BitQT: Erfahrungen und ausführlicher Test

2009: Als die von Satoshi Nakamoto ins Leben gerufene Kryptowährung namens Bitcoin das Licht der Welt erblickte, gab es noch keinerlei Hinweise, wie sich der Wert der digitalen Währung einmal entwickeln wird. Doch nachdem dann der Preis des Bitcoin von 1.000 US Dollar im Januar 2017 auf fast 20.000 US Dollar bis Dezember desselben Jahres stieg, stieg genauso schnell das Interesse.

Und das ist auch der Grund, warum sich auf einmal mehr Anleger wie Trader für BitQT  interessieren. Denn auf einmal war klar, der Bitcoin könne nicht einmal durch enorme Korrekturen umgebracht werden – aber die Spekulation ohne Unterstützung mag für viele, aufgrund der enormen Volatilität, keine Alternative sein. Somit macht man sich die Dienste von BitQT zunutze, einem Trading Bot, der – so die Betreiber hinter der Plattform – für hohe Gewinne sorgen kann.

Ein Trading Bot mit einer 95%igen Erfolgsquote

Bei BitQT handelt es sich um einen sogenannten Trading Roboter, der auch als Krypto Trading Bot bezeichnet werden kann. Warum man sich für eine derartige Unterstützung entscheiden sollte, wenn man plant, mit einer digitalen Währung zu spekulieren?

  • BitQT benötigt keine Pause: Hier wird 24 Stunden, und das 365 Tage im Jahr, gescannt und analysiert. Das heißt, es werden keine Trends verpasst. Bemerkt der Trading Bot, dass der Bitcoin-Preis steigt, so wird sofort eine Position eröffnet – und diese geschlossen, bevor es wieder bergab geht.
  • Zu beachten ist, dass BitQT einen Vorsprung von 0,01 Sekunden hat. Das heißt, der Trading Bot weiß schon vor der tatsächlichen Entwicklung, in welche Richtung sich der Preis des Bitcoin bewegt.

Natürlich ist das mit Vorsicht zu genießen: Es gibt nämlich keine Garantie, dass sich der Preis dann wirklich in die berechnete Richtung bewegt – natürlich kann sich der Trading Bot auch „irren“. Das ist auch der Grund, warum es keine 100%ige Trefferquote geben kann.

Die  Trefferquote liegt bei BitQT im Bereich der 95 Prozent   – ein sehr wohl ansehnlicher Wert. Hier kann man problemlos mit der Konkurrenz mithalten. Und all jene Anbieter von Trading Bots, die damit werben, eine Trefferquote von 99 Prozent bis 100 Prozent zu haben, sollten mit absoluter Vorsicht – wenn überhaupt – genossen werden.

Des Weiteren ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass man die Parameter, wie der Trading Bot arbeitet, selbst einstellen muss. Das heißt, führt das Verhalten des Trading Bots nicht zum gewünschten Erfolg, so mag es ratsam sein, einen Blick auf die Parameter zu werfen, um so etwa eine Antwort zu bekommen, warum es nicht so läuft, wie man sich das vorgestellt hat.

Ein Trading Bot für Anfänger

BitQT spricht vor allem Anfänger an. Das liegt in erster Linie an dem sehr einfachen Einstieg – hier sind kaum Hürden zu überwinden, um sodann mit dem Trading Bot arbeiten zu können. Schon im Zuge der Registrierung wird klar, dass man auch keine seitenlangen Formulare ausfüllen muss – letztlich sind nicht einmal Einkommensnachweise oder Kontoauszüge notwendig, um sodann die Dienste von BitQT in Anspruch nehmen zu dürfen. Am Ende sind es nur ein paar Informationen zur Person, die angegeben werden müssen.

Nachdem man sich registriert hat, kann zudem ein kostenlos auf der Seite zur Verfügung stehendes Demokonto ausprobiert werden. Die Vorteile?

  • Man kann gefahrlos die unterschiedlichen Funktionen ausprobieren und sodann mit dem virtuellen Startguthaben seine eigene Strategie auf die Probe stellen – vor allem Anfänger, die noch nie etwas mit dem Kryptomarkt oder einer derartigen Plattform zu tun hatten, sollten die Dienste unbedingt in Anspruch nehmen. Denn mit virtuellem Geld zu arbeiten, mag wesentlich einfacher sein, als gleich zu Beginn sein Erspartes aufs Spiel setzen zu müssen.

Des Weiteren gibt es bei BitQT keinerlei Provisionen oder versteckte Brokergebühren. Und wer letztlich Schwierigkeiten oder Probleme hat, kann sich jederzeit an einen Mitarbeiter wenden. Entweder nimmt man per E-Mail Kontakt auf oder steigt in den 24 Stunden Live-Chat ein, sofern man sofort eine Antwort auf seine Frage haben will.

All jene, die übrigens mit einer App am Smartphone handeln wollen, werden jetzt enttäuscht werden: BitQT hat bislang keine App auf den Markt gebracht.

Schritt für Schritt Anleitung zum Handel auf BitQT

Will man die Dienste in Anspruch nehmen bzw. sich von BitQT unterstützen lassen, um sodann mit Bitcoin Geld verdienen zu können, muss man sich im Vorfeld registrieren.

Schritt 1: Die Anwendung

Nachdem man seine persönlichen Daten, also den Namen, eine E-Mail-Adresse wie die Telefonnummer angegeben hat, wird ein Benutzername gewählt und sodann ein Passwort generiert.

In weiterer Folge muss der Broker ausgewählt werden. Von BitQT wird hier eine Liste mit Brokern präsentiert – hier finden sich nur professionelle wie seriöse Online Broker, sodass der Geldfluss in weiterer Folge selbständig im Tradingmodus gelenkt werden kann.

Geld, das also vom Trader investiert wird, läuft dann automatisch über den Broker, dass in die Anlagewerte investiert wird.

Schritt 2: Das Demokonto

Das Demokonto kann von Anfang an genutzt werden. Zu beachten ist, dass ein virtuelles Startguthaben von 1.500 Euro zur Verfügung steht. Ist man der Ansicht, kein Demokonto zu benötigen, so kann direkt über das Live Konto eingestiegen werden.

Schritt 3: Die Einzahlung

Möchte man den Echtgeldhandel starten, so muss im Vorfeld eine Einzahlung vorgenommen werden. Für die Einzahlung werden diverse Möglichkeiten zur Verfügung gestellt – so kann man das Konto mit der Kreditkarte oder auch mittels Banküberweisung aufladen.

Die Mindesteinzahlung beträgt die branchenüblichen 250 Euro. Dieser Betrag wird auch von den meisten Wettbewerbern, wie z.B. Bitcoin Bank, Crypto Superstar oder Bitcoin Optimizer, verlangt.

Schritt 4: Der Handel

Ist das Handelskonto mit Echtgeld aufgeladen, kann der Handel beginnen. Dafür wechselt man im Menü in den Handelsraum und sucht sich hier seine präferierte Kryptowährung aus. Nun müssen nur noch die gewünschten Einstellungen, wie z.B. Handelsbetrag, vorgenommen werden und schon kann der Robot loslegen.

Garantiert BitQT Gewinne?

Pro Tag 1.300 Euro? Ja, das ist möglich. Aber nein, dieser Gewinn wird nicht garantiert. BitQT verfolgt eine zu hinterfragende Marketingstrategie, befindet sich hier aber in derselben Schiene wie die anderen Trading Bot-Anbieter, die ebenfalls mit sehr fragwürdigen Slogans punkten wollen. Es liegt wohl an der Anzahl der zur Verfügung stehenden Trading Bot-Anbieter, warum immer wieder sehr aufdringliche wie provokante Werbeslogans zu lesen sind. Man will eben in der Masse nicht untergehen und im Gespräch bleiben.

Entscheidet man sich für den Handel über BitQT mit Bitcoin, so darf man nie vergessen, dass man immer Geld verlieren kann. Dabei spielt es letztlich keine Rolle, was von Seiten des Trading Bot-Anbieters in Aussicht gestellt wird. Denn wer Lotto spielt, kann ebenfalls Millionär werden – und wer die Werbung entsprechend reißerisch wie provokant verpackt, mag hier die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Natürlich nehmen viele Trader, allen voran Anfänger, die sich kaum mit der Materie befasst haben, derartige Werbungen ernst und glauben, innerhalb einer Nacht zum Millionär zu werden. So einfach ist es dann letztlich dann doch nicht, obwohl es so verkauft wird. Aber wer mit Kryptowährungen spekuliert, auch dann, wenn man Unterstützung durch BitQT erfährt, sind Verluste immer möglich.

Das ist auch der Grund, warum sich im Internet ein paar negative Erfahrungsberichte finden. Denn oft sind es falsche Erwartungen und das fehlende Hintergrundwissen, sodass man letztlich nur Verluste verbuchen muss – und wer, trotz „Versprechen“, keine 1.300 Euro am Tag verdient (oder zumindest überhaupt einen Gewinn verbucht), wird BitQT die Schuld geben und enttäuscht das Feld verlassen.

Fazit

BitQT mag ein durchaus empfehlenswerter Trading Bot sein, der mit einer Erfolgsquote von unglaublichen 95 Prozent durchaus Aufmerksamkeit auf sich zieht. Jedoch darf man niemals vergessen, dass es noch immer eine rund 5%ige Wahrscheinlichkeit gibt, dass der Trading Bot falsch liegt.

Fakt ist: BitQT ist der ideale Trading Bot für Anfänger, die sich zwar als risikoaffin bezeichnen, aber nicht unbedingt ein übertrieben hohes Risiko eingehen möchten.

Unsere Empfehlung

Man sollte im besten Fall mit einem moderaten Investment in Höhe des Mindestbeitrags von 250 € starten. Sobald man die ersten Gewinne einfährt, kann man den investierten Betrag jederzeit erhöhen.

  • Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann sich unter folgendem Link ein kostenloses BitQT Konto eröffnen:

FAQs zu BitQT: Häufig gestellte Fragen

🥇 Ist BitQT seriös?

In unserem Test sowie bei unseren Recherchen konnten wir keine Hinweise finden, die darauf hindeuten, dass es sich um eine unseriöse Plattform handelt.

⚙️ Wie funktioniert BitQT?

BitQT ist eine automatisierte Software, die Marktbewegungen beobachtet und anhand dieser Bewegungen Wahrscheinlichkeitsrechnungen anstellt. Mit den Ergebnissen werden dann Kryptowährungen ge- bzw. verkauft, um den größtmöglichen Gewinn zu erzielen.

💸 Wie funktioniert die Auszahlung bei BitQT?

Die Auszahlung hängt immer vom Partner-Broker ab, grundsätzlich erfolgt die Auszahlung aber auf dem selben Wege wie die Einzahlung. PayPal, Banküberweisung und Bitcoin sind die am häufigsten gewählten Methoden.