Schlagwort-Archive: Risiko

Was von binären Optionen zu halten ist


Trading extrem: Bei binären Optionen geht es um alles oder nichts.

Trading extrem: Bei binären Optionen geht es um alles oder nichts.

Hopp oder Top? Alles oder nichts? Wenn Sie das Gefühl von Sportwetten künftig auch beim Beobachten von Aktienkursen haben möchten, sind binäre Optionen genau das Richtige für Sie! Bei dieser neuen Spielart, die sich immer mehr verbreitet, wetten Anleger auf bestimmte Szenarien. Tritt ein Szenario ein, winken hohe Gewinne. Tritt es nicht ein, ist der Einsatz weg. Anders als beim Trading mit Optionsscheinen, Zertifikaten oder CFDs gibt es bei binären Optionen keinen Graubereich. Entweder man gewinnt alles oder verliert alles. Weiterlesen


November 25, 2015

Stimmungsanalyse bringt neue Erkenntnisse: Risikoscheue Anleger kehren im Dezember an den Aktienmarkt zurück

Intelligent Recommendations wertet kollektive Anlageentscheidungen aus und erstellt Analysen. Machen Sie kostenlos mit!Seit einiger Zeit untersuchen wir gemeinsam mit dem interaktiven Anlegerportal Intelligent Recommendations die Stimmungslage der Anleger nach Risikogruppen. Vor einem Monat zeigte die kollektive Asset Allocation der Anlageklassen Aktien, Anleihen, Immobilien, Geldmarkt, Rohstoffe, Währungen und Sonstiges, dass vorsichtige Anleger trotz aufkeimender Inflationsängste noch immer verstärkt auf Geldmarktpapiere, Anleihen oder Immobilien setzen. Auch war vor einem Monat auffallend, dass Rohstoffe in den Depots der meisten Anleger noch immer eine untergeordnete Rolle spielen. Die aktuellen Daten, die Intelligent Recommendations im Dezember erhoben hat, zeigen neue Erkenntnisse: Es scheint, als kämen die weniger risikobereiten Anleger an den Aktienmarkt zurück. Weiterlesen

Januar 7, 2010

Die Finanzmathematik ist schuld: So rechnete sich die Wall Street die Wirklichkeit schön

Da helfen weder Taschenrechner noch Spickzettel: Die Copula-Funktion ist schwer zu verstehenDas Börsennotizbuch geht in einem interessanten Artikel auf die Finanzmathematik ein, die seit Jahren versucht, anhand komplexer quantitativer Modelle das Risiko von Portfolios zu berechnen. Mithilfe der Copula-Funktion werden Korrelationen zwischen Anlageklassen anhand der Marktpreise für Kreditausfallrisiken, also anhand der Preise für CDS-Papiere, berechnet, statt historische Daten auszuwerten. Weiterlesen

März 4, 2009