Schlagwort-Archive: Inflation

Flutung der Kapitalmärkte: USA pumpten bislang 8.500 Milliarden Dollar in das Finanzsystem


Die Financial Times Deutschland (FTD) berichtet über Recherchen der US-Nachrichtenagentur Bloomberg, wonach die USA für die Rettung des US-Finanzsystems bislang Risiken im Umfang von 8.500 Milliarden US-Dollar (USD) auf sich genommen hat. Der Chef der US-Notenbank, Ben Bernanke, hatte bisher jegliche Auskunft über die Gesamtausgaben für die staatlichen Rettungsmaßnahmen als „kontraproduktiv“ zurückgewiesen. Die fast unvorstellbare Zahl von 8.500 Milliarden USD dürfte viele Pessimisten in ihrer Haltung bestärken und Wasser auf die Mühlen all der Warner vor Inflation und weiteren Investitionsblasen sein.


Rezension: „Das Silberkomplott“ von Reinhard Deutsch

Bei Amazon bestellen!
Bei Amazon

19,90 Euro Keine Versandkosten. Zum Bestellen Bild anklicken!„Das Silberkomplott“

Der Titel klingt nach Verschwörung. Er verspricht Spannung und Geheimnis. Es dreht sich bei „Das Silberkomplott“ allerdings nicht vordergründig um das Edelmetall, sondern um Geldsysteme. Der inzwischen verstorbene Experte Reinhard Deutsch begeisterte sich für die Einführung einer privaten, edelmetallgedeckten Währung. Seinen Überzeugungen von der finanziellen Stabilität einer solchen „ehrlichen“ Währung, wie Deutsch sie bezeichnet, möchte ich sehr gern glauben, gerade in der aktuellen Finanzkrise, in der sich vermutlich so mancher nach Alternativen umsieht. Gleichwohl scheiden sich gerade hierin die Geister… Weiterlesen

Erwartet uns ein hitziger Spätsommer? Der Dax im Chartcheck

Ausbruch oder Rückfall in den Abwärtstrend?Vor einer Woche rangelte der Dax noch mit seinem kurzfristigen Abwärtstrend (hier orange dargestellt) und es stand absolut offen, ob dieser Widerstand ohne weiteres überwunden werden kann. Fest stand zu diesem Zeitpunkt jedenfalls, dass für den Fall eines nachhaltigen Ausbruchs der mittelfristige Abwärtstrend ins Visier des Index gerät. Heute polieren die Optimisten zwar bereits wieder ihre Posaunen, aber dies ist unserer Meinung nach zu früh. Weiterlesen

„Keine solide Entwicklung gen Norden“: Dax-Anleger spielen mit dem Feuer

Dax im AbwärtstrendDie Entwicklung des deutschen Aktienindex in den letzten Tagen war ein ständiger Nervenkrieg. Mal ging es rauf, obwohl es gar keinen wirklichen Grund dafür gab, mal ging es runter, obwohl es auch hier keine Gründe gab. Positive Notierungen waren zum Teil von sehr fragwürdigen Quartalszahlen aus den USA gestützt, die, wie sollte es anders sein, sehr viel besser als erwartet ausfielen, obwohl Experten von „dramatischen Einbrüchen“ sprachen. Weiterlesen

Flucht in Sachwerte: Stehen uns die größten Gewinne bei Rohstoffen noch bevor?

Der Lärm um die Finanzkrise in den Vereinigten Staaten wird immer lauter, doch wieso ist sie entstanden und wie lange kann es noch so weiter gehen? In diesem Artikel möchte ich meine Ansichten zu diesem Thema äußern. Sieht man sich die von http://www.shadowstats.com erhobenen Daten an, sieht man ganz deutlich, dass sich die so genannte Geldmenge M3 in den letzten Jahren extrem nach oben bewegt hat. Die offizielle Geldmenge M3 wird seit einigen Jahren von der US-Notenbank (FED) nicht mehr veröffentlicht, da diese angeblich nicht aussagekräftig sei und zu schwer zu erheben. John Williams von Shadowstats scheint allerdings dazu in der Lage zu sein – von Schwierigkeiten bei der Datenerhebung kann also nicht die Rede sein. Die Geldmenge M3 stellt das Geld dar, welches zum Teil angelegt und somit nicht im Umlauf ist. Weiterlesen

Wird alles wirklich so schlimm? Keine Feierlaune am Dax-Geburtstag – Konjunktur-Angst belastet

Der deutsche Aktienindex Dax wird heute zwanzig Jahre alt, doch sorgt die Kursentwicklung der vergangenen Wochen nicht für Feierlaune. Anfang Juni notierte der Index noch jenseits der 7000-Punkte-Marke, heute nimmt das Börsenbarometer Kurs auf die Jahrestiefststände vom März. Neben dem hohen Ölpreis drücken zunehmend auch negative Konjunktur-Prognosen auf die Kurse. Weiterlesen

Edelmetall weiter auf Rekord-Kurs: Stromausfälle in Südafrika befeuern Goldpreis

Der Goldpreis hat zum wiederholten Mal in diesem Jahr ein neues Rekord-Hoch erreicht: Mit 929,95 US-Dollar (USD) war das Edelmetall heute so teuer wie noch nie. Gold befindet sich damit seit Anfang September 2007 in einem stabilen Aufwärtstrend und bestätigt die These, dass Anleger nach dem ersten Schock der Finanzkrise im Sommer und der drohenden Inflation in den USA in Gold einen sicheren Hafen gefunden haben. Weiterlesen