Rückkehr der Börsen-Panik? Dow-Jones-Index verliert 5,7 Prozent

Die Erholung ist vorerst gescheitert. Nach einigen durchwachsenen Tagen, die bereits die Hoffnung auf eine nachhaltige Gegenbewegung der Aktienmärkte schürten, gab der Dow-Jones-Index im späten Handel deutlich nach und beendete den Börsentag bei 8519 Punkten rund 5,7 Prozent im Minus. Insbesondere eine weltweit stark eingetrübte Konjunkturerwartung, eine panische Zinserhöhung in Ungarn um ganze drei Prozent, eine Kreditanfrage Weissrusslands an den Internationalen Währungsfonds (IWF) sowie der Rekordverlust der US-Bank Wachovia in Höhe von 23,9 Milliarden US-Dollar belasteten die Märkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.