Druck vom Nobelpreisträger: Paul Krugman bezichtigt Bundesregierung der “Dummheit”

Der Nobelpreisträger für Wirtschaft, Paul Krugman, reagiert in einem Blogeintrag auf die Kritik von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück an den Konjunkturprogrammen von Gordon Brown und Co. Steinbrück hatte die europäischen Staaten davor gewarnt, sich gegenseitig mit Rettungspaketen zu überbieten und die drohende Schuldenlast für kommende Generationen außer Acht zu lassen. Nach Ansicht von Krugman befindet sich die Weltwirtschaft bereits in einer unvermeidbaren Rezession, die nur mit Hilfe von koordinierter Fiskalpolitik abgemildert werden könne. Die Bundesregierung warte stattdessen weiter ab und verschlimmere so die Auswirkungen der Krise. Diese Haltung der Bundesregierung bezeichnete Krugman als “Dummheit”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.