DAX in Feierlaune: Schießt sich der Index den Weg nach oben frei?

Die vergangene Woche war für den deutschen Leitindex DAX sehr erfreulich. Der Index notiert nach seinen Tiefstständen unter 5300 Punkten mittlerweile bei 5683 Punkten. Die Zinsängste haben sich in Luft aufgelöst und positive Nachrichten von einzelnen Unternehmen bestimmen die Nachrichtenlage. Dort sieht es gut aus. Deutsche Standardwerte sind niedrig bewertet und international gut positioniert. Auch wenn der allseits verbreitete Optimismus auf mittelfristige Sicht wohl durchaus angebracht ist, gibt es kurzfristig doch einige Zweifler. Gert Schmidt vom Blog “Trend-Gedanken” erinnert an das Jahr 2001, in dem sich zur Jahresmitte ebenfalls eine Bullenfalle ergeben hatte. Damals wurden die Index-Schwergewichte Ende Juni gezielt favorisiert, um dann im Juli das Geld dort abzuziehen und in bis dahin weniger beachtete Unternehmen zu investieren. Die kommenden Wochen werden für den DAX also spannend. Auch die Fußball-Weltmeisterschaft und die bisher sehr erfolgreiche deutsche Mannschaft könnte im Falle weiterer Siege für Euphorie sorgen. Dennoch sollten Anleger nicht blind kaufen und auf die Volumina achten: Je niedriger der Umsatz, desto instabiler die Kurse.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *