Aquila Resources gibt ab: Wo liegt der günstigste Einstieg?

Aquila Resources, eine Aktie die in Anlegerforen derzeit kontrovers diskutiert wird, gibt weiter ab. Startete die Aktie in der vergangenen Woche noch mit fast 50 Prozent Performance durch, ist von diesen Gewinnen kaum mehr etwas übrig: Aktuell notiert Aquila bei 0,61 Euro. Doch muss dieser Umstand nicht negativ sein: Die “Kursexplosion” vergangener Woche scheint auf eine Musterdepotaufnahme zurückzuführen zu sein – besser die Aktie steigt wegen guter Bohrergebnisse. Das Interesse an Aquila und der damit verbundenen Story ist in Frankfurt dennoch größer als in Kanada: Während in Frankfurt gestern 450.000 Aktien gehandelt wurden, waren es in Toronto nur 150.000 Stücke. Schon bald erwarten Anleger weitere Details zu Aquilas Bohrprojekten. Der Umstand, dass der aktuelle Kurs in Frankfurt deutlich niedriger liegt als der Schlusskurs der Heimatbörse in Toronto, könnte eine Chance sein.

1 thought on “Aquila Resources gibt ab: Wo liegt der günstigste Einstieg?

  1. Nico Popp

    Bitte diesen Link beachten:
    http://rohstoffe.onvista.de/snapshot.html?ID_NOTATION=10780224

    Aquila exploriert Zink. Wie im Chart ersichtlich, sinkt Zink seit einigen Wochen, befindet sich aber kurz vor einer charttechnischen Unterstützung. (ca. 3400 USD, Ende Mai) Erholt sich der Weltmarktpreis für Zink wieder, sollte der positive Newsflow von Aquila Früchte tragen. Es lohnt, die Entwicklung von Zink weiter zu beobachten – vorsichtige Anleger machen ein Investment in Aquila vom Weltmarktpreis abhängig.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *