Bottom-Fishing beim Automobilzulieferer: Continental wird um 15 Euro interessant (Update)

Angesichts der abwartenden Haltung der Märkte zwischen dem US-Feiertag und der Amtseinführung Barrack Obamas würde ich nicht aggressiv im Markt agieren, sondern eher bei einer stark gefallenen Aktie ein Abstauberlimit setzen. Diese Aktie ist für mich Continental. Hier bietet sich in meinen Augen im Bereich zwischen 15,00 bis 15,50 Euro ein attraktives charttechnisches Niveau für einen Longeinstieg an. Von diesem Bereich könnte ein heftiger Reboundversuch gestartet werden. Das Limit würde ich länger gültig platzieren. Eine anschließende Gegenbewegung sollte die Continental-Aktie mittel- bis langfristig in den Bereich um 27 bis 29 Euro führen. Als anfänglicher Stopp kommt für mich die Marke von 12,40 Euro in Frage. Viel Erfolg.

Update:
26.01.2009: Heftiger Abverkauf in der Aktie. Wenn Sie schon dabei sind und noch nicht ausgestoppt wurden, würde ich dabei bleiben mit Stopp 12,30 Euro. Ich halte den jetzigen Abverkauf für übertrieben.


Dieser Text wurde dem Börsenbrief dertrader.at vom 19.01.2008 mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers Matthias Schomber entnommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.