Schlagwort-Archive: dax

Sommerflaute oder Sommerrally? Diese DAX-Werte profitieren von der heißen Jahreszeit


Sommer-Zykliker: Chart der LufthansaDie Tatsache, dass die Aktienmärkte im Sommer eher in die Knie gehen als nach oben durchzustarten, dürfte sich mittlerweile herum gesprochen haben. Rein statistisch starten die Aktienmärkte Mitte Juli eine Korrektur, die sich bis in den September hinein fortsetzt. So verliert beispielsweise der DAX in diesem Zeitraum durchschnittlich knapp über 5 Prozent. Natürlich können solche Vergangenheitsbetrachtungen keine Garantie für die kommende Entwicklung geben – es gilt vielmehr, diese zyklischen Auswertungen an die aktuelle Lage anzupassen. Doch auch für Anleger, die von steigenden Kursen ausgehen, halten die Anlagezyklen einige Tipps parat. Denn: Weiterlesen


Juni 28, 2010

Kauderwelsch der Gefühle: Anleger bleiben orientierungslos und flüchten in den Geldmarkt

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus, erstellt Analysen und interpretiert auf Aktien-Blog monatlich den Dax. Machen Sie kostenlos mit!Nachdem in der letzten Sentimentanalyse des Dax-Index sämtliche Anleger ihre Engagements ausbauten, behielten im Februar lediglich die Investoren mit höherer Risikoneigung ihren Optimismus. Die Gruppen „ausgeglichen risikobereit“ und „wenig risikobereit“ reduzierten ihre Dax-Gewichtung auf den niedrigsten kollektiven Depotanteil seit drei Monaten. Dagegen bauten die Gruppen der risikobereiten und tendenziell risikobereiten Anleger ihr Engagement im Dax-Index minimal aus. Trotz dieser Erkenntnisse lassen sich im Hinblick auf die allgemeine Marktstimmung kaum Schlüsse ableiten – die hohe Volatilität im Dax spiegelt sich auch in der kollektiven Anlegerstimmung wider. Aus diesem Grund sollen Dax-Sentiment und Hauptklassen-Analyse im Februar in einem Text analysiert werden. Weiterlesen

März 2, 2010

Zeichen stehen noch immer auf Korrektur: Chartanalyse des Dax-Index

Der Dax hat vom unteren Bollinger Band zu einer technischen Gegenreaktion angesetzt. Solange dabei die bei derzeit etwa 5700 Punkten verlaufende 20-Tage-Linie nicht überwunden wird, zeigen die Vorzeichen weiter nach untenWährend der Dax noch in der Vorwoche unter dem Griechenland-Debakel zu leiden hatte, sorgte zuletzt die Diskussion um Hilfen für Griechenland wieder für Unterstützung. Damit konnte sich der Dax in den vergangenen Tagen etwas erholen. Zur Wochenmitte sorgte dann aber das deutlich über den Erwartungen gelegene US-Handelsbilanzdefizit, das mit -40,2 Milliarden US-Dollar klar über den prognostizierten -35,8 Mrd. US-Dollar lag, wieder für einen (kleinen) Dämpfer. Das zentrale Thema bleibt aktuell aber weiterhin Griechenland, so dass die Kurse davon momentan besonders beeinflusst werden. Weiterlesen

Februar 11, 2010

DAX im historischen Vergleich: Größere Korrektur oder günstige Einstiegschance?

Welche Richtung schlägt der Dax ein?Die vergangenen vierzehn Tage haben die Börsen kräftig durchgeschüttelt, womit die entscheidende Frage jetzt lautet: Ist die Schwächephase der Beginn zu einer größeren Korrektur oder bietet der Rücksetzer eine günstige Einstiegsgelegenheit, bevor die Aufwärtstrends wieder an Fahrt aufnehmen? Für beide Möglichkeiten lassen sich ebenso zahlreiche wie schlüssige Argumente finden. Doch wie so oft, sehen Perma-Bären häufig nur negative Argumente, während die Dauer-Bullen den Schwerpunkt ihrer Argumentation naturgemäß auf die positiven Nachrichten stützen. Ein Rückblick in die Vergangenheit bietet da schon eher eine objektivere Vergleichbarkeit und zeigt, dass rein formal die Bären auf dem Vormarsch sind. Weiterlesen

Februar 3, 2010

Der Optimismus kehrt zurück: Anleger sämtlicher Risikoklassen stocken Dax-Investments auf

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus, erstellt Analysen und interpretiert auf Aktien-Blog monatlich den Dax. Machen Sie kostenlos mit!Vor vier Wochen zeigte die Analyse der kollektiven Asset Allocation des Dax-Index, dass risikoscheue Anleger wieder verstärkt auf deutsche Standardwerte setzen. Risikobewusste Anleger zogen sich statt dessen vom Aktienmarkt zurück. Nach dem Jahreswechsel scheint der Optimismus dagegen sämtliche Risikoklassen erfasst zu haben: Die Daten von Intelligent Recommendations zeigen, dass alle Risikogruppen den Dax im Vergleich zum Vormonat stärker gewichtet haben. Damit liefert die heutige kollektive Asset Allocation Antworten auf Fragen der vergangenen Analyse. Damals gab uns die Zurückhaltung der risikobewussten Anleger gepaart mit den verhältnismäßig geringen Umsätzen des Dax während der Feiertage Grund zur Vorsicht. Heute sieht es danach aus, als hätten die Kursverluste der vergangenen Wochen die Anleger zum Einstieg bewegt. Weiterlesen

Februar 2, 2010

Sentimentanalyse: Dax erobert neue Käuferschichten

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus, erstellt Analysen und interpretiert auf Aktien-Blog monatlich den Dax. Machen Sie kostenlos mit!In unserer letzten Sentimentanalyse des Dax-Index interpretierten wir die Zurückhaltung der risikobereiten Anleger als erstes Warnzeichen. Während der Dax innerhalb einer breiten Spanne seitwärts tendierte, reduzierten erste Anleger ihre Positionen. Mittlerweile gelang es dem Index sogar, die 6000-Punkte-Marke zu überwinden. Laut unserer Analyse von Anfang Dezember ein Einstiegssignal, doch welchen Wert hat dieses Signal aus heutiger Sicht? Der Dax kämpfte im Dezember noch annähernd drei Wochen mit den charttechnischen Widerständen und schaffte den Durchbruch erst, als die meisten institutionellen Anleger bereits in den Weihnachtsferien waren. Aus der viel erwarteten Jahresend-Rally ist eine von Privatanlegern getragene „Hausfrauen-Hausse“ geworden. Dieser humorvolle Begriff aus dem Börsenjargon verdeutlicht, dass der Ausbruch über die Widerstände erst dann signifikant wird, wenn der Index das Niveau von 6000 Punkten auch im neuen Jahr und unter normalen Umsätzen halten kann. Weiterlesen

Januar 4, 2010

Zwischen Crash und Aufwärtstrend: Was erwarten Sie von 2010?

Wie wird 2010?So uneinheitlich die vergangenen Handelstage, so unentschlossen sind auch die Aktien-Blog-Leser: In unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen, ob Sie noch an die Jahresendrally glauben. Nur 52 Prozent der Teilnehmer rechnen in den letzten Wochen des Jahres noch mit einem Kursanstieg. Dabei fällt auf, dass die Zuversicht zwar noch Anfang Dezember sehr groß war, aber mittlerweile auf Seiten der Anleger weitgehend der Skepsis gewichen zu sein scheint. Heute möchten wir von Ihnen wissen, mit welchen Erwartungen Sie in das neue Jahr starten: Sorgen Sie sich vor einem Kurseinbruch kurz nach Jahreswechsel wie in den vergangenen Jahren oder glauben Sie, dass sich die Aktienmärkte auch weiterhin erholen?

{democracy:36}

Dezember 14, 2009

Umfrage: Glauben Sie noch an die Jahresendrally?

Für Bullen wird die Zeit knappIn unserer letzten Umfrage wollten wir von Ihnen wissen, ob Sie einen Teil Ihres Kapitals bereits in Edelmetalle wie Gold, Silber oder Platin angelegt haben. Obwohl repräsentative Umfragen wie unsere kollektive Asset Allocation noch nicht zeigen, dass Edelmetalle ein Thema für die breite Masse der Anleger sind, haben doch 63 Prozent der Teilnehmer unserer Umfrage Edelmetalle im Depot. Die jüngsten Gewinne bei Gold und Silber dürften also einige Aktien-Blog-Leser erfreut haben. Heute möchten wir von Ihnen wissen, ob Sie auch bezüglich des Aktienmarkts optimistisch sind und noch mit einer Jahresendrally beim Dax rechnen. Der Index konnte in den vergangenen Wochen mehrmals nicht nachhaltig über 5800 Punkte klettern und scheint nun gar zu schwächeln. Bleiben Sie dennoch optimistisch?

{democracy:35}

Dezember 4, 2009

Zweite Dax-Sentimentanalyse zeigt abwartende Haltung: Verhalten risikobereiter Anleger mahnt zu Vorsicht

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus, erstellt Analysen und interpretiert auf Aktien-Blog monatlich den Dax. Machen Sie kostenlos mit!Im ersten Teil unserer Sentimentanalyse zum Dax, die Aktien-Blog in Zusammenarbeit mit dem interaktiven Anlegerportal Intelligent Recommendations künftig monatlich an dieser Stelle veröffentlicht, sahen wir Potential für steigende Kurse. In der Tat fand der Ausverkauf des Index wenige Tage nach unserer Analyse ein Ende und der Dax kletterte in der Spitze über 5800 Punkte – die Einschätzung, wonach abwartende Anleger als potentielle Käufer an der Seitenlinie stehen, erwies sich als richtig. Auch die jüngsten Stimmungsdaten von Intelligent Recommendations zeigen eine gewisse Skepsis der Anleger gegenüber der Entwicklung des Marktes. Doch hat sich aus charttechnischer Sicht im Vergleich zum vergangenen Monat einiges geändert – die Vorsicht der Investoren könnte sich im Nachhinein als angemessen heraus stellen. Weiterlesen

Dezember 2, 2009

DAX am Scheideweg: Jetzt wird's spannend!

Bestätigt ein 'guter' Dezember die Statistik? In den nächsten Tagen wird der Dax eine Richtung findenDer DAX setzt seinen Höhenflug in dieser Woche in beeindruckender Weise fort. Noch vor 14 Tagen hatten die Crashpropheten Hochkonjunktur, als der Index zwischen dem 20. Oktober und dem 3. November in nur elf Sitzungen im Tief um 575 Punkte oder rund 10 Prozent abgestürzt war. Damals schlug der Markt bei nur 5313 Zählern auf. Doch diese Verluste konnten mittlerweile schon wieder aufgeholt werden. So verbesserte sich der DAX in zehn der vergangenen zwölf Sitzungen und notiert derzeit wieder im Bereich von 5800. Damit versprechen die nächsten Tage Hochspannung…. Weiterlesen

November 19, 2009