Schlagwort-Archive: Märkte

Liquiditätshausse treibt Gold, Öl und Aktien: Wieso irrationale Märkte kein schlechtes Zeichen sein müssen


Goldene Zukunft trotz Konjunktur-Angst? Die Liquiditätshausse setzt sich vorerst fort. (Bild: Deutsche Bank AG)Nach wie vor deuten alle Anzeichen auf eine Fortsetzung der Liquiditätsrally hin: Der Goldpreis übertraf heute kurzzeitig das Allzeithoch vom März 2008 und notierte in der Spitze über 1040 US-Dollar (USD). Einer der Hauptgründe für die Goldrally ist der Wertverlust des US-Dollars – gegenüber dem Euro gab der Greenback um 0,3 Prozent nach. Auch Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) kletterte am Nachmittag über die 70-Dollar-Marke. Doch nicht nur Rohstoffe können am heutigen Dienstag zulegen: Dax, TecDax und SDax steigen um rund 2 Prozent, der MDax legt gar um mehr als 3 Prozent zu. Damit widersetzen sich die Rohstoff- und Aktienmärkte auch weiterhin den zunehmend unsicheren Konjunkturprognosen – ein weiteres Indiz für die Liquiditätsrally. Weiterlesen


Oktober 6, 2009

Staat greift bei US-Banken durch: Anleger hoffen auf ein Ende der Hiobsbotschaften

Soll nach zehn Jahren aufgespalten werden: Der ehemalige Branchenprimus CitigroupGestern ignorierten die US-Börsen weitgehend die Rettungsmaßnahmen der Regierung, heute ignorieren die Anleger in Deutschland die neuerlichen Hiobsbotschaften aus den USA: Der ehemalige Branchenprimus Citigroup wird zerschlagen, nachdem die Bank einen Quartalsverlust über 8,3 Milliarden US-Dollar (USD) vermeldet hatte. Künftig sollen von der Citigroup lediglich zwei größere Finanzkonzerne übrig bleiben. Weitere Sparten sollen verkauft werden. Weiterlesen

Januar 16, 2009

S&P500 als Vorreiter? Ping-Pong-Spiel zwischen Bullen und Bären

S&P500Der S&P500-Index hat erstmals seine Jahrestiefs unterboten und zog mit dem Dow Jones gleich. Es wäre allerdings zu voreilig, dies allein als Anlass zu nehmen, um von einem Verkaufsignal zu sprechen. Betrachtet man jedoch zusätzlich die Indikatoren und den soliden Chartverlauf, lässt dies schon eher eine solche Vermutung zu. Die Volatilität in ausnahmslos allen Indizes der Welt ist vor allem in der vergangenen Woche überwältigend. Alleine im Dax war zu beobachten, dass ein regelrechtes Ping-Pong-Spiel zwischen Bären und Bullen betrieben wurde. Auch der amerikanische Bruder Dow Jones verhielt sich nicht anders und überraschte immer wieder mit plötzlichen Stimmungsschwankungen. Weiterlesen

Juli 9, 2008

Medien, Ängste, Kursverluste und der ganze Rest: Über Macht und Ohnmacht am Kapitalmarkt

In einer globalisierten Welt scheint nicht mehr die Politik der Moderne das Weltgeschehen zu steuern, sondern vielmehr die multinationale Wirtschaft der Postmoderne. Wer oder was ist denn diese so genannte „Wirtschaft“?
– Gedanken des Psychologen und Vermögensberaters Johannes Fischler –
Wirtschaft sind WIR ALLE. Eine Wahrheit, mit der wir vor allem in jüngerer Zeit immer massiver konfrontiert werden und die uns einlädt, neues Bewusstsein für eine globale Interdependenz zu entwickeln. Es sind nicht nur die großen Konzerne und deren „Führer“, welche die Fäden ziehen. Nein, in einer Welt, welche einer globalen Energie-, Umwelt- und wachsender Sozialkrise entgegensteuert, wächst die Sensibilität des Einzelnen und somit sein Verantwortungsgefühl im „global village“ (hoffentlich!). Wir sind dazu eingeladen, uns weniger als Opfer, sondern zusehends als Mitgestalter einer globalen Wirtschaft zu verstehen. Weiterlesen

Februar 11, 2008