“Man spricht Deutsch”: Uranerz Energy ist erster Uran-Explorer an der Amex

Als mir gemeinsam mit tausenden anderen Anlegern zum ersten Mal die Aktie von Uranerz Energy per eMail nahegelegt wurde, war ich erstaunt: Ein deutsches Uran-Unternehmen? Sitzen wir in Deutschland etwa auf Unmengen des potentiellen Energieträgers? Genaueres Lesen beantwortete meine Fragen. Uranerz Energy ist eine Gesellschaft mit Sitz in Vancouver, Kanada. Doch wieso firmiert dieses Unternehmen unter dem (halb-)deutschen Namen Uranerz Energy? Es ist einzig und allein vorstellbar, dass das Management diesen Namen gewählt hat, um auf dem attraktiven deutschen Markt wahrgenommen zu werden. Offensichtlich mit Erfolg: Seit einiger Zeit wird für Uranerz Energy die Werbetrommel gerührt. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, aussichtsreiche Liegenschaften zu erwerben und zur Produktion zu führen. Dabei will die Gesellschaft preiswerte Explorationsmethoden anwenden und so für die Aktionäre größtmögliche Werte schaffen. Selbstverständlich verfügt auch Uranerz Energy über erfahrene Mitarbeiter und ein ebenso qualifiziertes Management. Dies sind keine großen Neuigkeiten – jede Selbstdarstellung eines Unternehmens aus dem Rohstoff-Sektor liest sich ähnlich.
Bei Uranerz Energy handelt es sich jedoch um das einzige Uran-Unternehmen, welches an der Amex notiert ist. Dies bedeutet für Aktionäre eine höhere Sicherheit und erleichtert möglichen institutionellen Investoren den Einstieg in das Unternehmen. Doch was macht der Kurs? Seit Mitte Oktober hat sich das Papier zwar mehr als verdoppelt, die Höchststände vom Mai diesen Jahres liegen allerdings noch in weiter Ferne. Bis dahin muss die Aktie zudem einige Widerstände überwinden. Zwar wurde Uranerz Energy bereits intensiv beworben, große Aufmerksamkeit hat der Wert im Vergleich zu anderen “Pusher-Papieren” allerdings noch nicht. Angesichts des aktuellen Uran-Booms könnte es sich lohnen, die Gesellschaft im Auge zu behalten. Mit Projekten in den USA, Kanada und der Mongolei ist Uranerz Energy scheinbar hinreichend diversifiziert. Das Amex-Listing vermittelt zudem Sicherheit. Auch wenn einige Anleger konsequent von allem, das einmal in kostenlosen Postillen empfohlen wurde, die Finger lassen, lohnt es sich für risikobewusste Anleger möglicherweise, sich die ein oder andere Aktie vorzumerken.

3 thoughts on ““Man spricht Deutsch”: Uranerz Energy ist erster Uran-Explorer an der Amex

  1. Pingback: Aktien-Blog » Nach positiven Meldungen: Uranerz Energy trifft (noch) auf Widerstand

  2. Ernesto Nixel

    Also wenn ich im amerik. Sprachraum höre ” man /frau spricht deutsch muss ich sofort an stupid german money denken ! Genauso hat sich auch der Kurs der Aktie entwickelt!

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *