DAX: Doppeltop nach anfänglicher Erholung?

Wie am Freitag berichtet, ist der DAX erfolgreich in die neue Woche gestartet. Jedoch währten die Indexstände von über 5930 Punkten nicht sehr lange. Bereits am Vormittag drehte der Index nach unten und hat sich seitdem nur noch mäßig erholt. Aktuell notiert der DAX um 5900 Punkte.

Bei den Trend-Gedanken wird erneut über die Möglichkeit diskutiert, dass der DAX ein Doppel-Top bildet, was eine nachhaltige Korrektur nach sich ziehen könnte. Autor Gert Schmidt ist bereits vor einigen Tagen Short-Positionen eingegangen und könnte mit seiner sehr weitsichtigen Strategie recht behalten. Kommentatoren teilen den Pessimismus jedoch nicht gänzlich. Ein Marktteilnehmer weist darauf hin, dass der seit Mitte Oktober intakte Aufwärtstrend noch immer anhält. Auch ich habe im Beitrag vom Freitag darauf hingewiesen. Privatanleger die auf steigende Kurse setzen, sollten abwarten und erst bei einer nachhaltigen Korrektur – welche eine Umkehr des bestehenden Aufwärtstrends bedeuten würde – unter 5750 Punkten reagieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.