Vollgas oder Rückschlag? Noch ziert sich der DAX

Deutsche Standardwerte haben sich in den vergangenen Wochen positiv entwickelt. Seit Juni steigt der DAX, gestern gab zudem die in den letzten Wochen viel beachtete US-Notenbank Fed Hinweise auf eine Zinspause. Auch ein – trotz Wirbelsturm “Ernesto” – weiterhin sinkender Ölpreis beruhigt die Anleger. Eigentlich könnte es weiter aufwärts gehen mit deutschen Standardwerten. Chartanalysten sehen im Bereich über 5870 Punkten jedoch mehrere Widerstände, die den Index kurzfristig zu einer Ruhepause zwingen könnten, bevor die Hürde im zweiten oder dritten Anlauf genommen werden kann und der mittelfristig positive Trend bestätigt wird. Intraday ging dem DAX heute über 5870 Punkten bereits die Luft aus. Es gibt jedoch auch Szenarien, die eine Bärenfalle sehen: Auf Grund der charttechnischen Hinweise hätten sich einige Anleger bereits short positioniert – überwindet der Index die Widerstände, müssten diese umdenken. Dies könnte zu einem stark beschleunigten Anstieg des DAX über 5900 Punkte führen. An den Börsen ist die Sommer-Lethargie verflogen. Beste Aussichten, um den Krisenmonat September positiv zu meistern!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *