Verschnaufpause oder gar Korrektur? Langsam geht dem Dax die Luft aus

Seit Tagen erwarten Marktbeobachter eine Korrektur. Kurz vor Handelsschluss knickte der Dax ein und beendete den Tag mit einem Minus von 0,81 Prozent bei 7415 Punkten. Seit sechs Tagen schloss der Dax nicht mehr auf einem solch niedrigen Niveau. Dennoch konnte der Index die Marke von 7400 Punkten auch heute verteidigen. Beinahe einziger Lichtblick im heutigen Handel war die Aktie von Hype Real Estate. Der Immobilienfinanzierer erhielt eine positive Analysteneinschätzung. Auch Altana stand auf der Gewinnerseite – nach den gestrigen Kursverlusten ging es mehr als drei Prozent nach oben. Ansonsten überwiegen die Verlierer: RWE, TUI und die Commerzbank führen diese Liste an.

Am Nachmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins unverändert gelassen und gleichzeitig die bereits allseits erwartete Zinserhöhung im Juni angekündigt. Es scheint, als ginge dem Index vorerst die Luft aus und es bedürfe einer kleinen Verschnaufpause für Standardwerte. Nach der kurzen Erholung von gestern steht der Dax bereits heute wieder am Scheideweg. Können die Börsen in den USA und Asien die Stimmung nicht erneut retten, sind Kurse unter 7400 Punkte sehr wahrscheinlich. Dies hätte zur Folge, dass der Dax die Woche mit einer negativen Bilanz abschließt – ein Umstand, den Aktionäre lange nicht mehr erlebt haben.

2 thoughts on “Verschnaufpause oder gar Korrektur? Langsam geht dem Dax die Luft aus

  1. M.Bittrich

    Es ist Mai, da sind keine größeren Sprünge zu erwarten und dieses Jahr ist auch nicht “alles anders”, so dass auch mögliche Fusionen im Rohstoffsektor (BP u.a.) die Märkte nicht nachhaltig antreiben sollten. Aus mehreren Quellen wird die Inflationsgefahr in den USA beschwört, der Euro ist zu stark und gute Quartalsberichte verpuffen. Wie da die Börse nennenswert steigen soll ist mir schleierhaft.

    Reply
  2. Nico Popp

    Abwarten, was passiert. Der Dow hat sich ja schon einmal geduckt und nachbörslich ging es im Dax deutlich unter die 7400 Punkte. Es ist jedoch die Frage, ob hieraus eine wirkliche Korrektur wird oder ob bei 7300 Punkten nicht wieder die ersten Käufer bereit stehen. Der morgige Tag ist wohl prädestiniert für einen Short-Trade. Ob ich den Schein allerdings über Nacht halten würde, weiß ich noch nicht.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *