Archiv der Kategorie: Afrika

50 Prozent über dem heutigen Kurs: George Forrest International übernimmt Uran-Explorer Forsys Metals


Seit einem Monat haben die Aktionäre des Uran-Explorers Forsys Metals auf diese Nachricht gewartet: Die George-Forrest-International-Group übernimmt den kanadischen Explorer für 7 kanadische Dollar (CAD) je Aktie. Dies entspricht aktuell 4,50 Euro. Heute wurde der Handel mit Forsys-Aktien frühzeitig bei 3 Euro eingestellt. Duane Parnham, CEO von Forsys Metals, begrüßt die Transaktion: “Wir glauben, dass dieses Angebot allen Aktionären eine gute Möglichkeit bietet, sofort ein deutliches Aufgeld in bar einzustreichen. Wir empfehlen allen Aktionären im Angesicht der derzeitigen Marktumstände, dieses Angebot anzunehmen.”


Druck auf Rohstoff-Staaten Afrikas: EU will Entwicklungshilfe von Rohstoffpolitik abhängig machen

Will den EU-Ländern Zugang zu strategischen Rohstoffen sichern: EU-Kommissar Günter VerheugenDie Europäische Union (EU) möchte sich künftig verstärkt Zugang zu Ländern mit besonderen Rohstoffvorkommen verschaffen. Das gab EU-Industriekommissar Günter Verheugen am Dienstag bei der Vorstellung einer neuen Rohstoff-Strategie bekannt. Ziel soll es sein, europäischen Unternehmen die Versorgung mit wichtigen Rohstoffen zu sichern und auch außerhalb der EU faire Handelsbedingungen zu erreichen. Weiterlesen

Übernahme trotz Krise? Aktie von Forsys Metals signalisiert Torschlusspanik

Die Aktie des in Übernahmeverhandlungen befindlichen Uran-Explorers Forsys Metals erfreut die Anteilseigner heute mit einem deutlichen Kurssprung. Nachdem sich das Papier innerhalb der vergangenen Tage äußerst volatil gezeigt hatte, deutete ein ruhigerer Handelsverlauf gestern bereits auf eine bevorstehende Trendumkehr hin. Momentan notiert die Forsys-Aktie mit einem Plus von rund 15 Prozent bei 2,91 Euro. Weiterlesen

Was bringt das Ressourcen-Update? Canaccord Capital erhöht Kursziel für Forsys Metals

Das kanadische Investmenthaus Canaccord Capital hat das Kursziel für die Aktie von Forsys Metals auf 5,80 kanadische Dollar (CAD) angehoben. Gestern vermeldete Forsys, mit potentiellen Investoren in Verhandlungen über den Verkauf des Unternehmens zu stehen, gab allerdings keine Namen bekannt. Canaccord rechnet damit, dass es sich bei dem Interessenten entweder um den französischen Nuklear-Konzern Areva oder um den britisch-australischen Rohstoffproduzenten Rio Tinto handeln könnte, da beide Unternehmen bereits in Namibia aktiv sind. Weiterlesen

Wirbel um Phosphat-Projekt in Guinea-Bissau: Anleger (ver-)zweifeln an GB Mining

GB Mining: Ein Schlag ins Wasser?“GB Mining ist der neueste Star unter den Phosphat-Aktien!” Mit diesen Worten wandte sich im Mai der kostenlose Aktien-Newsletter “Börse Inside”, welcher bereits durch Empfehlungen von Aktien wie Powerbags eine zweifelhafte Bekanntheit erlangt hat, an Privatanleger und verschaffte sich prompt Gehör: Überzeugte Käufer sorgten für Kurse um sechs Euro und “Börse Inside” lieferte den Anteilseignern zuversichtliche Prognosen über eine der, so der Newsletter wörtlich, “heißesten Neuemissionen im hochexplosiven Bereich der Phosphat-Aktien”. Heute notiert die Aktie von GB Mining deutlich unter einem Euro. Was ist geschehen? Weiterlesen

Aktie wieder im RSR-Musterdepot: “Forsys sollte überproportional zulegen können”

RohstoffraketenDer Börsenbrief Rohstoffraketen hat am vergangenen Mittwoch eine erste Position der Aktien des Uran-Explorers Forsys Metals für sein Musterdepot gekauft. Überzeugt hat die Redaktion in erster Linie die große relative Stärke der Aktie innerhalb des schwachen Marktumfeldes der vergangenen Wochen. Weiterhin könne man zumeist gegen Nachmittag größere Käufe am Börsenplatz Frankfurt beobachten. Der Börsenbrief vermutet daher, dass Forsys-Aktien vom liquideren deutschen Markt nach Kanada zurückfließen. Weiterlesen

Genehmigung binnen weniger Wochen: Forsys Metals wird Uran-Produzent

Die Aktie des Uran-Explorers Forsys Metals ist seit gestern vom Handel ausgesetzt. Mittlerweile ist auch der Grund für die Kursaussetzung bekannt. Die namibischen Behörden haben Forsys die Erteilung der Minenlizenz innerhalb der nächsten Wochen in Aussicht gestellt. Die Genehmigung soll für die Dauer von 25 Jahren erteilt werden und erlaubt die Weiterentwicklung der Valencia-Uran-Liegenschaft zur produzierenden Mine. Ab 2010 möchte Forsys in Namibia drei Millionen Pfund Uran jährlich produzieren. Weiterlesen

Grünes Licht von der Umweltbehörde: Forsys Metals meistert Hürde im Minen-Genehmigungsverfahren

Uran-Explorer Forsys Metals hat soeben vermeldet, dass das namibische Ministerium für Umwelt und Tourismus die Pläne zum verantwortungsvollen Umgang des Unternehmens mit Flora und Fauna rund um Forsys’ Uran-Projekt “Valencia” gebilligt hat. Die Genehmigung stellt für Forsys Metals nach eigenen Angaben einen bedeutenden Schritt im gesamten behördlichen Genehmigungsverfahren für die Valencia-Mine dar. An der Börse wird diese Meldung gefeiert: Die Aktie von Forsys Metals notierte heute mit 3,10 Euro zeitweise so hoch wie seit November des vergangenen Jahres nicht mehr.

Die Kehrseite der Rohstoff-Hausse: Benzinpreise wie in Europa – doch die Mehrheit hat nur einen Dollar pro Tag

Die Preise für Nahrungsmittel und Öl kennen an den internationalen Warenterminmärkten kein Halten mehr. Doch während diese Entwicklung in Deutschland lediglich zu einem entnervten Murren führt, betrifft die Situation die Ärmsten der Armen in existenzieller Weise. Aus Bujumbura in Burundi berichtet der Entwicklungshelfer und Journalist Philipp Ziser.

Sorgen um Burundi: Steigende Rohstoffpreise treffen das ärmste Land der WeltIn der jüngsten Zeit ist es still geworden in Burundis Hauptstadt Bujumbura. Es gibt wieder Probleme in der kleinen ostafrikanischen Republik, die den Fortschritt im Land ins Stocken bringen und seine Menschen in der guten Hoffnung bremst. Ein globales Problem, das die Bewohner des laut “Welthunger-Index” ärmsten Land der Welt mit am härtesten trifft: die Diskussion um Biokraftstoff und seine möglichen Folgen – Preissteigerungen für alle Güter um 50, teilweise sogar 100 und 150 Prozent, insbesondere bei den Nahrungsmitteln. Weiterlesen

Edelmetall weiter auf Rekord-Kurs: Stromausfälle in Südafrika befeuern Goldpreis

Der Goldpreis hat zum wiederholten Mal in diesem Jahr ein neues Rekord-Hoch erreicht: Mit 929,95 US-Dollar (USD) war das Edelmetall heute so teuer wie noch nie. Gold befindet sich damit seit Anfang September 2007 in einem stabilen Aufwärtstrend und bestätigt die These, dass Anleger nach dem ersten Schock der Finanzkrise im Sommer und der drohenden Inflation in den USA in Gold einen sicheren Hafen gefunden haben. Weiterlesen