Abkopplung der Goldminen-Aktien? Rohstoffraketen setzen weiterhin auf Gold

Rate this post

RohstoffraketenDer Börsenbrief Rohstoffraketen behält die Übergewichtung von Goldaktien in seinem Performance-Depot bei. Auch wenn Aktien von Gold-Explorern bei allgemeinen Kursverlusten kurzfristig ebenfalls leiden würden, seien die Erholungen danach meist stärker und die Verluste in der Abwärtsbewegung per saldo langfristig geringer als bei Aktien anderer Branchen. Titel wie Freegold, Premier Gold Mines oder Bravo Venture würden in der ersten Panikphase zwar ebenfalls hektisch verkauft, doch entwickle sich Gold derzeit zu einer Art Ersatzwährung oder zumindest zu einem “sicheren Hafen”, was dazu führt, dass die Nachfrage nach Goldwerten stabil bleibt.

Im Fall von Premier Gold Mines schätzt der Börsenbrief eine Übernahme durch Goldcorp als sehr wahrscheinlich ein. Auch bei Freegold, das laut Rohstoffraketen durch eines der besten Management-Teams der Goldindustrie besticht oder bei Bravo Venture, das kurz vor einer Verdopplung der Ressourcen stehen soll, eröffnen sich für weitsichtige Investoren während Schwächephasen Einstiegschancen, so der Börsenbrief.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.