Börsianer-Krankheit: Folgt auf den Börsen-Crash der Psycho-Crash?

Wutausbrüche, Depressionen oder Alkoholismus: “Der Spiegel” hat in einem Artikel über psychische Belastungen für Banker und Trader von zunehmenden Problemen unter Börsianern während unruhiger Börsenzeiten berichtet. So laufe ein typischer “Börsen-Burnout” immer nach einem ähnlichen Schema ab. Am Anfang steht laut der Erkenntnisse von Psychologen die Hilflosigkeit auf die sich die Hoffnungslosigkeit einstellt, welche schließlich in die Wertlosigkeit mündet. Häufig versuchten Börsianer zudem, ihre psychischen Probleme mit einem exzessiven Lebensstil zu überspielen. Körperliche Symptome der “Broker-Krankheit” seien schweißnasse Hände, Magenkrämpfe, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *