Schlagwort-Archive: Risiko Management

Stop oder Margin: Keine Angst vor Nachschüssen beim CFD-Trading


Kein Grund zur Panik: Mit einem ausgewogenen Risikomanagement ist ein Margin Call kein Beinbruch (aboutpixel.de / Susanne Kiesenhofer)Wir werden in der heutigen Ausgabe näher auf den Unterschied zwischen einem Stop-Loss und der Margin eingehen. Einige Leser hatten uns deswegen gefragt, weswegen wir gerne hierüber berichten möchten. Der Broker verlangt für jeden Trade eine Margin, die meist zwischen zwei und zehn Prozent des Kontraktwertes entspricht. Sofern Sie beispielsweise 100 Aktien mit einem Kurswert von 100 Euro kaufen, dann ist der Gesamtwert der Position 10.000 Euro. Bei einer Marginforderung von sieben Prozent entspricht dies einer hinterlegten Margin von 700 Euro oder sieben Euro je Einzelaktie. Weiterlesen


August 16, 2009

Rezension: „Clever Traden mit System 2.0“ von Van K. Tharp

Clever Traden mit System 2.0
Bei Amazon

44,90 Euro Keine Versandkosten. Zum Bestellen Bild anklicken!„Clever Traden mit System 2.0“

Clever Traden mit System 2.0“ von Van K. Tharp ist das beste Buch, das mir in diesem Jahr in die Finger gekommen ist. Es behandelt detailliert und umfangreich die Themen Psychologie, Money Management sowie Risiko Management. Auf den über 450 Seiten werden alle wichtigen Aspekte behandelt, die sich ein Trader für den Erfolg unbedingt aneignen sollte. Zunächst räumt der Autor mit der Legende des Heiligen Grals auf und erklärt dann, welche Aspekte für das Trading wirklich von Bedeutung sind. Weiterlesen

Juni 28, 2008

Die richtige Depotstruktur: Auf was Sie unbedingt achten sollten!

RohstoffraketenUns erreichen immer wieder Mails von Lesern, die uns schreiben, dass ihr Depot tiefrot ist und durch den Kursrutsch der vergangenen Wochen und Monate ruiniert ist. Zunächst einmal: Wenn alle Märkte fallen, dann nützt die beste Struktur in einem Aktiendepot nichts. Denn meist fallen in einem Bärenmarkt zunächst die kleinen Nebenwerte. Wenn dann die Anleger in die sicheren Blue Chips geflüchtet sind, bekommen die auch noch mit Verzögerung auf die Mütze. Eben das, was wir in den letzten Monaten live erleben durften. Weiterlesen

Februar 1, 2008