Cryptosoft: Erfahrungen und ausführlicher Test

Aufgrund der Tatsache, dass sich der Markt der digitalen Währungen immer in Bewegung befindet, sollte man sich mit den sogenannten Trading Bots befassen. Cryptosoft mag hier einer der bekanntesten Anbieter sein. Doch wie sieht es mit der Erfolgsquote aus, wenn man sich für diesen Anbieter entscheidet? Denn Bekanntheit muss am Ende nicht immer unbedingt für hohe Gewinne stehen.

Vor allem geht es auch darum, dass man in Erfahrung bringt, ob es sich bei Cryptosoft um einen vertrauenswürdigen Anbieter handelt. Schlussendlich werden Trading Bots immer wieder kritisiert, weil sie letztendlich dann doch nicht für die gewünschten Gewinne sorgen. Doch liegt das tatsächlich an der Software oder am Nutzer?

Was ist Cryptosoft?

Laut der Webseite hat Thomas Green hat Cryptosoft vor mehr als acht Jahren mit seinen Freunden ins Leben gerufen. Die Beteiligten haben ihre Jobs aufgegeben, um sich zu 100 Prozent der Softwareentwicklung widmen zu können. Eine – rückblickend betrachtet – völlig richtige Entscheidung. Vor allem auch deshalb, weil mit Cryptosoft eine Plattform geschaffen wurde, die eine wahre Unterstützung ist, wenn man mit digitalen Währungen arbeiten will.

Der Trading Bot, der von Seiten des Anbieters zur Verfügung gestellt wird,  automatisiert den Handel mit der Kryptowährung Bitcoin  und sorgt für den maximalen Gewinn. Der besondere Algorithmus, der sich hinter der Automatisierung befindet, übernimmt sozusagen die Arbeit im Hintergrund und sorgt dafür, dass der Trader hohe Gewinne einfährt. Denn der Trading Bot analysiert den Handel und setzt danach die entsprechenden Schritte.

Das bedeutet, dass der Trading Bot Entscheidungen auf Basis bestimmter Handelssignale sowie auch aufgrund diverser Erkenntnisse trifft, die aus Statistiken, aktuellen Kursbewegungen wie Charts gewonnen werden.

Der Vorteil, den man hat, wenn man sich für Cryptosoft entscheidet?

  • Der Trading Bot kann natürlich viel mehr Signale erfassen und ist auch in der Lage, wesentlich mehr Eigenschaften im Blick zu behalten.
  • Des Weiteren kann das Programm auch viel schneller reagieren.
  • Außerdem lässt es sich auch nicht von einem nicht rational nachvollziehbaren Bauchgefühl beeinflussen.

So funktioniert Cryptosoft

Um ein Vertrauen haben zu können, muss man einmal verstehen, wie das System funktioniert. Jedoch ist an dieser Stelle anzumerken, dass man keinen Einblick bekommt, wie der Trading Bot genau arbeitet. Das macht bei genauerer Betrachtung auch Sinn – wer würde schon sein Erfolgsrezept der gesamten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen? Ganz egal, um welchen Anbieter es sich handelt – die Funktionsweise der Bots bleiben immer geheim. Auch weitere bekannte Anbieter, wie Bitcoin Profit, Bitcoin Code oder Bitcoin Future, sind da keine Ausnahme.

Fakt ist: Der Trading Bot imitiert den menschlichen Trader – das heißt, das Programm arbeitet wie der Trader, ist aber nur wesentlich schneller und lässt sich von keinem Bauchgefühl beeinflussen.

An dieser Stelle ist noch zu erwähnen, dass die Rahmenbedingungen, an die sich der Trading Bot hält, von Seiten des Traders geschaffen werden. Das heißt, es sind keine willkürlichen Entscheidungen zu akzeptieren, sondern man hat selbst einen Einfluss darauf, ob man gewinnt oder verliert.

  • Sind alle Einstellungen vorgenommen worden, so kann dann der Startschuss gesetzt werden – der Trading Bot beginnt dann mit der Beobachtung des Marktes, der Analyse und eröffnet, natürlich abhängig von der Marktlage, Positionen.

Ein weiterer Punkt, der nicht außer Acht gelassen werden sollte: Cryptosoft spricht auch  Anfänger  an – die Unterstützung, die man hier erfährt, ist ausgesprochen vorteilhaft, wenn man mit Kryptowährungen Geld verdienen möchte.

Auch wenn Cryptosoft überzeugt, so gibt es einen Punkt, der niemals ignoriert werden darf: Trader können sehr wohl Geld verlieren. Denn entwickelt sich der Markt in die andere Richtung, so müssen die Parameter neu eingestellt werden, um in weiterer Folge wieder Gewinne verbuchen zu können. Der Trading Bot ist nämlich nicht berechtigt, hier etwaige Änderungen vorzunehmen – er hält sich, auch wenn Verluste eingefahren werden, immer an die Vorgaben des Traders.

Die Anmeldung

Ist die Entscheidung getroffen, dass man mit Cryptosoft arbeiten will, so muss zu Beginn ein Konto eröffnet werden.

Schritt Nummer 1: Die Registrierung

Auf der Startseite findet man das Anmeldeformular, um in weiterer Folge das Konto eröffnen zu können. Nun sind die persönlichen Daten anzugeben – dazu gehören unter anderem der Name, die E-Mail-Adresse wie auch die Telefonnummer. Schlussendlich muss noch ein Passwort generiert werden.

Der gesamte Registrierungsprozess dauert nur ein paar Augenblicke.

Schritt Nummer 2: Die Einzahlung

Hat man ein Konto eröffnet, so kann man sich entweder mit der Demoversion oder dem Live-Konto befassen. Zu Beginn ist es durchaus ratsam, einen Blick auf das Demokonto zu werfen – so bekommt man einen gefahrlosen Überblick, welche Funktionen angeboten werden.

Die Höhe der Mindesteinzahlung liegt bei 250 Euro. Somit hat sich Cryptosoft für die branchenübliche Summe entschieden. Die Einzahlung kann entweder mit der Kreditkarte, per Banküberweisung oder auch über Wire Transfer durchgeführt werden.

Schritt Nummer 3: Das Kennenlernen der Plattform

Klickt der Trader auf „Signale“, so beginnt der Trading Bot mit der Arbeit. Das Programm startet die Analyse und eröffnet sodann Positionen.

Wichtig ist, dass die Rahmenbedingungen, die im Vorfeld geschaffen wurden, auch regelmäßig überprüft werden. Stellt man nämlich fest, dass der Bot nicht den gewünschten Erfolg feiert, ist es ratsam, Änderungen vorzunehmen.

Seriös oder Betrug?

Wie schon erwähnt, muss der Trader die Parameter einstellen und diese dann immer wieder nachbessern oder an die Marktveränderungen anpassen. Wer am Ende die Meinung vertritt, dass man die Parameter nur zu Beginn ausrichten muss, weil in weiterer Folge dann der Trading Bot übernimmt, der kann sich darauf einstellen, nur für kurze Zeit erfolgreich zu sein.

Möchte man aber erfolgreich bleiben, und das ist wesentlich schwerer als der kurzfristige Gewinn, dann ist es wichtig, sich auch selbst mit etwaigen Marktentwicklungen zu befassen. Es geht immer um die Überprüfung, ob der Trading Bot noch Erfolge verbucht – ist das einmal nicht mehr der Fall, so geht es um die Neuausrichtung der Rahmenbedingungen.

Dies beachten viele Nutzer nicht und glauben dann, dass sie betrogen wurden, wenn sie keine Gewinne einfahren konnten. Auch anderen Abietern, wie z.B. Bitcoin Evolution, wird dies häufig unterstellt. Doch nur weil man Geld verliert, heißt das nicht, dass  der Robot nicht seriös arbeitet.  Wie gesagt, ist man trotz automatischen Tradings auch immer noch ein Stück weit selbst für seinen Erfolg verantwortlich.

Die Vor- und Nachteile

Die Vorteile von Cryptosoft liegen klar auf der Hand:

  • Wer sich für Cryptosoft entscheidet, der spart tatsächlich Zeit. Nutzt man nämlich den Trading Bot, so nimmt dieser ausgesprochen viel Arbeit ab – so wird der Markt selbständig analysiert und dann entsprechend der Signale Positionen eröffnet wie auch geschlossen.
  • Ein Trading Bot, der immer im Einsatz ist, reagiert auf kleinste Bewegungen und berücksichtigt alle Entwicklungen, die einen Einfluss auf den Markt haben könnten.
  • Aufgrund der Tatsache, dass ein Trading Bot niemals müde wird und somit keine Pause braucht, entgeht ihm auch keine Gelegenheit, eine gewinnbringende Position zu eröffnen.
  • Ein Vorteil, der unbedingt erwähnt werden muss: Cryptosoft stellt ein kostenfreies Demokonto zur Verfügung. Wer sich also gefahrlos mit den diversen Funktionen des Anbieters befassen will, der kann sich mit der Demoversion befassen.

Jedoch gibt es nicht nur Sonnenseiten:

  • Cryptosoft muss sich immer wieder gegen Betrugsvorwürfe wehren, weil nicht klargestellt wird, wie der Trading Bot tatsächlich funktioniert. Doch dabei handelt Cryptosoft wie alle anderen Anbietern, die Trading Bots zur Verfügung stellen.

Das Fazit

Cryptosoft mag zwar immer wieder kritisiert werden, jedoch sollte man den negativen Erfahrungsberichten nicht allzu viel Aufmerksamkeit schenken. Denn in fast allen Fällen sind es enttäuschte Trader, die geglaubt haben, auch ohne Wissen hier hohe Gewinne einfahren zu können.

Da jedoch die Rahmenbedingungen selbst geschaffen werden müssen, kann durchaus gesagt werden, dass der Trader  für sein Schicksal selbst verantwortlich  ist.

Fazit: Bei Cryptosoft konnten wir keine Anzeichen auf einen Betrug finden. Es handelt sich um einen branchenüblichen Krypto Robot, mit dem man mit etwas Hintergrundwissen, der richtigen Investition und einer gewissen Portion Glück durchaus hohe Gewinne einfahren kann.

Unsere Empfehlung

Am sinnvollsten ist es, mit einem moderaten Investment in Höhe des Mindestbeitrags von 250 Euro zu starten! Dies ist einerseits genug, um damit diverse Strategien zu testen und die ersten Gewinne einzufahren. Andererseits risikiert man im Falle eines Verlustes keinen kompletten finanziellen Ruin.

Sobald man die ersten Gewinne einfährt, kann man den investierten Betrag jederzeit erhöhen.

  • Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann sich unter folgendem Link ein kostenloses Demokonto eröffnen:

Über den Autor

Chefredakteur at | + posts

Chefredakteur bei aktien-blog.com. Seit meinen frühen Jugendjahren beschäftige ich mich mit Aktien und verschiedenen Investments und bin aktuell als selbstständiger Finanzvermittler tätig.