Die besten Bitcoin Börsen

Heutzutage gibt es zahlreiche Bitcoin Börsen. Dem Handel liegen mitunter aber komplett unterschiedliche Prinzipien zugrunde. Wichtig ist, dass man im Zuge eines Vergleichs zwischen Bitcoin Börsen, Marktplätzen, Krypto Brokern sowie auch CFD Brokern unterscheidet.

Bevor man sich mit dem Thema Bitcoin auseinandersetzt, sollte man sich jedoch bewusst sein, dass es sich hier nicht nur um eine digitale Währung handelt, sondern unter anderem auch um ein nicht zu unterschätzendes Spekulationsobjekt. Befasst man sich nämlich mit den Kursentwicklungen des Bitcoin, so wird man relativ schnell zu dem Ergebnis kommen, dass es hier immer wieder steil nach oben sowie steil nach unten gegangen ist.

Möchte man – in welcher Form auch immer – mit dem Bitcoin arbeiten, so ist Vorsicht geboten. Vor allem auch dann, wenn man sich selbst als Anfänger bezeichnet. Der folgende Artikel erklärt die wichtigsten Grundkenntnisse und gibt Empfehlungen für seriöse und benutzerfreundliche Bitcoin Börsen.

Welche unterschiedlichen Plattformen stehen zur Verfügung?

All jene, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Bitcoin-Handel befassen, können mitunter relativ schnell  den Überblick verlieren, sofern es darum geht, die für sich beste Plattform zu finden. Wichtig ist, dass man im Vorfeld  zwischen den Börsen und Brokern  unterscheidet.

Bitcoin Börse

Der Bitcoin Marktplatz, der auch gerne als Bitcoin Börse bezeichnet wird, bringt den Käufer wie Verkäufer direkt zusammen. Zu den bekanntesten Plattformen gehören hier Kraken sowie Bitcoin.de

Hier wird der Kurs zu der angebotenen digitalen Währung angegeben, der sich aus Angebot wie Nachfrage ergibt. Man bekommt hier also sofort den Überblick, zu welchem Preis welche Menge an digitalen Währungen, so beispielsweise den Bitcoin, gekauft werden kann.

Hat der erfolgreiche Kauf stattgefunden, so wird dann die erworbene Anzahl an Coins in die Wallet transferiert. Dabei handelt es sich um das digitale Portemonnaie.

Zu beachten ist, dass natürlich auch Gebühren anfallen, wenn über Bitcoin.de oder anderen Börsen gehandelt wird. Das heißt, man sollte im Zuge eines Vergleichs natürlich nicht nur auf die Leistungen der Anbieter achten, sondern auch auf die möglichen Gebühren. Denn nur dann, wenn man weiß, wie hoch etwaige Kosten anfallen können, bleiben einem böse Überraschungen erspart.

 Beste Bitcoin Trading Plattform 
eToro logo
  • Umfangreiche Trading Plattform: Krypto, Aktien, Rohstoffe, Devisen, EFTs, Indizes
  • Einlagensicherung: Kein Risiko von Verlust bei Hacks oder Pleite
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten: Überweisung, Kreditkarte, PayPal, Skrill uvm.

Zu eToro

Ihr Kapital ist im Risiko

Bitcoin Broker

Entscheidet man sich für einen Krypto Broker, so gibt es keinen direkten Kauf von Coins. Hier wird das Geld nämlich nur auf die  Kursentwicklung  gesetzt. Eine Variante, die man auch als sogenanntes CFD Trading bezeichnet. Besonders interessant sind hier die Trading Plattformen Plus 500 sowie eToro.

Dabei handelt es sich ebenfalls um eine recht riskante Möglichkeit – vor allem auch mit Blick auf den volatilen Kryptomarkt. Interessiert man sich für den CFD Handel mit Kryptowährungen, so sollte man immer mit risikoreduzierenden Instrumenten, beispielsweise Stop Loss oder Take Profit, arbeiten.

Des Weiteren ist es ratsam, nur Geld in die Hand zu nehmen, das frei zur Verfügung steht – also nicht für die nächste Monatsmiete oder Kreditrate benötigt wird. Denn ganz egal, für welche Strategie man sich letztendlich entscheidet: Der Bitcoin-Handel ist zwar eine beliebte Möglichkeit, um online Geld zu verdienen, dennoch sind Verluste sind immer möglich.

Die besten Bitcoin Börsen

Hier eine Auswahl der beliebtesten Bitcoin Börsen, die unserer Meinung nach uneingeschränkt empfehlenswert sind.

eToroBinanceCoinbaseBitcoin.deIQ OptionCoinmamaCEX.IO

eToro

eToro gehört wohl mit Abstand zu den bekanntesten und beliebtesten Handelsplattformen im deutschsprachigen Raum. So ist der Anbieter nicht nur bekannt für sein günstiges Aktiendepot, sondern bietet seit 2017 auch den Handel mit Kryptowährungen an. So kann man hier mit Bitcoin, Ripple, Litecoin, Bitcoin Cash, Ethereum oder auch Ethereum Classic und Dash handeln.

Besonders interessant ist die sogenannte  Social Trading-Funktion Das heißt, man folgt auf eToro den erfolgreichen Tradern und kopiert sodann deren Handelsentscheidungen.

  • eToro ist eine etablierte und regulierte Handelsplattform, die relativ viele digitale Währungen zur Verfügung stellt.
  • Die Plattform ist ausgesprochen benutzerfreundlich, sodass auch Einsteiger vor keine großen Hindernisse gestellt werden.
  • eToro mag zu verstehen geben, dass es nicht notwendig ist, sich ein entsprechendes Wissen anzueignen, weil mit der Social Trading-Funktion auch ohne Kenntnis der Materie Gewinne eingefahren werden können – jedoch ist es ratsam, sich mit dem Thema zu befassen und nicht blind einem (scheinbar) erfolgreichen Trader zu folgen. Denn auch erfolgreiche Trader können sich irren, sodass ein Verlust auch auf diesem Wege nicht ausgeschlossen werden darf.

Binance

Auch wenn Binance erst im Jahr 2017 gegründet wurde, so mag es sich heute um eine der bekanntesten Börsen auf der Welt handeln. Das Unternehmen war ursprünglich in Hong Kong wie Japan beheimatet, bevor es zu Beginn des Jahres 2018 nach Malta übersiedelte. Bei Binance handelt es sich wohl um die Kryptobörse mit der – aus technologischer Sicht – bestentwickeltesten Plattform für Kryptowährungen.

  • Die größte wie auch stabilste Kryptobörse der Welt.
  • Es fallen nur sehr geringe Gebühren an und es gibt mehr als 100 Kryptowährungen.
  • Binance ist eine reine Kryptobörse – das heißt, hier kann nicht mit Fiatgeld (US Dollar, Euro und dergleichen) eingezahlt werden; Einzahlungen sind daher ebenfalls in einer Kryptowährung vorzunehmen.

Coinbase

Die Kryptobörse wurde im Jahr 2012 in den USA gegründet. Heute wird das Angebot von über 12 Millionen Menschen genutzt. Coinbase spricht vor allem Anfänger an. Die Benutzeroberfläche ist ausgesprochen einfach wie kundenfreundlich gestaltet.

  • Coinbase ist eine stabile Börse, die vor allem auch Anfänger anspricht.
  • Die Gebühren befinden sich im Mittelfeld.
  • Zum aktuellen Zeitpunkt stehen nur sehr wenige digitale Währungen zur Verfügung.

Bitcoin.de

Hier handelt es sich um den Pionier in Deutschland. Bitcoin.de mag nicht nur eine der bekanntesten Börsen im deutschsprachigen Raum sein, sondern konnte sich zu einer der größten Börsen Europas entwickeln.

  • Der Ruf ist ausgesprochen gut.
  • Das Angebot richtet sich an Einsteiger sowie auch an Fortgeschrittene.
  • Eine Einzahlung kann nur mittels Überweisung durchgeführt werden.
  • Auch das Interface könnte wesentlich moderner sein.

IQ Option

Bei IQ Option handelt es sich ebenfalls um eine in Europa beheimatete Börse – der Sitz des Unternehmens befindet sich in Zypern. IQ Option mag eine einsteigerfreundliche Bitcoin Börse sein, die ein sehr schönes wie auch modernes Nutzerinterface hat. Neben dem Bitcoin stehen hier auch die digitalen Währungen Ethereum, Dash, Monero sowie auch Zcash oder Ethereum Classic wie IOTA zur Verfügung.

  • IQ Option punktet mit einem schönen Nutzerinterface und gehört zu den wenigen Anbietern, die auch Monero im Programm haben.
  • Es gibt keinen puren Fokus auf digitale Währungen – hier kann auch mit klassischen Wertpapieren gehandelt werden.

Coinmama

Bei Coinmama handelt es sich um eine in England gegründete Börse, die vor allem innerhalb Europas ausgesprochen beliebt ist. Nicht nur Fortgeschrittene nutzen die Dienste von Coinmama – auch Anfänger fühlen sich vom dem Angebot angesprochen. Vor allem überzeugt Coinmama im Bereich der Transaktionsgeschwindigkeit.

  • Sehr hohe Transaktionsgeschwindigkeit.
  • Hier gibt es die besten Limits um Bitcoins mit der Kreditkarte zu kaufen.
  • Die Gebühren sind, verglichen mit anderen Börsen, relativ hoch.

CEX.IO

Die in den USA sitzende Börse hat den Fokus auf die Kryptowährungen Bitcoin wie Ethereum gerichtet. Die Einzahlung kann in einer Vielzahl von Währungen durchgeführt werden – so beispielsweise in US Dollar, Euro oder auch in Britische Pfund. Das Nutzerinterface ist übersichtlich und wird vor allem Anfängern gefallen.

  • CEX.IO ist ausgesprochen einsteigerfreundlich.
  • Die Verifikation ist derart locker, sodass ohne Ausweisverifikation pro Tag bis zu 400 US Dollar gehandelt werden können.
  • Noch gibt es nur ein englisches Interface.
  • Außerdem ist die Auswahl an digitalen Währungen sehr beschränkt.

Ihr Kapital ist im Risiko

Mit Echtgeld Bitcoin kaufen

Wer mit Echtgeld Bitcoin kaufen will, der sollte sich näher mit den Anbietern Binance sowie Bitpanda befassen.

BitpandaBinance

Bitpanda

Bitpanda ist eine in Österreich sitzende Wechselstube, die danach trachtet, das Angebot an Kryptowährungen auszubauen. Zum aktuellen Zeitpunkt sind knapp 20 digitale Währungen verfügbar.

  • Des Weiteren kann mit rund  10 Zahlungsarten zu sehr günstigen Konditionen  gekauft wie verkauft werden.

Wer also seinen Euro gegen Bitcoin oder eine andere digitale Währung tauschen will, ist hier an der richtigen Stelle.

Binance

Bei Binance können die digitalen Währungen Ethereum wie Bitcoin mit Euro oder auch Britischem Pfund gekauft werden.

  • Die anfallenden Gebühren sind recht günstig.

Empfehlenswerte Wechselstuben

Besonders interessant sind unter anderem die Wechselstuben Coinbase, Changelly sowie Bitpay. Hier kann man sofort Bitcoins kaufen und dann im digitalen Portemonnaie, der Wallet, aufbewahren.

CoinbaseBitpayChangelly

Coinbase

Coinbase, ein in den USA sitzendes Unternehmen, mag die größte Wechselstube auf unserem Planeten sein. Wer also Bitcoins, Coins der Kryptowährung Ethereum oder auch Litecoins kaufen oder verkaufen will, der sollte sich das Angebot unbedingt näher ansehen.

  • Zudem überzeugt Coinbase auch im Bereich der Verifizierung: Bis 100 US Dollar ist keine Verifizierung erforderlich.

Bitpay

Besonders interessant ist auch Bitpay. Dabei handelt es sich um einen polnischen Anbieter, der eine Mischung aus Börse wie Wechselstube darstellt. Per Überweisung kann man hier mit US Dollar, Euro oder auch der polnischen Landeswährung Zloty ein Konto eröffnen und sodann in digitale Währungen investieren.

Zu den handelbaren Kryptowährungen gehören Bitcoin, Bitcoin Gold, Bitcoin Cash aber auch der Litecoin, Dashcoin wie auch Ethereum.

Changelly

Bei Changelly handelt es sich um eine ebenfalls in den USA sitzende Wechselstube, über die richtig viele Kryptowährungen getauscht werden können.

Altcoin und Bitcoin Börsen

Wer mit Kryptowährungen handeln will, der kann auf verschiedene Plattform zugreifen. Besonders interessant sind hier die Börsen Binance wie Kucoin.

BinanceKuCoin

Binance

Bei Binance handelt es sich um eine Börse, die ihren Ursprung in Japan hat. Nun liegt der Sitz des Unternehmens aber in Malta. Über Binance können zahlreiche digitale Währungen gehandelt werden.

Kukoin

Auch Kukoin mag eine durchaus interessante Plattform darstellen, wenn man mit Altcoins handeln will. Die Börse existiert seit dem Jahr 2017 und stellt zum aktuellen Zeitpunkt knapp 150 digitale Währungen zur Verfügung.

Interessante Marktplätze

Zu den interessantesten Marktplätzen gehören mit Abstand Bitcoin.de sowie Localbitcoins.com.

Bitcoin.deLocalBitcoins.com

Bitcoin.de

Bitcoin.de ist vor allem der Marktplatz für den Deutschen. Hier kann man Bitcoins, Coins von Bitcoin Cash sowie Bitcoin Gold sowie auch von Ethereum kaufen, verkaufen sowie auch handeln.

  • Bitcoin.de zählt mit Abstand zu den sichersten wie auch beliebtesten Anbietern im deutschsprachigen Raum.

Localbitcoins.com

Localbitcoins.com ist ein aus den USA kommender Marktplatz, der es ermöglicht, dass man Coins bestimmter Kryptowährungen mit Bargeld, PayPal oder per Kreditkarte kaufen kann.

Das Fazit

Hat man die für sich passende Plattform gefunden, so ist es wichtig, dass man dennoch vorsichtig bleibt. Der Kryptomarkt ist – wie bereits erwähnt – ausgesprochen volatil.

Hohe Gewinne sind genauso wie hohe Verluste möglich; man sollte daher nur Geld investieren, das (zumindest in der Theorie) verloren werden darf.
eToro LogoBinance LogoCoinbase LogoBitcoin.de Logo

Standort
Zypern

Standort
Malta

Standort
USA

Standort
Deutschland

Kryptowährungen
16

Kryptowährungen
100+

Kryptowährungen
18

Kryptowährungen
5

Coins oder CFDs
Coins & CFDs

Coins oder CFDs
Coins

Coins oder CFDs
Coins

Coins oder CFDs
Coins

Ihr Kapital ist im Risiko

Über den Autor

+ posts

Chefredakteur bei aktien-blog.com. Seit meinen frühen Jugendjahren beschäftige ich mich mit Aktien und verschiedenen Investments und bin aktuell als selbstständiger Finanzvermittler tätig.