DAX bewegt sich: Nachhaltige Erholung oder nervöses Zucken?

Die letzten Kursgewinne im DAX haben einen Namen: Ben Bernanke. Der Fed-Chef deutete gestern an, keine weiteren Zinsschritte zu planen – der DAX stieg daraufhin um mehr als 2,5 Prozent. Für die Nutzer von “Trend-Gedanken” kommt die Erholung des DAX allerdings zu früh. Hier heißt das DAX-Kursziel bis zum Ende des Monats 5200 Punkte. Der Index folge nur dem Dow Jones und sei zudem zu schnell und zu stark gestiegen. Aktuell hält sich der DAX unter 5580 Punkten – sollte Gert Schmidt von “Trend-Gedanken” recht behalten, könnte die Erholung auf diesem Niveau beendet sein. Wird dieser Widerstand überwunden, hat der Index Platz bis auf über 5700 Punkte – in diesem Bereich liegen einige Höchststände der vergangenen Monate. Riskante Short-Positionen könnten in diesem Falle schnell ausgestoppt werden.

1 thought on “DAX bewegt sich: Nachhaltige Erholung oder nervöses Zucken?

  1. Pingback: Tradingideas.de » Blog Archive » Obacht geben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *