ProSiebenSat.1, Leoni oder Gagfah: Nebenwerte werden zum Spielball des turbulenten Marktes

Automobilzulieferer Leoni: Sind die Kursgewinne der Aktie nur ein Strohfeuer?Die positive Stimmung der vergangenen Tage setzt sich auch heute fort: Zum Mittag legte der Dax-Index rund 1,4 Prozent auf 3940 Punkte zu. Dies färbt auch auf einige gebeutelte Nebenwerte ab, die heute zum ersten Mal seit vielen Tagen im Plus notieren. So liegen die Anteilsscheine von ProSiebenSat1 Media nach neun schwachen Handelstagen erstmals wieder im Plus. Die Aktie stemmt sich gegen ein Dasein als Pennystock und klettert zur Stunde um 7,8 Prozent auf 0,97 Euro.

Auch die Aktie des Automobilzulieferers Leoni bestätigt die positive Entwicklung des gestrigen Tages durch weitere Kursgewinne um mehr als fünf Prozent. Am deutlichsten kann allerdings ein Immobilientitel steigen: Die Gagfah-Aktie führt den MDax-Index mit Kursgewinnen von mehr als 9 Prozent an. Zu allen genannten Nebenwerten liegen heute keinerlei Meldungen vor – die Kursgewinne sind also rein markttechnisch bedingt.

Aus diesem Grund halten sich nach wie vor zahlreiche mittelfristig orientierte Trader vom Markt fern. Nach Meinung vieler Marktteilnehmer wirft der große Verfallstag am 20. März bereits heute seine Schatten voraus. Die Theorie dahinter: Die Stillhalter der am 20. März verfallenden Short-Optionen werden bis zu diesem Zeitpunkt versuchen, den Markt in den Bereich zwischen 4000 und 4200 Punkte zu hieven. Dem stehen die Bären gegenüber, die dies verhindern wollen. Da bis zum Verfallstag noch sieben Handelstage anstehen, kann beim Kampf zwischen Bullen und Bären noch einiges passieren – insbesondere bei volatilen Nebenwerten sind die jüngsten Kursgewinne daher mit Vorsicht zu genießen.

Ein Gedanke zu „ProSiebenSat.1, Leoni oder Gagfah: Nebenwerte werden zum Spielball des turbulenten Marktes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.