Keine Angst vor der Korrektur: Standardwerte setzen ihren Höhenflug fort

Obwohl die Börse in Deutschland morgen geschlossen bleibt, startete der deutsche Leitindex Dax voller Zuversicht in die Woche. Erstmals seit dem Jahr 2000 schloss der Index jenseits der Marke von 7400 Punkten. Mit einem Tagesplus von 0,42 Prozent erreichte der Dax zum Handelsschluss 7408 Punkte. Die größten Gewinner waren heute Eon und Continental. Der Energie-Riese führt die Gewinnerliste an. Das Unternehmen profitiert von einer positiven Einschätzung durch Merrill Lynch. Continental-CEO Alan Hippe sieht sein Unternehmen gut in das neue Quartal gestartet – Aktionäre nahmen dies heute zum Anlass, Continental-Anteile zu kaufen.

Noch zeigen Anleger keine Furcht vor dem vermeintlichen Krisenmonat Mai. In den vergangenen Handelstagen häuften sich zwar die kritischen Stimmen, doch spiegelt der Verlauf des Dax am heutigen Tag ausschließlich Zuversicht wider. Es scheint, als könnten die Legenden von Kurseinbrüchen im Wonnemonat niemanden verunsichern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *