Neue Promo-Welle: Dhanoa Minerals sucht Gold in Ecuador

Seit Monaten erreichen nächtliche “Newsletter” mit eindeutigen Aktien-Empfehlungen die deutschen Anleger. Eine dieser Empfehlungen ist Dhanoa Minerals. Seit einigen Wochen wird die Aktie des Unternehmens heftig promotet. In den ersten Wochen kletterte das Papier sogar auf 2,50 Euro – mittlerweile notieren die Aktien von Dhanoa Minerals im Bereich von 1,80 Euro. Das Unternehmen, das einen ehemaligen Goldcorp-Geologen mit an Bord hat, plant derzeit die Übernahme von drei Liegenschaften in Ecuador. Dabei konzentriert man sich auf die Entdeckung von Goldvorkommen. Waren die Unternehmensmeldungen der vergangenen Wochen wichtig und nachvollziehbar, so sorgt eine aktuelle Meldung des Unternehmens doch für Erstaunen: Die Gesellschaft vermeldet darin, dass sie über eine neue Webseite verfügt.

Erst im zweiten Absatz wird erwähnt, dass die Liegenschaften, welche Dhanoa Minerals übernehmen möchte, nun von einem unabhängigen Geologen beurteilt werden sollen. Eigentlich ist dies die wichtigere Nachricht. Obwohl es Dhanoa bereits gelungen ist, zu einem Aktienpreis von 2,75 US-Dollar neues Kapital in Höhe von 2,3 Millionen US-Dollar zu akquirieren, werfen ständige Promotion-Mails und teilweise unwichtige Unternehmensmeldungen doch ein eher negatives Licht auf die Gesellschaft. Auch wenn Dhanoa Minerals scheinbar über Fachwissen und die nötigen finanziellen Mittel verfügt, befindet sich das Projekt dennoch erst im Frühstadium. Die hohe Volatilität der Aktie spricht zudem für ein hohes Risiko. Für langfristig orientierte Anleger ist der Weg bei Dhanoa Minerals noch nicht klar – Zocker haben den Wert jedoch bereits entdeckt.

Webseite von Dhanoa Minerals

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *