Die besten CBD Gummibären

Gummibärchen sind wohl die beliebteste Süßigkeit bei vielen Menschen. Sie schätzen nicht nur den Geschmack, sondern auch die Tatsache, dass die Gummitierchen in einer Vielzahl von Variationen angeboten werden, in klein und groß, süß und sauer und natürlich auch in vielen bunten Farbtönen. Und mittlerweile gibt es sogar schon CBD Gummibärchen, die sich in den USA und in der Schweiz schon längst als absoluter Verkaufsschlager herausgestellt haben und auch in Deutschland immer mehr auf dem Vormarsch sind.

Doch so mancher interessierte Verbraucher stellt sich nun natürlich die Frage, ob diese kleinen Köstlichkeiten auch wirklich die selbe Wirkung haben, wie richtiges CBD-Öl. Wir haben die Gummies analysiert und überprüft, was sie wirklich können.

Hintergrundinformationen zu CBD Gummibären

Bei CBD handelt es sich um Cannabidiol, einem Wirkstoff, welcher in der weiblichen Cannabis-Pflanze enthalten ist. Einige Studien aus den vergangenen Jahren haben gezeigt, dass dieser Wirkstoff den Betroffenen bei zahlreichen Krankheitsbildern Linderung verschaffen kann. Denn CBD hat nicht nur eine  entspannende und entzündungshemmende, sondern auch eine antidepressive Wirkung Untersucht wurde bereits auch, ob es sich bei CBD um ein geeignetes Mittel in der Behandlung von Krebs handelt.

Anders als THC, ein weiteres Cannabinoid, hat CBD keine psychoaktive Wirkung und hat keine körperliche Abhängigkeit zur Folge. Darüber hinaus versetzt es die Betroffenen, die es anwenden, auch nicht in einen Rauschzustand.
  • Aus diesen Gründen betrachtet die Weltgesundheitsorganisation CBD auch als sicheres Mittel, welches keine gesundheitsschädliche Wirkung hat.

Es ist davon auszugehen, dass die Industrie rund um CBD in den kommenden Jahren weiter massiv wachsen wird. So denken die Hersteller schon jetzt bereits einen Schritt weiter und arbeiten bereits an Produkten, die auch von Veganern problemlos eingenommen werden können.

In der Erprobung sind auch CBD-Öle, die einen flüssigen Bestandteil von Candys darstellen könnten. Darin werden auch jene Terpene eingearbeitet, die für den typischen Geschmack und das Aroma von Cannabis verantwortlich sind.

Wer in den Genuss der vollen Wirkung der Inhaltsstoffe kommen möchte, braucht mittlerweile also keinen Joint mehr, um die Wirkung, welche die Inhaltsstoffe der Nutzpflanze versprechen, dem Konsumenten bieten.

Warum erfreuen sich CBD Gummibären so großer Beliebtheit?

CBD Produkte gibt es mittlerweile viele auf dem Markt, wie beispielsweise CBD-Cremes oder CBD-Kaffee. Doch warum sind genau die Gummibären so beliebt bei den Nutzern? Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Sie unterliegen einer weniger strikten Regulierung als manch andere CB Produkte.
  • Äußerst beliebt sind die Gummibären vermutlich auch, weil sie gut schmecken und zugleich äußerst einfach dosieren lassen.
  • Zumal enthalten die Gummibären neben CBD auch wertvolle Vitamine.

CBD Gummibären und der Jugendschutz

Die lecker aussehenden Gummies machen natürlich auch Kinder und Jugendliche neugierig darauf. Erwachsene, welche die Gummibären einnehmen, sollten also zumindest dafür sorgen, dass die Verpackung sicher ist und die Gummibären an einem sicheren Ort gut verschlossen aufbewahrt werden.

So wirken die Gummibären

Gummibärchen, die CBD enthalten, haben im Grunde genommen  keine andere Wirkung als andere CBD haltige Präparate.  

Seine Wirkung entfaltet das CBD in den Gummibärchen, weil es mit dem Endocannabinoid System im menschlichen Körper in eine Wechselwirkung tritt, wodurch eine Vielzahl an Prozessen innerhalb des menschlichen Körpers beeinflusst wird. Unter anderem tritt CBD auch in eine Wechselwirkung mit den Nervenrezeptoren, weshalb es auch einen Einfluss auf die körpereigenen Botenstoffe hat.

Beispielsweise ist es gelungen, in einem Tierversuch den Anandaminspiegel bei Mäusen zu erhöhen. Das wiederum kann auf Menschen, die unter Depressionen leiden, einen positiven Effekt haben.

Bei welchen Krankheitsbildern zeigt CBD eine positive Wirkung?

CBD zeigt nicht nur eine positive Wirkung auf diverse Krankheitsbilder, sondern hat auch allgemein eine beruhigende Wirkung bei Mensch und Tier. Bei folgenden Präparaten soll der Wirkstoff unter anderem helfen:

  • posttraumatische Belastungsstörung
  • Opioid-Sucht
  • Morbus Crohn
  • Psychosen
  • Depressionen
  • Migräne
  • Krebstherapie
  • Menstruationsschmerzen
  • Schmerzen, z.B. bei Arthritis
  • Angstgefühlen
  • Epilepsie
  • Entzündungen

Von der Wirkungsweise her unterscheiden sich CBD Gummibärchen und CBD-Öl also nicht, sehr wohl aber vom  Zeitpunkt, wann die erhoffte Wirkung eintritt. 

Der Grund dafür liegt darin, dass die Gummibärchen erst einmal im Magen verdaut werden müssen und die Inhaltsstoffe erst dann über die Magenschleimhäute in den Körper der Betroffenen gelangen. Es kann also eine Weile dauern, bis die Konsumenten überhaupt eine Wirkung verspüren.

Können Kinder mit CBD behandelt werden?

  • Als äußerst erfolgreich hat sich die Anwendung von CBD Gummibären bei der Behandlung von Kindern erwiesen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Kinder gerne Gummibären essen.
  • Ein zusätzlicher positiver Aspekt besteht darin, dass CBD Gummibären ohne Süßstoffe und Zucker hergestellt werden, was natürlich erheblich schonender für die Zähne ist.
Allerdings sollten die Eltern die Anwendung von CBD Gummibären vorab mit ihrem Arzt besprechen.

Gibt es Nebenwirkungen?

CBD zeichnet sich dadurch aus, dass es – wenn überhaupt – nur zu vergleichsweise  harmlosen Nebenwirkungen   kommen kann. Zu diesen leichten Nebenwirkungen gehören Müdigkeit, Lethargie, Übelkeit und ein trockener Mund.

Auch in dieser Hinsicht gibt es also einen gravierenden Unterschied zum Wirkstoff THC. Dieser kann nämlich im schlimmsten Fall sogar Angstzustände auslösen.

  • Im Vergleich zu Medikamenten, die eine aggressivere Wirkung haben, sind die Nebenwirkungen also vergleichsweise harmlos.
  • Auch ist es nicht möglich, CBD überzudosieren.

Dennoch sollten die Betroffenen nicht allzu sorglos mit dem Wirkstoff umgehen und die Dosierung noch in einem moderaten Rahmen halten.

Die verschiedenen Arten von CBD Gummibären

Erhältlich sind CBD Gummibären in einer Vielzahl von verschiedenen Varianten. So gibt es neben den ganz gewöhnlichen Gummibären auch bunte und saure Variationen, teils auch mit neuen Geschmacksrichtungen.

Weil teilweise auch noch weitere andere Inhaltsstoffe enthalten sind, führen die Hersteller jene Inhaltsstoffe, die sie für die Herstellung verwendet haben, auf der Verpackung auf.

Wer sich für die Anwendung von CBD Gummibären entscheidet, sollte also erst einmal eine Sorte ausprobieren und sich gegebenenfalls nach Alternativen umsehen.

So werden CBD Gummibären eingenommen

CBD Gummibärchen lassen sich äußerst einnehmen, weil sie die Konsumenten lediglich essen brauchen. Sobald die Gummibären im Magen angelangt sind, werden sie dort zersetzt und die Inhaltsstoffe werden in den Körper abgegeben, wo sich die Wirkung des Stoffes entfaltet.

  • Eingenommen werden sollten die Gummibären morgens oder abends. 
  • Alternativ können sie aber auch dann verzehrt werden, wenn gerade akute Beschwerden auftreten.
  • Wer Schlafproblemen mit Hilfe der Gummibären entgegen wirken möchte, sollte diese natürlich idealerweise abends vor dem Schlafengehen einnehmen.

Weil andere Fettstoffe den Eingang des CBDs in die Blutbahn fördern, sollten sie idealerweise zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen werden.

Wie werden die CBD Gummibären dosiert?

Genaue Angaben zur Dosierung der Gummibären lasen sich nicht machen, weil die Höhe der Dosis stets vom  individuellen Fall und den Beschwerden  abhängt. Auf den Verpackungen einiger Produkte findet sich eine Verzehrempfehlung von täglich drei Gummibären.

Um die richtige Dosierung für sich zu finden, sollten die Betroffenen aber auch die CBD-Konzentration berücksichtigen. Denn es gibt Menschen, die bereits mit kleinen Dosierungen sehr gut auskommen, während andere höhere Dosen brauchen, um die gewünschte Wirkung zu erreichen.

Wo sind CBD Gummibären erhältlich?

Wer sich für CBD Gummibären interessiert, findet diese sowohl im Internet als auch in diversen Hanfshops. Der Kauf im Onlineshop ist jedoch für den Kunden bequemer und geht auch schneller. Zudem ist die Auswahl hier in aller Regel um einiges größer als im Hanfshop vor Ort. Im Netz erhältlich sind die Gummies sowohl bei den Herstellern direkt als auch über verschiedene Verkaufsplattformen.

Worauf beim Kauf von CBD Gummibären zu achten ist

Zwar ist es nicht ganz so einfach, dieses Produkt auch wirklich einzuschätzen. Jedoch gibt es ein paar Anhaltspunkte, die man beim kauf beachten sollte:

  • Beispielsweise sollten die Verbraucher vor dem Kauf von CBD Gummibären in jedem Fall Testberichte oder Erfahrungswerte anderer Konsumenten vor dem Kauf berücksichtigen.
  • Ein ganz besonderes Augenmerk sollten die Konsumenten auch auf den Preis legen, weil es sehr wohl Produzenten gibt, die lediglich darauf schielen, mit ihren Produkten möglichst viel Profit zu machen. Auch wenn es sich bei CBD-Produkten um Produkte im gehobenen Preissegment handelt, kann sich ein Preisvergleich dennoch lohnen.
  • Dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt, zeigt sich unter anderem daran, ob sich in den Gummibären noch weitere Inhaltsstoffe neben dem CBD befinden, weil sich dadurch der sogenannte Entourage-Effekt verstärken lässt. Seriöse Hersteller weisen ihren Kunden nach, welche Inhaltsstoffe ihre Produkte im Einzelnen enthalten und geben auch den THC-Gehalt an.
Tipp: Keinesfalls sollte der Anteil an THC höher als 0,2 Prozent sein, weil die Gummibären andernfalls in Deutschland nicht verkauft werden dürfen.

Erfahrungen mit CBD Gummibären

Vom Geschmack her schmecken die CBD Gummibären  erdig mit einer leicht bitteren Note.   Geschmacklich unterscheiden sie sich also ganz erheblich von herkömmlichen Gummibären. Allerdings dauert es auch nicht allzu lange, bis sich die Konsumenten an den Geschmack der Gummibären gewöhnt haben.

Eine leichte Wirkung lässt sich Erfahrungsgemäß nach einem Zeitraum von etwa 30 Minuten feststellen. Jedoch ist die Wirkung von CBD-Öl effektiver und stärker.

Weil jedoch jeder Organismus anders reagiert, kann die Wirkung im individuellen Fall auch völlig anders ausfallen.

Über den Autor

Redakteurin Gesundheit at | + posts

Redakteurin für alle Themen rund um Gesundheit bei aktien-blog.com. Ich bin ausgebildete Fachärztin und investiere mit Leidenschaft vor allem in die Bereiche Health Care, Biotechnologie und Forschung.