmungsmache: Dax will nach oben

Grund für Optimismus: Der Dax will nach obenIch kann teilweise nur noch mit dem Kopf schütteln und frage mich, warum Investoren, Investmentbanken wie Goldman Sachs überhaupt noch ernst nehmen sollten. Auch hier glaube ich nicht an Eigennutz von der Investmentbank-Krake Goldman Sachs, sondern gehe von gezielter Meinungsmache aus, um eigene Interessen oder die Interessen nahe stehender Gruppen zu vertreten. Lesen sie am besten selbst diesen Artikel. Alleine die Hochstufung des Bankensektors bei gleichzeitiger Empfehlung, deutsche Werte zu verkaufen stellt für mich noch nicht den Gipfel der Empörung und Widersprüchlichkeit dar, die die große amerikanische Investmentbank uns liefert. Vielmehr geht die negative Meinungsmache in eine neue Runde über. Ich würde mich nicht wundern, wenn andere angelsächsische Banken oder amerikanische Gurus gegen Europa oder Deutschland wettern. Weiterlesen

Dax im Sinkflug: Tipps für den Umgang mit dem Crash

Panik ist ein schlechter Ratgeber... (Foto: morguefile)Es wäre vermessen von mir zu sagen, dass ich hätte vorausahnen können, was sich gestern an den Aktienmärkten weltweit abgespielt hat. Dass es heftig werden kann, hatte ich mir schon gedacht, aber dieses Ausmaß kam auch für mich vollkommen überraschend. Ich bin für den gestrigen Tag eher von einer möglichen Stabilisierung ausgegangen, denn von einem solch drastischen Abverkauf. Am heutigen Tag sind wieder die Medien (Zeitung, Fernsehen, Radio) voll von den Meldungen: „Ausverkauf an den Börsen“, „Panik“, „Crash!“. Ich kann ihnen nur raten, nicht selbst in die gleiche Panik zu verfallen. Dennoch sollten sie ihre Stoppkurse konsequent setzen und auch beachten. Weiterlesen

Dax-Sentiment: Anleger in Euphorie vereint – was bringen die November-Daten?

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus, erstellt Analysen und interpretiert auf Aktien-Blog monatlich den Dax.Nach unserer letzten Sentimenteinschätzung im August berappelte sich der deutsche Aktienindex zunächst und schaffte es nach einer Konsolidierung um 6300 Punkte im Oktober sogar, aus seiner Seitwärtsbewegung zwischen 5800 und 6400 Punkten auszubrechen. Die kollektive Depotgewichtung einzelner Risikoklassen im zeitlichen Verlauf zeigt, dass sich insbesondere die wenig Risikobereiten während der langen Seitwärtsphase des Dax-Index vom Markt verabschiedet haben. Zwischen Juli und August bewies diese Risikogruppe ein gutes Timing und baute ihre Positionen im Dax wieder deutlich aus – Kursgewinne zwischen 300 und 950 Punkten sind die Folge. Weiterlesen

Dax vor Kursrally: So kann man jetzt in den Dax einsteigen

Noch befindet sich der Dax im Seitwärtstrend - über 6340 Punkte gibt es ChancenIn den vergangenen Tagen hat der DAX abermals eine beachtliche Strecke zurückgelegt, ohne dabei jedoch per Saldo von der Stelle zu kommen. Mit den zuletzt festeren Kursen liegen jetzt aber wieder neue Kaufsignale in der Luft, was dann eine massive Rally auslösen sollte. Im Profi-Analyst stehen wir daher auf dem Sprung DAX-Calls, einzukaufen, halten uns allerdings noch zurück. Doch sobald das Startsignal ertönt, werden wir die Handbremse lösen und erste Hausse-Positionen aufbauen. Rückblick: Weiterlesen

Kollektive Marktstimmung: Im Dax bleiben die Hartgesottenen übrig

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus, erstellt Analysen und interpretiert auf Aktien-Blog monatlich den Dax. Seit mehreren Monaten bewegt sich der Dax innerhalb einer Spanne zwischen 5800 und 6400 Punkten seitwärts. Dramatische Kursverluste und schnelle Gewinne wechselten sich dabei so schnell ab, dass immer mehr Marktteilnehmer resigniert die nächste Baisse erwarten. Tatsächlich zeigen die kollektiven Daten von Intelligent Recommendations, dass die Mehrheit der Anleger ihren Dax-Anteil im Depot zuletzt reduziert hat. Insbesondere diejenigen Anleger, die sich selbst als „wenig risikobereit“ beziehungsweise „nicht risikobereit“ einschätzen, kehrten dem Dax innerhalb der vergangenen zwei Monate den Rücken. Weiterlesen

Charttechnischer DAX-Ausblick: Gefangen im Dreieck

Dax: Gefangen im DreieckEs ist wie immer in den letzten Monaten: Zunächst schickt sich der DAX an neue handelbare Signale zu generieren, um dann unverhofft in die andere Richtung zu drehen. Damit hat der Markt wieder einmal alle seriösen Prognosen mit einem Schlag vom Tisch gewischt. Doch mit der Zuspitzung der Technik ist auch ein Ende dieses nervenzehrenden hin und her in Sicht. Und sobald sich der Index aus der derzeitigen Patt-Situation befreien kann, dürfte es zu einer kräftigen Bewegung kommen. Zur Technik: Weiterlesen

Sommerflaute oder Sommerrally? Diese DAX-Werte profitieren von der heißen Jahreszeit

Sommer-Zykliker: Chart der LufthansaDie Tatsache, dass die Aktienmärkte im Sommer eher in die Knie gehen als nach oben durchzustarten, dürfte sich mittlerweile herum gesprochen haben. Rein statistisch starten die Aktienmärkte Mitte Juli eine Korrektur, die sich bis in den September hinein fortsetzt. So verliert beispielsweise der DAX in diesem Zeitraum durchschnittlich knapp über 5 Prozent. Natürlich können solche Vergangenheitsbetrachtungen keine Garantie für die kommende Entwicklung geben – es gilt vielmehr, diese zyklischen Auswertungen an die aktuelle Lage anzupassen. Doch auch für Anleger, die von steigenden Kursen ausgehen, halten die Anlagezyklen einige Tipps parat. Denn: Weiterlesen