Die Abgeltungssteuer kommt: Der Teufel steckt im Detail

Ab dem Jahr 2008 plant die Bundesregierung die Einführung einer pauschalen Abgeltungssteuer in Höhe von dreißig Prozent, ab 2009 sollen Anleger nur noch ein Viertel ihrer Gewinne an den Fiskus abtreten. Die Zeiten steuerfreier Kursgewinne ab einer Haltefrist von einem Jahr sind bald vorbei. Gegen diese neuen Pläne regt sich nun Kritik: Einkommensschwache Aktionäre, die Ihre Aktiengewinne bisher nicht versteuern mussten, würden nun zur Kasse gebeten, während Personen mit hohen Einkommen, die ihre Spekulationsgewinne bisher mit dem Höchststeuersatz belasten mussten, von der niedrigeren Abgeltungssteuer profitieren. Auch die Möglichkeit, Gewinne und Verluste gegeneinander aufzurechnen, steht noch zur Disposition. Hier liegt das wahre Risiko für Kleinanleger: Können Verluste nicht mehr zur Minderung des zu versteuernden Betrages eingesetzt werden, rechnet sich das Experiment “Börse” für einige Privatanleger nicht mehr. Die in den letzten Jahren mühsam entwickelte Börsenkultur nähme Schaden – und das in einer Zeit von “Eigenverantwortung” und “privater Vorsorge”. Auch die Höhe der Abgeltungssteuer wird kritisiert, liegen doch Nachbarländer wie beispielsweise Österreich deutlich unter dem für Deutschland vorgesehenen Steuersatz: Eine Zunahme des Grenzverkehrs ist nicht ausgeschlossen. All diese Faktoren müssen von Finanzminister Peer Steinbrück berücksichtigt werden. Noch wird über das Gesetz zur Abgeltungssteuer beraten. Viel Erfolg!

1 thought on “Die Abgeltungssteuer kommt: Der Teufel steckt im Detail

  1. Juergen

    M.E. der absolut falsche Weg. Wenn sowieso Steuern zu zahlen sind, sinkt das Interesse an langfristigen Investments – und gerade die sind wichtig für Aktiengesellschaften. Denn sonst werden die Vorstände noch stärker gezwungen sein, die jeweils aktuellen Quartalszahlen zu “dressen” – anstatt mal langfristig zu denken.
    Ich hab über das Thema Spekulationsfrist – und in dem Zusammenhang Politik – schon mal Ende letzten Jahres geschrieben: http://www.trend4c.de/2005/11/12/deutschland-erwache/

    Gruss,
    Juergen

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *