Es brodelt: Wird Sao Luis Mining in neue Höhen gepusht?

Die Börse ist zum größten Teil aus Gerüchten und Psychologie gemacht. Der Fall “Sao Luis Mining” zeigt wieder einmal, wie Meinungen die Kurse bewegen. Seit Tagen wird in Anlegerforen darüber spekuliert, ob ein bekannter Börsendienst die Aktie von Sao Luis Mining in sein Musterdepot aufnehmen wird. Heute wird die Musterdepotaufnahme erwartet. Die Aktie hat bis zum heutigen Tag bereits stark zugelegt: Seit dem Listing an der Frankfurter Börse hat das Papier bereits mehr als einhundert Prozent auf dem Buckel. Doch waren hierfür nur die Spekulationen der wagemutigen Kleinanleger verantwortlich? Allein am gestrigen Tag wurden mehr als einhundertausend Aktien umgesetzt – mehr als in der vorangegangenen Handelswoche. Weiß also jemand mehr? Gibt es Insider, die sich vor spektakulären Empfehlungen mit Aktien eindecken, wie in Anlegerforen vermutet? Ist die Aktie fundamental interessant? Sao Luis Mining hat Ende August einen Vertrag mit einem schweizer Investor Relations Experten abgeschlossen und verspricht sich vom Listing in Frankfurt “eine höhere Liquidität für Anleger”. Es könnte also gut sein, dass die Aktie professionell promotet werden soll.

Sao Luis Mining verfügt aktuell über eine 35-prozentige Beteiligung an einer produzierenden Diamantenmine in Brasilien, aus der in den Jahren 2004 und 2005 knapp 120.000 Karat gefördert wurden. In diesem Sommer wurden weitere Mittel in den Ausbau des Projekts gesteckt. Zudem wurde eine weitere Liegenschaft erschlossen, an der Sao Luis mit 65 Prozent beteiligt ist: Das Unternehmen hat von staatlichen Stellen “grünes Licht” erhalten und rechnet mit ähnlichen Fördermengen wie sie auch die erste Liegenschaft ausweist. Von Seiten des Managements wird dieses zweite Projekt als “extrem aussichtsreich” bezeichnet. Eine positive Unternehmensmeldung gepaart mit einer Empfehlung aus einflussreichen Kreisen könnte der Aktie Flügel verleihen. Noch ist jedoch nichts bekannt. Sao Luis Mining ist derzeit lediglich eine heiße Spekulation. Die Story dahinter jedoch stimmt…

3 thoughts on “Es brodelt: Wird Sao Luis Mining in neue Höhen gepusht?

  1. Nico Popp

    Seit der Empfehlung durch Bullvestor hat die Aktie deutlich höhere Umsätze. Zusammenhänge sind nicht auszuschließen. Dennoch sackte der Kurs ab – sogar unter den gestrigen Schlusskurs. Mit einer Korrektur ist somit zu rechnen. Der Verkaufsdruck ist groß. Achtung! Die Aktie sollte erst zur Ruhe kommen, die Story um Sao Luis Mining ist ja nicht so schlecht…

    Reply
  2. Nico Popp

    Sao Luis Mining ist nun auch im kostenlosen Newsletter von Bullvestor erschienen. Es werden von konservativ geschätzten Diamantvorkommen in Höhe von rund 1 Milliarde Euro gesprochen. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens beträgt gerade ein Zwanzigstel dessen. Ein Joint Venture mit einem renomierten Unternehmen soll zudem den Vertrieb der geförderten Diamanten sichern.
    Aktuell bricht die Aktie ein: 1,34 Euro Tiefstkurs, aktuell 1,45 Euro. So langsam kann man sich den Wert genauer angucken. Unter 1,30 Euro bieten sich womöglich Einstiegschancen für Risikobewusste. Mir ist die Aktie jedoch zu unberechenbar. Eine konsequente Risikoabsicherung ist hier unbedingt von Nöten…

    Reply
  3. Pingback: Aktien-Blog » Sind Diamanten vergänglich? Sao Luis Mining nach dem Erdrutsch

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *