Bitcoin Profit: Erfahrungen und ausführlicher Test

All jene, die ihr Geld in den Kryptomarkt gesteckt haben, brauchen extrem starke Nerven. Doch kann das Risiko, das der Kryptomarkt mit sich bringt, reduziert werden? Ja. Wer mit einem Trading Bot arbeitet, der darf sich über einen nicht zu unterschätzenden Vorteil freuen. Denn der Bot ist sehr wohl in der Lage, schnelle Berechnungen durchzuführen, sodass die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die Position rechtzeitig eröffnet und auch zum richtigen Zeitpunkt wieder geschlossen wird.

Aber welche Trading Bots sind empfehlenswert? In den letzten Jahren ist die Zahl der Anbieter rasant gestiegen – leider auch die Zahl der „schwarzen Schafe“. Das heißt, man muss durchaus vorsichtig sein, wenn man mit dem Gedanken spielt, sein Geld einem Trading Bot anvertrauen zu wollen.

Eine der bekanntesten Plattformen ist Bitcoin Profit. Doch die Bekanntheit sagt noch lange nichts über die Seriosität aus. Aus diesem Grund sollte man auch bei Bitcoin Profit einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Was ist Bitcoin Profit?

Bei Bitcoin Profit handelt es sich um eine Software für den automatisierten Handel. Das heißt, hier wird der Markt nach bestimmten Mustern abgesucht. Erkennt die Software ein Signal, so wird in weiterer Folge eine Position eröffnet oder geschlossen.

An dieser Stelle ist jedoch zu erwähnen, dass besonders Anfänger vorsichtig sein sollten. Denn man darf keinesfalls glauben, dass man automatisch auf der Gewinnerseite steht, nur weil einem Bot das Vertrauen geschenkt wird. Selbstverständlich kann sich der Markt auch in die für den Trader nicht so optimale Richtung entwickeln, sodass es zu Verlusten kommt.

Zudem ist auch noch zu berücksichtigen, dass die Parameter von Seiten des Traders eingestellt werden. Das heißt, dieser gibt schlussendlich die  Rahmenbedingungen  vor, an die sich der Trading Bot orientiert.

 

Wer übrigens nicht gerne dem Bot das Vertrauen schenken mag, der kann sich auch für das manuelle Trading entscheiden. In diesem Fall werden Signale übermittelt, jedoch nicht automatisch ausgeführt. Das heißt, der Trader trifft die Entscheidung selbst, ob er dem Signal folgt oder nicht.

 

So funktioniert Bitcoin Profit

Bitcoin Profit analysiert die auf dem Kryptomarkt stattfindenden Marktbewegungen. Hier kommen Verfahren zur Anwendung, die man aus der Charttechnik kennt. So kann am Ende herausgefunden werden, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass die Kurse steigen oder fallen.

Wird festgestellt, dass die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass es am Markt zu entsprechenden Bewegungen in Richtung Kauf oder Verkauf geht, so wird die entsprechende Position dann eröffnet oder geschlossen.

Doch warum sollte man mit einem Bot arbeiten?

  • Aufgrund der Tatsache, dass sich die Marktlage immer wieder verändert und der Kryptomarkt bekannt dafür ist, dass selbst Kleinigkeiten ausreichen, benötigt man ein entsprechendes Hintergrundwissen.
  • Das Thema Zeit ist ausgesprochen wichtig – und genau hier punktet der Bot. Denn der Trading Bot entscheidet innerhalb von Sekunden und lässt sich nicht von einem Bauchgefühl beeinflussen.
Jedoch darf man sich keine Wunder erwarten. Natürlich sind hohe Gewinne möglich, sofern sich der Markt in die richtige Richtung bewegt. Aber es kann auch natürlich zu Verlusten kommen. Zu glauben, man wird jetzt reich, nur weil mit einem Programm gearbeitet wird, wäre ausgesprochen fatal.

Die Anmeldung

Hat man einen Vergleich der unterschiedlichen Anbieter durchgeführt und ist schlussendlich zu dem Ergebnis gekommen, es soll bei Bitcoin Profit dann ein entsprechendes Konto eröffnet werden, so sind nachfolge Schritte zu berücksichtigen.

Schritt Nummer 1: Die Anmeldung

Ruft man die Seite von Bitcoin Profit auf, so gelangt man auch gleich zum entsprechenden Anmeldeformular, um dann das Konto eröffnen zu können. Hier benötigt man hier nur eine gültige E-Mail-Adresse, den Namen sowie die Telefonnummer. Am Ende ist noch etwas Kreativität gefragt, weil noch ein Passwort gewählt werden muss.

Die Daten werden übrigens durch die sogenannte SSL-Technologie geschützt.

Der gesamte Registrierungsprozess dauert nur wenige Augenblicke. Auch Anfänger, die bislang noch nie mit einer derartigen Plattform gearbeitet haben, werden wohl in der Regel keine Probleme haben. Auch hier merkt man, dass Bitcoin Profit sehr wohl im Zuge der Erstellung der Plattform darauf Rücksicht genommen hat, dass sich auch Anfänger angesprochen fühlen.

Schritt Nummer 2: Die erste Einzahlung

Vorweg: Bitcoin Profit bietet ein Demokonto an – das heißt, bevor man sein Erspartes investiert, sollte man sich mit den diversen Funktionen auseinandersetzen, die von Seiten des Anbieters kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Nachdem die Registrierung abgeschlossen wurde, kann schon die erste Einzahlung vorgenommen werden. Für die Einzahlung stehen diverse Methoden zur Verfügung,wie beispielsweise:

  • Kreditkarte,
  • SEPA-Überweisung,
  • Dienste von Skrill, Trustly oder iDeal

Zu beachten ist, dass die Mindestsumme bei 250 Euro liegt. Zu Beginn sollte auch kein höherer Betrag einbezahlt werden; erst dann, wenn man zu dem Ergebnis kommt, dass man mit der gewählten Strategie auch Gewinne einfährt, sollte überlegt werden, einen höheren Betrag zu investieren.

Schritt Nummer 3: Der Handel

Hat man die Rahmenbedingungen für den Bot geschaffen, d.h. Einstellungen wie den Handelsbetrag vorgenommen, so kann nun der Startknopf gedrückt werden, damit das Programm mit der Arbeit beginnt.

Stellt man in weiterer Folge fest, dass sich das Investment aber in die nichtgewünschte Richtung entwickelt, sollte man Änderungen vornehmen; das heißt, man sollte sehr wohl darauf achten, ob Gewinne verbucht werden oder nicht.

Bitcoin Profit: Seriös oder Betrug?

Bevor man sich für einen Anbieter entscheidet, sollte man in Erfahrung bringen, ob es sich um Scam handelt. Nach genauerer Betrachtung kann durchaus gesagt werden, dass das hier  nicht der Fall ist. 

Der Trading Bot orientiert sich an die Rahmenbedingungen, die vom Trader vorgegeben wurden und fährt bei richtiger Marktentwicklung Gewinne ein. Natürlich gibt es keine 100%-ige Garantie, dass der Trading Bot immer richtig liegt, aber die Wahrscheinlichkeit, mit der Plattform Bitcoin Profit Gewinne einzufahren, ist durchaus hoch.

Zudem werden hohe technische Standards sowie auch alle SSL-Anforderungen eingehalten – Bitcoin Profit gilt auch bei näherer Betrachtung als ausgesprochen sichere Plattform.

Das Auftreten der Plattform kann aber trotzdem kritisiert werden. Die Webseite nutzt nämlich ähnlich wie andere Krypto Bots, z.B. Bitcoin Future, Bitcoin Trader oder Bitcoin Code, sehr reißerische Marketingmethoden und Gewinnversprechen.

Allerdings ist es nicht gelogen, dass Kunden durchaus hohe Gewinne einfahren können.  Diese sind bei entsprechend hohen Einsätzen und der richtigen Marktbewegung durchaus möglich.

Auch der Umstand, dass es keine Informationen zu den Personen hinter Bitcoin Profit gibt, mag durchaus für Kritik sorgen, wobei auch hier erwähnt werden muss, dass man auch damit nicht alleine ist. In der Regel bleibt das Team hinter derartigen Anbietern immer im Hintergrund.

Bezüglich negativer Erfahrungsberichte ist zudem noch zu erwähnen, dass es natürlich Trader gibt, die sich das Investment anders vorgestellt haben und am Ende einsehen mussten, nun Geld verloren zu haben. Die Gründe, warum man bei einem Investment in Kryptowährungen Geld verliert, sind vielfältig:

  1. Zum einen liegt es an der falschen Strategie,
  2. Zum anderen an der Tatsache, dass der Markt ausgesprochen volatil ist, sodass Verluste einfach nie ausgeschlossen werden können.
  3. Da zudem die Parameter selbständig eingestellt werden, sodass dem Bot ein Rahmen gesetzt wird, ist am Ende der Nutzer eigentlich selbst für seinen Gewinn oder Verlust verantwortlich.

Bitcoin Profit Erfahrungen

Ein Auszug aus Erfahrungsberichten mit Bitcoin Profit

Die Vor- und Nachteile

  • Bitcoin Profit stellt den Kunden auch eine eigene Demoversion zur Verfügung. Das heißt, der Nutzer kann sich gefahrlos mit den unterschiedlichen Funktionen befassen.
  • Im Vordergrund steht natürlich das Weiterbildungsangebot. Das heißt, die Plattform bietet den Nutzern durchaus interessante Unterlagen an, um sich noch intensiver mit dem Thema auseinandersetzen zu können. Die Bildungsmaterialien erhält man in der Regel über interaktive Vlogs.
  • Zudem überzeugt Bitcoin Profit mit einer sehr gut strukturierten Benutzeroberfläche und einer einfachen Bedienbarkeit.
  • Man erkennt also durchaus, dass es Bitcoin Profit wichtig war, auch Anfänger anzusprechen, die noch nicht so tief in die Materie vorgedrungen sind.
  • Ein Punkt, der kritisiert werden muss, ist die gewählte Selbstdarstellung. Natürlich kann nicht gesagt werden, dass die Versprechen, die hier gemacht werden, nicht der Wahrheit entsprechen – jedoch werden von Seiten des Anbieters nicht die entsprechenden Rahmenbedingungen erwähnt.
Hohe Gewinne sind nur möglich, wenn man auch hohe Einsätze in die Hand nimmt und zudem ein hohes Risiko eingeht. Man sollte also nicht glauben, die hohen Gewinne passieren so nebenbei mit ein paar Euro – das ist nämlich nicht der Fall.

Das Fazit

Bei Bitcoin Profit handelt es sich um eine heißdiskutierte Plattform, die nicht nur viele Fans hat, sondern auch Kritiker. Doch ist die Kritik überhaupt gerechtfertigt? Aufgrund der Tatsache, dass die Trader selbst die Rahmenbedingungen schaffen, kann sehr wohl behauptet werden, man sei  für seine eigenen Gewinne wie auch Verluste verantwortlich. 

Testergebnis: Kein Anzeichen auf Betrug.

Fazit: Bitcoin Profit ist eine durchaus interessante Plattform, die keinesfalls außer Acht gelassen werden sollte, wenn man auf der Suche nach einem Trading Bot ist.

Wir empfehlen daher die moderate Investition in Höhe des Mindesteinzahlungsbetrags von 250 Euro. Sobald die ersten Gewinne eingefahren werden, kann der Betrag jederzeit erhöht werden.

💭 Ist Bitcoin Profit Betrug?

Bitcoin Profit ist kein Betrug. Hinter Bitcoin Profit steht ein seriöser Roboter der automatisch Bitcoins kauft & verkauft.

🦁 War Bitcoin Profit bei Höhle der Löwen?

Nach ausgiebigen Recherchen konnten wir keine Anzeichen dafür finden, dass Bitcoin Profit bei Höhle der Löwen waren.

Über den Autor

+ posts

Chefredakteur bei aktien-blog.com. Seit meinen frühen Jugendjahren beschäftige ich mich mit Aktien und verschiedenen Investments und bin aktuell als selbstständiger Finanzvermittler tätig.