“Glasklare Kaufchance”: Advanced Explorations schließt Vorab-Liefervertrag

Rohstoffraketen Eisenerz-Explorer Advanced Explorations hat am vergangenen Dienstag einen Abnahmevertrag mit einer chinesischen Minenfinanzierungsgesellschaft geschlossen. Der Vertrag sieht vor, dass die Chinesen über eine Dauer von zehn Jahren verbindlich 1,5 Millionen Tonnen Eisenerz pro Jahr abnehmen, sobald das Projekt in Produktion ist. Nach Angaben des Börsenbriefs Rohstoffraketen hat es so etwas noch nie gegeben. Auch Advanced-CEO John Gingerich war von diesem Abschluss begeistert.

Zusätzlich zum Abnahmevertrag gab Advanced Explorations ein so genanntes “Flow-Through Private Placement” über 6,8 Millionen Aktien zu 2,83 kanadischen Dollar (CAD) pro Aktie bekannt. Bei dieser Art der Finanzierung können Teilnehmer den Kaufpreis steuerlich geltend machen, weswegen diese bereit sind, deutliche Aufschläge zum aktuellen Börsenkurs zu zahlen. Mit jeder Aktie ist zudem eine halbe Kaufoption mit einem Ausübungspreis bei 3,88 CAD verknüpft.

Die Redaktion des Börsenbriefs Rohstoffraketen glaubt, dass die Aktie auch die Marke von 3,88 CAD überwinden sollte und betont, dass Advanced Explorations mit einer Milliarde Tonnen historischer Resourcen bei einem Kurs von 4,00 CAD lediglich mit 100 Millionen CAD bewertet wäre. Größere Korrekturen im Bereich von zehn bis zwanzig Prozent seien nach dem letzten Hype “glasklare Kaufkurse”, so Rohstoffraketen.

2 thoughts on ““Glasklare Kaufchance”: Advanced Explorations schließt Vorab-Liefervertrag

  1. zelle

    Das sind doch tolle Nachrichten, besonders wenn man schon seit Monaten bei dieser Aktie dabei ist.
    Übrigens wird auch seit genau dieser Zeit im Chat von Aktien-Blog diskutiert. Es kann sich also lohnen wenn man da mal reinschaut.

    Reply
  2. Pingback: “Liquiditätskrise - nicht bei uns”: Advanced Explorations steht erwartet Finanzierung über 65 Millionen Dollar » Aktien-Blog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *