“Konkrete Bedrohung”: Terror-Angst wächst

Bereits vor einigen Wochen keimte vereinzelt Terror-Angst an den Börsen auf. Drei hochrangige Al-Quaida-Funktionäre hatten sich innerhalb einer Woche per Video-Botschaft gemeldet (Aktien-Blog berichtete). Nun ein mysteriöser Anti-Terror-Einsatz in London: Über 250 Polizisten nahmen – teilweise in Schutzanzüge gehüllt – zwei mutmaßliche Terroristen fest. Heute nun weitere Informationen. Es bestehe eine konkrete Bedrohung für London. Sogar das Stichwort “Schmutzige Bombe” wurde von Seiten der Ermittler genannt. Medienberichte schildern die Bedrohung als ernst. Doch wieso nehmen sich deutsche Medien dieses Themas nicht hinreichend genug an? Die Weltmeisterschaft steht vor der Tür, die deutsche Flugsicherung hat sich in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert und die Bedrohung ist so konkret wie in den vergangenen fünf Jahren nicht. Mögliche Anschläge könnten auch in Deutschland statt finden – seit einigen Monaten wird Deutschland in Video- und Tonbandbotschaften verstärkt als mögliches Ziel genannt. Addiert man diese Problematik zu Zinsen, Sommer und Weltmeisterschaft, liegt es nahe, der Börse vorerst den Rücken zuzukehren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *