Konsolidierung beendet? Adanac Molybdenum geht an die Toronto Stock Exchange

Molybdän ist noch immer ein sehr interessanter Rohstoff: Nachdem der Preis in den vergangenen Wochen leicht zurückgegangen war, wurde die Marke von dreißig Dollar pro Pfund nun wieder zurückerobert. Gleichzeitig vollzieht der aussichtsreiche Molybdän-Explorer Adanac Molybdenum kontinuierlich die Entwicklung seiner Top-Liegenschaft Ruby Creek. Im Jahr 2009 möchte Adanac dort produzieren. In den vergangenen Wochen konsolidierte die Aktie trotz positiver Unternehmensmeldungen leicht. So wurde eine Finanzierung über 40,6 Millionen kanadische Dollar geschlossen und die Planungen für den Bau der Mine um Ruby Creek fortgesetzt.

Seit gestern steigt die Aktie von Adanac deutlich. Heute notierte das Papier in Frankfurt zeitweise so hoch wie noch nie. Der Grund für diesen Kursschub ist die Tatsache, dass Adanac ab heute an der Toronto Stock Exchange (TSX) gelistet sein wird. Der Schritt in einen höheren Börsenstandard wurde bereits vor Wochen angekündigt. Gegenüber Aktien-Blog stellte eine Unternehmenssprecherin für diesen Fall ein größeres Interesse institutioneller Investoren in Aussicht. Vor Kurzem veröffentlichte Eric Sprotts Beteiligungsgesellschaft Molybdenum Corporation eine Portfolio-Übersicht. Anteile von Adanac Moly sind bislang noch nicht enthalten. In Aktien von Blue Pearl Mining und Moly Mines hat Sprott hingegen bereits investiert. Ob Sprott bereits auf Adanac aufmerksam geworden ist, ist nicht bekannt. Das Listing an der TSX klingt dennoch vielversprechend – der Markt verteilt bereits Vorschusslorbeeren.

2 thoughts on “Konsolidierung beendet? Adanac Molybdenum geht an die Toronto Stock Exchange

  1. Superzock

    wieder so ein ausbruchskandidat. ich glaube dass adanac weiter ist als commerce. ziehen die kanadier heute mit und startet der wert im plus, steig ich hier ein.

    Reply
  2. Nico Popp

    Vor allem hat Kanada gestern bei Adanac schon nachgezogen und einen neuen Höchstkurs markiert. Ich habe Geduld mit Adanac, dennoch schätze ich die jetzige Situation auch für Trader als interessant ein.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *