Bitcoin Gemini: Erfahrungen und ausführlicher Test

Wer mit Kryptowährungen Geld verdienen will, der nutzt häufig das Angebot von Trading Robotern, welche den Handel automatisieren und damit erleichtern sollen. Dabei locken viele Anbieter dieser Bots mit großen Versprechungen und erscheinen dadurch oft in einem etwas zweifelhaften Licht. Doch diese hoch gepokerten Versprechungen sind fast schon normal und müssen nicht gleich ein Hinweis auf Betrug sein.

Deshalb schauen wir uns heute den Krypto Robot Bitcoin Gemini etwas genauer an um herausfinden, ob dieser Trading-Bot seriös arbeitet oder ob man sich besser fern halten sollte.

Was ist Bitcoin Gemini?

Bitcoin Gemini ist ein Trading-Roboter, der aufgrund von künstlicher Intelligenz  selbständig Käufe und Verkäufe mit Kryptowährungen tätigt  und hohe Gewinne für Investoren erzielen soll.

Wie funktioniert Bitcoin Gemini?

Dieser Computer-Roboter ist sowohl auf Märkten mit fallenden als auch auf solchen mit steigenden Kursen tätig und ist fähig, überall Gewinne zu erzielen. Händler müssen sich deshalb keine Sorgen machen, wenn Bitcoin-Preise zusammenbrechen.

Das Programm macht sich Blockchain und Untergruppen der künstlichen Intelligenz zunutze wie beispielsweise maschinelles Lernen und die Verarbeitung von natürlicher Sprache.
  • Durch diese Technologien ist Bitcoin Gemini dem Markt voraus und kann schnell reagieren.
  • Die Trading-Software trägt ebenfalls hunderte von Trading Charts zusammen, führt eigenständig Nachforschungen an und stellt dann Prognosen.
  • Der Trading-Bot arbeitet auch nachts und am Wochenende. So verpasst er keine gute Gelegenheit und nimmt den Anlegern viel Arbeit ab.

Bitcoin Gemini ist  mit ausgewählten Broker-Plattformen  verbunden. Immer wenn der Roboter wertvolle Erkenntnisse zum Handel erlangt hat, sendet er diese Informationen dem zugrundeliegenden Broker zur Ausführung. Da die Broker-Roboter spezialisierte Handelssysteme nutzen, werden diese Aufträge blitzschnell ausgeführt.

Bitcoin Gemini ermöglicht dank der verbundenen Broker in Anlagen zu investieren, die bis zu 1’000 Mal höher sind als die investierte Kapitaleinlage. Dies ist dank der Fremdkapitalaufnahme möglich, welche die Broker bieten. Es versteht sich von selbst, dass dadurch ein Vielfaches an Geld erwirtschaftet, aber genauso gut auch verloren werden kann.

Wie verläuft die Anmeldung bei Bitcoin Gemini?

Die Anmeldung bei Bitcoin Gemini sollte selbst für Neueinsteiger kein Problem darstellen:

Schritt 1: Anmeldung

Im ersten Schritt füllt man das Anmeldeformular mit seinem Namen, seiner E-Mail-Adresse und seiner Telefonnummer aus. Man muss hier bestätigen, dass es sich dabei wirklich um die eigene E-Mail-Adresse und Telefonnummer handelt. Es empfiehlt sich, ein schwer zu erratendes Passwort zu kreieren.

Bitcoin Gemini behandelt die Nutzerdaten strikt vertraulich. Die Seite ist standardverschlüsselt, um Hackern das Leben schwer zu machen. Zudem unterliegt auch Bitcoin Gemini der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche es Firmen mit einer Online-Präsenz verbietet, Userdaten ohne deren Einverständnis zu speichern oder gar mit Dritten zu teilen.

Schritt 2: Identitätsüberprüfung

Im zweiten Schritt wird man zur Seite des Partnerbroker weitergeleitet, wo man die Identität und die Adresse überprüfen lassen muss. Denn regulierte Broker müssen sich strikt an sogenannte «Know Your Customer Measures» (KYC) halten. Jeder der das nicht tut, stellt mit allergrösster Wahrscheinlichkeit eine betrügerische Plattform bereit.

Der Identitätscheck wird durch die Überprüfung der ID vollzogen, und die Adresse wird mit einer neuen Stromrechnung oder einem Bankauszug abgeglichen, worauf sich die aktuelle Adresse im Normalfall befindet.

Schritt 3: Einzahlung

Als Drittes muss man die branchenübliche Mindesteinzahlung von 250 USD vornehmen. Dieser Betrag wird auch von vielen anderen Anbietern verlangt, wie beispielsweise Bitcoin Circuit, Bitcoin Profit oder Cryptosoft. Außerdem ist dieser Betrag das Handelskapital und sollte nicht mit einem Kauf eines Trading-Roboters verglichen werden. Bitcoin Gemini ist ein lizenzfreier Bot, der lediglich eine kleine Kommission auf den Gewinnen erhebt, die durch ihn erwirtschaftet wurden.

Zahlungen werden auf viele Arten akzeptiert: Per Banküberweisung, über die meisten Debit- und Kreditkarten, über e-Wallets wie Skrill und Neteller, und natürlich auch über Bitcoins. Auf Einzahlungen werden keine Gebühren erhoben.

Schritt 4: Handel

Nun kommt das Kennenlernen der Plattform im Demokonto. Dies sollte unbedingt gemacht werden, damit man die Funktionen kennenlernt. Natürlich kann man die Ergebnisse nicht 1:1 in der Live-Version erwarten, aber um sich mit der Materie vertraut zu machen genügt es allemal.

Im Anschluss kann man ins Live-Konto übergehen und hier nun mit seinem echten Geld handeln. Dazu müssen, wie beim Demokonto auch, die notwendigen Einstellungen vorgenommen werden, z.B. die gewünschte Kryptowährung oder der Handelsbetrag.

Während des Handels sollte man dann den Bot regelmäßig kontrollieren und ggf. die Einstellungen nachjustieren, um das bestmögliche Handelsergebnis erzielen zu können.

Wie seriös ist Bitcoin Gemini?

Gemäss vielen Rezensionen im Internet ist es tatsächlich möglich, hohe Gewinnen einzufahren. Auch auf TrustPilot und Forex Peace Army wird dieser Trading-Bot in höchsten Tönen gelobt.

Die Plattform ist bedienerfreundlich und verfügt über ein Demokonto. Einbezahlte Beträge können wieder zurückgezogen werden, solange die Summe noch nicht investiert worden ist.

All diese Fakten  sprechen eindeutig für Seriosität. 

Weniger professionell ist allerdings die tickende Uhr auf der Webseite von Bitcoin Gemini, die einem angeblich wegen der grossen Mediennachfrage nur noch für wenige Minuten eine Anmeldung ermöglicht. Wenn der Countdown aber abgelaufen ist, bleibt die Uhr einfach auf Null stehen und man kann sich trotzdem noch anmelden. Die Werbegestaltung ist also eindeutig zu überzogen geraten.

Was sind die Vor- un Nachteile von Bitcoin Gemini?

  • Bitcoin Gemini ist eine vollautomatisierte Software und kann deshalb von jedem verwendet werden, der über Grundkenntnisse zum Kryptomarkt verfügt.
  • Dieser Trading Roboter bietet Anlegern gratis eine umfassende Anleitung, welche die Nutzer mit sämtlichen Handelsmodalitäten vertraut machen. Ebenfalls bekommt man beim Registrieren einen Account Manager zugeteilt, der einem im Anfangsstadium auf die Sprünge hilft und für Fragen zur Verfügung steht.
  • Auch Auszahlungen verlaufen reibungslos und die Partnerbroker sind reguliert. Die meisten von ihnen werden von renommierten Organisationen wie die FCA, ASIC und CySEC überwacht.

Natürlich gibt es auch bei diesem Roboter weniger schöne Seiten:

  • Die Werbestrategie ist sehr optimistisch angesetzt und verspricht Gewinne, die nicht jeder erzielen wird.
  • Gewinne sind trotz der fortschrittlichen Technik nicht garantiert, auch Verluste sind möglich.
  • Es gibt leider kein ausführliches Impressum, sodass man nicht herausfinden kann, wer genau hinter dem Anbieter steckt.

Was sind die Gefahren und Risiken?

Bevor man sich für einen Bot entscheidet, sollte man die Fakten gründlich überprüfen und auf Warnsignale achten. Geschäftsbedingungen – vor allem das Kleingedruckte – sollte gelesen werden und von potentiellen Kosten sollte man Kenntnis haben.

Außerdem gilt es immer zu bedenken, dass ein Verlust jederzeit möglich ist. Auch mit der besten Strategie, dem besten Robot oder der längsten Erfahrung bleibt der Kryptomarkt sehr volatil. Der Handel mit Kryptowährungen kann im schlimmsten Fall zur Überschuldung führen.

Welche Schlüsse kann man ziehen?

Diese Plattform hebt sich ab durch die  regulierten Broker dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz, der Möglichkeit, mit Fremdkapital zu investieren, und gerade auch mit der intensiven Überprüfung der Adresse und der Identität.

Des Weiteren sind dank des Kundenservice, der Anleitung, dem Ansprechpartner in der Anfangsphase, der Demoversion und der Bedienerfreundlichkeit die Weichen für den Erfolg gestellt.

Fazit: Alles in allem also ein sehr guter Krypto Robot, der ähnliche Chancen aber auch Risiken, wie seine Mitbewerber aufweist.

Unsere Empfehlung

Am besten sollte man mit einem moderaten Investment in Höhe des Mindestbeitrags von 250 Euro starten. Sobald man vollkommen sicher auf der Plattform unterwegs ist und die ersten Gewinne einfahren konnte, kann man den investierten Betrag jederzeit erhöhen.

  • Wer nun also auf den Geschmack gekommen ist, der kann sich unter folgendem Link ein kostenloses Demokonto bei Bitcoin Gemini erstellen und direkt die ersten Strategien testen:

Über den Autor

Chefredakteur at | + posts

Chefredakteur bei aktien-blog.com. Seit meinen frühen Jugendjahren beschäftige ich mich mit Aktien und verschiedenen Investments und bin aktuell als selbstständiger Finanzvermittler tätig.