Schlagwort-Archive: Eick

Insolvenzgefahr? Arcandor kann ohne die Hilfe der Banken nicht bestehen


Muss Thomas Cook verkauft werden? Arcandor braucht im Sommer KapitalNach steigenden Kursen innerhalb der vergangenen Wochen hat der neue Arcandor-Vorstandschef Karl-Gerhard Eick die Aktionäre durch kritische Aussagen über das eigene Unternehmen wieder auf den Boden der Tatsachen geholt: Wie die Börsenredaktion der ARD berichtet, forderte Eick in einem Interview mit der Mitarbeiterzeitschrift des Handels- und Touristikkonzerns mehr Profitabilität ein. Um dieses Ziel zu erreichen, zählt der Arcandor-Chef auf neuerliche Finanzspritzen: „Ohne die Unterstützung der Finanzwelt, der Banken, wird dieses Unternehmen nicht bestehen können.“ Bereits vor Monaten rankten sich immer wieder Insolvenzgerüchte um Arcandor. Nach dem Einstieg des Bankhauses Sal. Oppenheim sowie Gerüchten über einen Notverkauf der Touristiksparte Thomas Cook macht nun das Unternehmen selbst auf seine missliche Lage aufmerksam. Weiterlesen


Ex-Telekom-CFO wird Nachfolger: Thomas Middelhoff verlässt Arcandor

Wechselt wohl zum Finanzinvestor Investcorp: Thomas MiddelhoffEine der schillerndsten Figuren der deutschen Managementszene tritt ab: Thomas Middelhoff räumt seinen Vorstandssessel bei Arcandor für den bisherigen Telekom-CFO Karl-Gerhard Eick. Bereits am vergangenen Freitag hatte der Arcandor-Finanzvorstand Peter Diesch seinen Posten aufgegeben. Middelhoff galt als Vertrauter der Arcandor-Großaktionärin Madeleine Schickedanz und bekleidete das Amt bei Arcandor seit 2005. Seit Anfang des Jahres stürzte die Arcandor-Aktie von knapp unter 16 Euro auf aktuell rund zwei Euro. Weiterlesen