Bitcoin Optimizer: Erfahrungen und ausführlicher Test

«Bitcoin bietet Einzelpersonen auf der ganzen Welt finanzielle Freiheit – lassen Sie unser Team Ihnen in Echtzeit zeigen, wie Sie in 24 Stunden über 13’000 US-Dollar verdienen können.» Das hört sich zweifelsohne sehr vielversprechend an.

Aber ist es wirklich möglich, mit Bitcoin Optimizer bloss 20 Minuten Arbeit am Tag zu investieren und täglich solche Gewinne verbuchen zu können? Oder ist das auch nur eine Seite, die gar keinen Roboter zur Verfügung stellt und es nur auf Kundengelder abgesehen hat?

Nun gut, Eigenlob und schöne Gewinnaussichten sind ja nichts Neues in der Kryptobranche und deuten nicht unbedingt auf einen Betrug hin. Lass uns deshalb herausfinden, ob sich ein Investment auf Bitcoin Optimizer lohnt.

Was ist Bitcoin Optimizer?

Bitcoin Optimizer ist ein neues Roboter-Programm, welches aufgrund eines Algorithmus vollautomisch Trades mit Kryptowährungen ausführt. Angeblich soll dieser Algorithmus auf der Erfahrung und dem System von erfolgreichen Tradern beruhen, welche mit dem Spekulationsgeschäft Millionen verdient haben sollen.

Ausserdem soll der Algorithmus mit Künstlicher Intelligenz (AI) arbeiten, eine Technologie, die mit dem sogenannten Hochfrequenz-Trading (HFT) in Verbindung gebracht wird.

Dieser Handelsansatz zeichnet sich durch leistungsstarke Computerprogramme aus, welche innert Sekundenbruchteilen eine grosse Anzahl Aufträge abwickeln kann.

Wie funktioniert Bitcoin Optimizer?

Durch maschinelles Lernen (was zum Bereich der Künstlichen Intelligenz gehört) sollen HFT-Handelssysteme von vorhandenen Erfahrungswerten lernen und sich mit der Zeit immer mehr verbessern können.

Das erklärt auch, weshalb der Bitcoin Optimizer anscheinend mit einer  Genauigkeit von 90%  arbeiten kann.

Was ist NLP?
Des Weiteren soll sich der Bitcoin Optimizer für den Nachrichtenhandel «Natural Language Processing» (NLP) zunutze machen, welche ebenfalls zum Bereich der Künstlichen Intelligenz gehört.

Mit NLP können Roboter die menschliche Sprache verstehen und daraus handelbare Erkenntnisse ableiten. Beispielsweise soll der Roboter Nachrichten innert Mikrosekunden nach Bekanntmachung berücksichtigen und die notwendigen Trades vollziehen können, bevor die Märkte darauf reagieren.

Die ultraschnelle Präzisionsarbeit der NLP-basierten Algorithmen soll es folglich ermöglichen, selbst die besten Trader der Welt in 99% der Fälle überlisten zu können. Der Trading-Bot handelt dabei vollautomatisch und trifft die Kaufs- und Verkaufsentscheidungen selbst.

Wie verläuft die Anmeldung bei Bitcoin Optimizer?

Der Registrierungsprozess ist selbsterklärend. Im ersten Schritt muss man ein Konto eröffnen und sich auf der Webseite von Bitcoin Optimizer anmelden. Die Eröffnung eines Kontos ist kostenlos möglich.

Schritt 1: Die Anmeldung

Das Anmeldeformular findet man leicht und auch Neulinge sollten dank der Bedienerfreundlichkeit keine Mühe haben, die persönlichen Daten einzugeben. Verlangt werden der Name, eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer.

Bitcoin Optimizer unterliegt den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU. Nutzerinformationen dürfen ohne Erlaubnis des Users folglich nicht an Dritte weitergegeben werden.

Nach der Registrierung wird der neue Kunde aufgefordert, seinen Wohnsitz und die Identität nachzuweisen, indem er ein Foto des Ausweises hochlädt. Die Prüfung der Adresse erfolgt durch eine aktuelle Stromrechnung oder ein Kontoauszug, auf welchem die derzeitige Adresse ersichtlich ist. Auch das muss hochgeladen werden. Mit solchen Sicherheitsmassnahmen wollen Behörden auf der ganzen Welt der Geldwäscherei vorbeugen.

Schritt 2: Die Einzahlung

Im nächsten Schritt muss man eine Einzahlung von mindestens 250 USD vornehmen. Dies ist ein branchenüblicher Betrag, der auh bei anderen Anbietern, wie z.B. Bitcoin Code, Bitcoin Trader oder Crypto Engine, so festgesetzt ist. Selbstverständlich kann man auch mehr investieren, aber da diese Plattform relativ neu ist, empfiehlt es sich vorsichtig vorzugehen.

Einzahlungen sind per Banküberweisung, über gängige Debit- und Kreditkarten, Western Union, Skrill, Neteller, WebMoney sowie auch E-Wallets möglich.

Schritt 3: Das Demokonto

Nun aber zum Demokonto und Live-Trading. Über das Demokonto kann man die Plattform mit Spielgeld kennenlernen. Ist man als Anleger mit den Funktionen vertraut, kann man in die Live-Version übergehen.

Mit diesem kann man die Funktionen des Systems kennenlernen. Man sollte allerdings die Resultate nicht für bare Münze nehmen, denn in der Demoversion sind sie wie bei anderen Trading-Bots immer etwas «geschönigt.»

Schritt 4: Der Handel

Um nicht gleich russisches Roulette zu spielen, sollte man aber unbedingt noch die Parameter einstellen, nach welchen der Roboter zu agieren hat. Danach muss man der Software nur noch grünes Licht respektive den Startschuss geben und die Ergebnisse live mitverfolgen oder periodisch überwachen.

Ebenfalls ist es ratsam, den von Bitcoin-Optimizer gratis zur Verfügung gestellte Leitfaden zu lesen, bevor man mit echtem Geld handelt. Die Risikokontrolle sollten natürlich auch bedarfsgerecht eingestellt werden. Die unterschiedlichen Risikostufen prüft man besser in der Demoversion, damit man weiss, worauf man sich einlässt. Als Anfänger belässt man diese besser auf den Standardeinstellungen. Diese besagen beispielsweise, pro Trade nur 10% Verlustrisiko einzugehen.

Mit dem Trading kann man gleich loslegen, sobald das Geld auf dem Konto gutgeschrieben ist.

Wie seriös ist Bitcoin Optimizer?

Trotz der Tatsache, dass dieser Bot relativ neu auf dem Markt ist, finden sich schon genügend positive Stimmen im Netz:

  • Auf TrustPilot wurde Bitcoin Optimizer mit durchschnittlich 4,8 von 5 möglichen Punkten bewertet, und auch bei ForexPeaceArmy liegt die Bewertung immer noch bei 4,5 von maximal 5 Punkten.

Weiter sprechen für Seriosität der gut erreichbare Kundensupport und natürlich die Regulierung des Partner-Brokers. Die einbezahlten Gelder, welche die Partner-Broker erhalten, sind folglich auch gesichert, wenn der Betreiber von Bitcoin Optimizer pleitegehen sollte.

Zudem prüft der Anbieter von Bitcoin Optimizer die Identität der Nutzer – ein eindeutiges Zeichen, dass er es ernst meint mit der Seriosität. Sowohl die Regulierung der Partnerbroker als auch die Prüfung der Identität der User tragen zur allgemeinen Sicherheit von Bitcoin Optimizer bei.

Was sind die Vorteile von Bitcoin Optimizer?

  • Überzeugt hat uns die Bedienerfreundlichkeit der Trading-Software.
  • Zudem kann der gut erreichbare und professionelle Kundensupport zu den Vorteilen gezählt werden.
  • Die Risikokontrolle, mit welcher man Maximalverluste selbst definieren kann ist genial. So können auch Neulinge ihr Geld sorgenfrei investieren.
  • Profite können dank den Hebeleffekten von bis zu 1:5000, welche Bitcoin Optimizer anbietet, noch massiv gesteigert werden. Verluste natürlich auch, aber diese lassen sich wie gesagt beschränken. Man muss natürlich die notwendigen Einstellungen vornehmen.
  • Weiter können auch Anfänger gleich von der Software profitieren, denn sie benötigen keine Vorkenntnisse auf dem Kryptomarkt. Man muss sich nur registrieren, das Risiko definieren und dann auf die Live-Schaltfläche klicken.
Wie dem auch sei, Grundkenntnisse sollte man aber trotzdem mitbringen, damit man die Parameter bestmöglich einstellen kann.

Was sind die Nachteile von Bitcoin Optimizer?

  • Auch der beste Trading-Bot kann nur so gut arbeiten, wie es ihm der Nutzer vorgegeben hat. Gewinne sind zu keinem Zeitpunkt garantiert; weder die Risikokontrolle noch die hohe Genauigkeit können Totalverluste der Investments vermeiden.
  • Die Prüfung der Identität hat zur Folge, dass man nicht gleich mit dem Trading loslegen kann. Den Zeitverlust von 30-60 Minuten sehen manche User deshalb als Nachteil an, genau wie die fehlende Anonymität.
  • Weiter ist für jene Trader, welche kein Englisch können, die bis anhin nur auf Englisch verfügbare Plattform ein grosser Nachteil. Ausserdem ist die Seite noch nicht in allen Ländern der Welt verfügbar.

Was sind die allgemeinen Gefahren und Risiken bei Kryptorobotern?

Der Handel mit Kryptowährungen kann im schlimmsten Fall zur Überschuldung führen. Bevor man sich für einen Bot entscheidet, sollte man die Fakten gründlich überprüfen und auf Warnsignale achten. Geschäftsbedingungen – vor allem das Kleingedruckte – sollte gelesen werden und von potentiellen Kosten sollte man Kenntnis haben.

Welche Schlüsse kann man ziehen?

Bitcoin Optimizer weist alle Funktionen eines  zuverlässigen und vertrauenswürdigen Bots  auf. Der Roboter wird auf TrustPilot hervorragend bewertet und dies aus gutem Grund. Er überzeugt in allen Belangen. Die Risikokontrolle ermöglichen es, auch von Hebelwirkungen optimal profitieren zu können, und der Anbieter legt grossen Wert auf die Sicherheit seiner Nutzer und prüft deren Identität.

Das Programm kommt nicht mit versteckten Gebühren oder lästigen Auszahlungsbeschränkungen daher. Will man eine Auszahlung beantragen, füllt man einfach das Anfrageformular aus und erhält sein Geld etwa eine Stunde später.

Weil die angeschlossenen Broker reguliert sind, sollte es dabei auch nicht zu Problemen kommen.

Bitcoin Optimizer ist einer der besten Trading-Bots überhaupt. Mit wenig Arbeit können stattliche Gewinne eingefahren werden; sein Name ist deshalb völlig legitim. Bitcoin Optimizer ist tatsächlich jener Bot, mit welchem optimierte Bitcoin-Resultate erzielt werden können.

Unsere Empfehlung

Am besten sollte man mit einem moderaten Investment in Höhe des Mindestbeitrags von 250 Euro zu starten! Sobald man die ersten Gewinne einfährt, kann man den investierten Betrag jederzeit erhöhen.

  • Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann sich unter folgendem Link ein kostenloses Demokonto eröffnen:

Über den Autor

Chefredakteur at | + posts

Chefredakteur bei aktien-blog.com. Seit meinen frühen Jugendjahren beschäftige ich mich mit Aktien und verschiedenen Investments und bin aktuell als selbstständiger Finanzvermittler tätig.