DAX am Scheideweg? Heftige Verluste am Nachmittag

Man konnte den heutigen Kursrutsch des DAX förmlich riechen. Seit einigen Wochen betraten immer mehr Pessimisten das Börsenparkett und prognostizierten die große Korrektur des DAX. Heute Nachmittag nun, brach der Index ein. Ein Minus von aktuell rund 1,5 Prozent sorgt für trübe Stimmung. Doch hatte der Index am späten Nachmittag sogar mit der Hürde von 5900 Punkten gekämpft. Zwei Mal wurde diese Marke angetestet, schließlich entfernte sich der DAX nach einer schönen W-Formation jedoch von seinen zwischenzeitlichen Tiefstständen. Nur Adidas-Salomon vermag heute erwähnenswert zuzulegen. Ansonsten gibt es im DAX heute nur Verlierer.

Wie sich die deutschen Standardwerte mittelfristig entwickeln, steht in den Sternen. Im Dreimonats-Chart nebenan, erkennen Sie jedoch, dass sich der Index aktuell im Bereich der Trendlinie und des kurzfristigen gleitenden Durchschnitts bewegt. Technisch gesehen, könnte eine nachhaltige Überwindung dieser Marken nach unten, weiter fallende Kurse bedeuten. Erholt sich der DAX heute noch etwas, kann man den heutigen Kursverfall als “Aufsetzen auf der Trendlinie” bezeichnen. Die Einstellung und Psychologie der Marktteilnehmer wird darüber entscheiden, wie der Kursverlauf letztendlich gedeutet wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *