Der DAX bricht auf über 6100 Punkte aus

Ein solches Comeback hatte am Mittwoch wohl niemand erwartet. Der deutsche Leitindex kletterte am  Freitag auf über 6100 Punkte und verabschiedet sich sehr stark ins Wochenende. ThyssenKrupp konnte wieder einmal kräftig zulegen und stieg um knapp 6,5 Prozent. Unter den Gewinnern war wiederum MAN, deren Aktien um knapp 4 Prozent stiegen. Bei MAN wird seit Wochen darüber spekuliert, ob nicht Hedge-Fonds eine Allianz zur Übernahme des Konzerns gebildet haben. Die Aktie profitiert offensichtlich von diesen Gerüchten. Auf der Verliererseite stehen fast nur Aktien, die heute ex-Dividende gehandelt werden und deren Kurse nicht in den dividendenbereinigten DAX einfließen. Eine spannende Woche geht nun zu Ende: Hochstimmung und Angst vor dem Crash wechselten sich ab, doch die Bullen haben die Oberhand behalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *