Bitcoin Bank: Erfahrungen und ausführlicher Test

Um mit den verschiedenen Kryptowährungen zu handeln, stehen den Investoren heute mannigfaltige Möglichkeiten zur Auswahl. Dazu gehört auch der automatisierte Handel, der über eine automatische Handelssoftware läuft. Auf dem Gebiet der Trading Roboter gibt es einige Anbieter, allerdings arbeitet längst nicht jeder Betreiber seriös. Entsprechend gilt es vor dem Investment sehr genau zu recherchieren, ob das Investment dort auch gut aufgehoben ist.

Für den Krypto Bot Bitcoin Bank haben wir das übernommen. Bei unserem Test geht es darum herauszufinden, ob Bitcoin Bank seriös arbeitet oder ob wir es hier doch eher mit einem Betrug zu tun haben.

Was ist Bitcoin Bank?

Bei Bitcoin Bank handelt es sich um einen Trading Roboter, der auf der  Grundlage von Algorithmen  die besten Trading Deals berechnet. Es gibt einige Apps und Programme, die genauso arbeiten. Ziel ist es immer dem menschlichen Trader so viel Arbeit wie möglich abzunehmen und gleichzeitig für zufriedenstellende Gewinne zu sorgen.

  • Dabei übernimmt der Krypto Robot von der Berechnung der besten Handelsmöglichkeiten bis hin zum tatsächlichen Kauf oder Verkauf der gefragten Coins jeden Schritt.

Praktisch für die Investoren ist, dass diese sich mit der Materie des Tradings und der Kryptowährungen nicht täglich auseinandersetzen müssen und trotzdem Gewinne erwarten können. Besonders für Neueinsteiger auf dem Krypto-Markt dürfte dies äußerst verlockend klingen. Doch nur so lange, wie man auch einen seriösen Anbieter erwischt.

Wie funktioniert Bitcoin Bank?

Ob Bitcoin Bank seriös arbeitet, kann man nur dann bewerten, wenn man die Funktionsweise verstanden hat. Auf der Basis von Algorithmen berechnet dieser Krypto Roboter in welche Richtung sich der Bitcoin Kurs höchstwahrscheinlich entwickelt. Basierend auf diesen Berechnungen macht sich der digitale Handelshelfer dann daran die gefragten Coins zu kaufen oder zu verkaufen. Natürlich immer in Hinblick auf eine mögliche Wertsteigerung.

Was die Investoren wissen sollten, ist, dass auch seriös arbeitende Handelsprogramme hin und wieder negative Tradingergebnisse abliefern. Schließlich kann auch der beste Krypto Bot nicht die Zukunft voraussagen.

Anmelden bei Bitcoin Bank: So geht’s

Hat man sich dafür entschieden, die Dienste von Bitcoin Bank in Anspruch nehmen zu wollen, so muss im Vorfeld ein Konto eröffnet werden.

Schritt Nummer 1: Die Registrierung

Damit man die Plattform nutzen kann, sind zu Beginn ein paar Daten anzugeben. Dazu gehören unter anderem der Namen sowie auch die E-Mail-Adresse. In weiterer Folge muss man noch ein Passwort generieren. Zu den weiteren Pflichtangaben gehört auch die Telefonnummer.

Hat sich der Nutzer angemeldet, so wird er direkt im Anschluss an einen Partnerbroker weitergeleitet, über den der Handel abgewickelt wird.

Schritt Nummer 2: Die Einzahlung

Möchte man den Handel starten, so muss im Vorfeld eine Einzahlung vorgenommen werden. Für die Einzahlung werden diverse Möglichkeiten zur Verfügung gestellt – so kann man das Konto mit der Kreditkarte oder auch mittels Banküberweisung aufladen.

Die Mindesteinzahlung beträgt die branchenüblichen 250 Euro. Dieser Betrag wird auch von den meisten Wettbewerbern, wie z.B. Bitcoin Code, Crypto Superstar oder Bitcoin Future, verlangt.

Schritt Nummer 3: Der Handel

Ist das Handelskonto mit Echtgeld aufgeladen, kann der Handel beginnen. Dafür wechselt man im Menü in den Handelsraum und sucht sich hier seine präferierte Kryptowährung aus. Nun müssen nur noch die gewünschten Einstellungen, wie z.B. Handelsbetrag, vorgenommen werden und schon kann der Robot loslegen.

Zu beachten ist, dass man den Bot regelmäßig überwachen und ggf. neu einstellen sollte. Nur so kann ein optimales Handelsergebnis erzielt werden.

Was sagen die Kunden zu Bitcoin Bank?

Bevor man selbst erste Bitcoin Bank Erfahrungen sammelt, sollte man sich zunächst einmal die Bitcoin Bank Erfahrungen anderer Kunden ansehen. Schließlich sollte man sich nicht nur darauf verlassen, was einem die Anbieter versprechen, sondern auch darauf achten, was in der Realität bei der Nutzung des Trading Bots herausspringt.

Im Falle von Bitcoin Bank gibt es einige, wenige Bitcoin Bank Reviews im Internet zu finden. Auch wenn es hier noch nicht besonders viel Feedback gibt, ist das kein Beweis für einen Bitcoin Bank Betrug. Eher ist dies ein Hinweis darauf, dass es sich beim Bitcoin Bank Trading Roboter um ein recht junges Angebot handelt.

  • Positiv zu erwähnen ist, dass es einige überzeugende Bitcoin Bank Reviews gibt, die über gute Handelsergebnisse berichten.

Das Fazit zu Bitcoin Bank

Unser Bitcoin Bank Bericht hat ergeben, dass Bitcoin Bank legal ist und ferner  einige interessante Investmentchancen  zu bieten hat. Wer 250 Euro übrig hat, kann das experimentelle Investmentabenteuer starten. Wichtig zu beachten ist, dass diese Anlageform einige Verlustrisiken mit sich bringt. Schließlich ist der Bitcoin-Kurs hoch volatil und eine Garantie für Gewinne gibt es nicht.

Unsere Empfehlung

Man sollte mit einem moderaten Investment in Höhe des Mindestbeitrags starten! Sobald man die ersten Gewinne einfährt, kann man den investierten Betrag jederzeit erhöhen.

  • Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann sich unter folgendem Link ein kostenloses Konto eröffnen:

FAQs zu Bitcoin Bank: Häufig gestellte Fragen

🥇 Ist Bitcoin Bank seriös?

In unserem Test sowie bei unseren Recherchen konnten wir nicht Gegenteiliges feststellen, und gehen daher davon aus, dass es sich um eine seriöse Software handelt.

⚙️ Wie funktioniert Bitcoin Bank?

Bitcoin Bank ist eine automatisierte Software, die Marktbewegungen beobachtet und anhand dieser Bewegungen Wahrscheinlichkeitsrechnungen anstellt. Mit den Ergebnissen werden dann Kryptowährungen ge- bzw. verkauft, um einen Gewinn zu erzielen.

📱 Gibt es eine Bitcoin Bank App für mobile Geräte?

Eine native App für iOS oder Android gibt es nicht. Allerdings lässt sich die Software sehr gut über den mobilen Browser bedienen.

💸 Wie funktioniert die Auszahlung bei Bitcoin Bank?

Die Auszahlung hängt immer vom Partner-Broker ab, grundsätzlich erfolgt die Auszahlung aber auf dem selben Wege wie die Einzahlung. PayPal, Banküberweisung und Bitcoin sind die am häufigsten gewählten Methoden.

Über den Autor

Chefredakteur at | + posts

Chefredakteur bei aktien-blog.com. Seit meinen frühen Jugendjahren beschäftige ich mich mit Aktien und verschiedenen Investments und bin aktuell als selbstständiger Finanzvermittler tätig.