Schlagwort-Archive: Konjunktur

Chinesischer Konjunktur-Profiteur: Orient Paper dürfte weiter dynamisch wachsen


Bald an der Nasdaq? Orient Paper hat weiteres KurspotentialWährend den Chinesen häufig vorgeworfen wird, sie kopierten die Technologien anderer, so hat zumindest die Papierherstellung seinen Ursprung ohne Zweifel im Reich der Mitte. Mit Orient Paper entwickelt sich ein noch relativ unbekanntes Unternehmen immer mehr zu einem Marktführer. Gestern veröffentlichte das Unternehmen exzellente Quartalszahlen und einen strategisch interessanten Ausblick. Orient ist ein klassischer Papierhersteller, der die ganze Palette vom Schreibpapier, über Druckpapier bis hin zum Verpackungspapier abdeckt. Weiterlesen


November 17, 2009

Charttechnische Warnzeichen häufen sich: US-Arbeitsmarktzahlen einfach überinterpretiert

Nachhaltiger Anstieg trotz schwindender Arbeitsplätze in den USA?Von Entspannung ist am US-Arbeitsmarkt nichts zu sehen. Die Erwartungen wurden zwar mit dem Ergebnis -247.000 Stellen übertroffen, aber das Minuszeichen ist das Entscheidende! Trotzdem schoss der Dax-30 am Freitag erneut auf ein Jahreshoch – nichts weiter als ein klassischer Short Squeeze! Warum wurden Inhaber von Short-Positionen gezwungen, diese einzudecken? In den meisten Fällen sind dies Marktteilnehmer, denen der Anstieg der Aktienmärkte in den letzten Wochen zum einen suspekt vorkam, zum anderen sind diese Halter von Positionen auf fallende Preise häufig viel zu lange im Markt. Die dadurch aufgelaufenen Verluste sind irgendwann nicht mehr verkraftbar und werden realisiert. So geschehen am vergangenen Freitag. Weiterlesen

August 11, 2009

Dax-Kursziel bleibt bei 3000 Punkten: „Dieser Kursverlauf ist völliger Irrsinn“

Sorge um die Konjunktur: Wer soll im nächsten Jahr noch Autos kaufen?Mehr als 1.000 Punkte hat der Dax in wenigen Wochen zugelegt. Der extreme Pessimismus, der am Tief herrschte, ist in diesem Zeitraum in eine gehörige Portion Optimismus umgeschlagen. Die jüngst vorgelegten Bankbilanzen werden als Trendwende gefeiert, für den Dax Kursziele jenseits der 5.000-Punkte-Marke ausgerufen. Erste Erschütterungen hat es für die Optimisten am Montag gegeben, als die harten Fakten zumindest kurzfristig die Oberhand gewannen. Und die sehen dramatisch aus. An der desolaten Konjunkturlage hat sich bislang nichts geändert. Die staatlichen Maßnahmen haben zwar erst einmal das Schlimmste verhindert, die Nebenwirkungen dürften aber verheerend ausfallen. Weiterlesen

April 23, 2009

Auto-Krise belastet: Nur Gold stemmt sich gegen die Hiobsbotschaften

Schwieriges Börsenumfeld: Nur mit Gold treffen Anleger derzeit ins SchwarzeTrotz eines stark verbesserten ZEW-Konjunkturbarometers belasten weiterhin Konjunktur-Sorgen die Kurse an den deutschen Börsen. Das Barometer kletterte von minus 31,0 im Vormonat auf minus 5,8 Punkte im Februar und übertraf somit die Erwartungen. Trotzdem gab der Dax zum Mittag um 1,9 Prozent auf 4285 Punkte nach. Daimler vermeldete heute für das vergangene Jahr einen deutlichen Gewinnrückgang: Nach vier Milliarden Euro in 2007 brach der Gewinn im vergangenen Jahr auf 1,4 Milliarden Euro ein. Allein im vierten Quartal machte Daimler einen Verlust von 1,5 Milliarden Euro. Noch viel dramatischer ist die Lage bei Opel: Der Mutterkonzern General Motors (GM) erwägt nach Medienberichten, mehrere Werke in Europa zu schließen. Weiterlesen

Februar 17, 2009

US-Konjunkturdaten beflügeln: Industrietitel sorgen für Kursgewinne – Zweifel bleiben

Modernstes Stahlwalzwerk der Welt bei ThyssenKrupp in Duisburg: Hoffnung auf neue AufträgeGute Konjunkturdaten aus den USA haben am Mittwoch auch den Verlauf des deutschen Aktienindex positiv beeinflusst. Das Börsenbarometer legte um 2,7 Prozent auf 4492 Punkte zu. An der Spitze des Index notieren in erster Linie Unternehmen aus der Industrie: Die Aktien von ThyssenKrupp, MAN und Salzgitter kletterten heute zwischen acht und neun Prozent. Insbesondere der wider Erwarten gestiegene ISM-Index für den Dienstleistungssektor in den USA machte den Anlegern Hoffnung auf eine positive Wende der US-Konjunktur. Weiterlesen

Februar 4, 2009

Alles im Rahmen: EZB senkt Leitzins auf zwei Prozent

Wie zuvor erwartet, hat die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen um 50 Basispunkte auf zwei Prozent gesenkt. Damit liegt das Zinsniveau auf dem bisherigen Rekordtiefststand, der zuletzt 2005 markiert wurde. Der Deutsche Aktienindex Dax reagierte auf die Nachricht mit leichten Verlusten und hat innerhalb von 15 Minuten nach der Entscheidung rund 30 Punkte auf 4370 Zähler abgegeben. Weiterlesen

Januar 15, 2009

Eine Billion Dollar für die Infrastruktur? Merkel denkt nach – Obama prescht vor

'Yes we can!' Barack Obama schnürt das größte Konjunkturpaket der GeschichteKaum sind die ersten Konjunkturprogramme beschlossen worden, feilen Staatschefs weltweit bereits an neuen Maßnahmen gegen die Krise: Die Bundesregierung um Kanzlerin Angela Merkel scheint ihre anfangs ablehnende Haltung gegenüber weiteren Staatshilfen aufgegeben zu haben und berät sich heute mit Wirtschaftsexperten, um im Fall einer weiteren Verschärfung der Krise bereits Pläne in der Schublade zu haben. Details des neuen Pakets werden vorerst jedoch noch nicht erwartet. Ganz anders in den USA: Hier arbeitet das Team von „President-elect“ Barrack Obama scheinbar an einem „großen Wurf“ und will laut Wall Street Journal (WSJ) innerhalb der kommenden zwei Jahre bis zu einer Billion US-Dollar in Infrastrukturprojekte pumpen. Weiterlesen

Dezember 14, 2008

Bundesregierung gegen EU-Konjunkturpaket: „Handeln, bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist“

Bleibt beim EU-Konjunkturpaket stur: Kanzlerin Angela MerkelDie EU folgt den USA mit einem eigenen Konjunkturprogramm zur Stabilisierung der Wirtschaft. Das gab EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso heute in Brüssel bekannt. Insgesamt sollen die EU-Mitgliedsstaaten 170 Milliarden Euro aufbringen, welche die EU aus eigenen Mitteln um 30 Milliarden Euro aufstocken will. Insbesondere in Deutschland stoßen die EU-Pläne auf Gegenwind: Die Bundesregierung will es vermeiden, den Haushalt wegen der Rettungspakete überarbeiten zu müssen und beharrt daher auf dem bisher beschlossenen Konjunkturpaket im Umfang von 32 Milliarden Euro, welches allerdings auch Kredite beinhaltet. Weiterlesen

November 26, 2008

Ende der Rohstoff-Baisse? Chinesisches Konjunkturprogramm stabilisiert Aktienmärkte

Trotz eines Fehlbetrages von 834 Millionen Euro im dritten Quartal ist die jüngste Hiobsbotschaft der Allianz-Tochter Dresdner Bank am heutigen Montag nur bedingt kursbestimmend. Obwohl der Verlust ohne die reformierten Bilanzierungsregeln noch deutlich größer ausgefallen wäre, wird die Allianz-Aktie am Mittag nur geringfügig abgestraft. Die Aktie der künftigen Dresdner-Mutter Commerzbank scheint allerdings bereits heute die Skepsis der Anleger zu spüren zu bekommen: Mit einem Minus von rund 4,4 Prozent ist das Papier der schwächste von nur drei Dax-Verlierern des heutigen Tages. Weiterlesen

November 10, 2008

Trotz schlechter Nachrichten: Dow Jones erkämpft deutliches Plus

Nach einer schwachen Handelseröffnung ist der Dow-Jones-Index in den späten Handelsstunden deutlich ins Plus gedreht: Der Index kletterte um 4,68 Prozent auf 8979 Punkte. Zwar fielen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA sowie die US-Verbraucherpreise geringer aus, als zuvor erwartet, doch schockte der starke Rückgang der Industrieproduktion. Diese ging mit 2,8 Prozent so deutlich zurück, wie seit 34 Jahren nicht mehr. Weiterlesen

Oktober 16, 2008